Zum Inhalte wechseln

VfL Osnabrück - 1. FC Nürnberg

2. Bundesliga

VfL Osnabrück 1

  • S Kerk 90' (11m)

1. FC Nürnberg 4

  • M Schäffler 25', 71'
  • F Nürnberger 29'
  • F Lohkemper 43'

2. Bundesliga News: 1. FC Nürnberg siegt deutlich beim VfL Osnabrück

Furioser Club! Nürnberg sorgt für Osnabrücks erste Saisonpleite

Sport-Informations-Dienst (SID)

29.11.2020 | 13:09 Uhr

Der 1. FC Nürnberg hat seine Negativserie in der 2. Bundesliga beendet und dem Überraschungsteam VfL Osnabrück die erste Niederlage zugefügt.

Die effizienten Franken gewannen zum Abschluss des achten Spieltags verdient mit 4:1 (2:0) und feierten ihren ersten Erfolg seit dem 27. September. In der Tabelle sprang Nürnberg mit nun zehn Punkten auf Platz zehn, Osnabrück bleibt bei 13 Zählern und verpasste die Rückkehr auf den zweiten Rang.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Osnabrücks Kühn zeigt sich bedient

Torjäger Marcel Schäffler (25.) und Fabian Nürnberger (29.) sorgten mit einem Doppelschlag für die frühe Führung der Gäste, die sich in der Folge etwas zurückzogen und auf Konter lauerten. Osnabrück bemühte sich zwar, brachte die aufmerksamen Nürnberger aber nicht in Bedrängnis. Stattdessen erhöhten Felix Lohkemper (43.) und erneut Schäffler (71.). Sebastian Kerk (90.) betrieb per Foulelfmeter nur noch Ergebniskosmetik.

"Das muss man erstmal aufarbeiten. Die Art und Weise in der ersten Halbzeit, das war nicht unsere Mannschaft", sagte VfL-Keeper Philipp Kühn: "Wir sollten eigentlich vor Selbstvertrauen strotzen, stattdessen schenken wir Nürnberg Selbstvertrauen."

Schäffler als Dosenöffner - Köpke verletzt raus

Nürnberg begann wild entschlossen und hätte gleich in der Anfangsphase durch Pascal Köpke (4.) in Führung gehen können. Schäffler, in der Vorsaison als Spieler des SV Wehen Wiesbaden viermal erfolgreich gegen Osnabrück, drückte den Ball in der fünften Minute über die Linie - stand aber knapp im Abseits. Kurz darauf machten es Schäffler und der für den verletzten Köpke eingewechselte Nürnberger besser.

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Alle Tore als Video direkt aufs Handy!

Mit unserer Sky Sport App kannst Du Dir die Highlight-Videos zur UEFA Champions League schon während der Spiele direkt auf dem Handy ansehen. So geht's!

Anders als in den vergangenen Wochen, als Nürnberg mehrfach Führungen nicht in Siege ummünzen konnte, blieb das Team von Trainer Robert Klauß konzentriert und souverän. Der dritte Treffer kurz vor der Pause spielte den Gästen zusätzlich in die Karten - fortan hatten sie alles unter Kontrolle.

Club-Trainer Klauß mahnt trotz deutlichem Erfolg

"Die Jungs haben nach so einem Erfolgserlebnis gelechzt", sagte Nürnbergs Trainer Robert Klauß nach dem Spiel, mahnte aber weitere Entwicklungsschritte an: "Wir sind noch längst nicht dort, wo wir hin wollen. Wir haben nicht über 90 Minuten ein perfektes Spiel abgeliefert."

Die nächste Möglichkeit für eine perfekte Partie über die gesamte Spielzeit haben die Franken am kommenden Sonntag, wenn der Club die SpVgg Greuther Fürth zum Derby erwartet (ab 13 Uhr LIVE und EXKLUSIV auf Sky Sport Bundesliga).

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: