Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

RB Leipzig - FC Bayern München. Bundesliga.

Bundesliga News: FC Bayern gewinnt bei RB Leipzig

Goretzka übernimmt Lewy-Rolle! FCB feiert Big Point im Titelkampf

SID

04.04.2021 | 09:21 Uhr

Bayern München ist die 31. deutsche Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen.

Das Team von Trainer Hansi Flick gewann das nur auf dem Papier hochklassige Gipfeltreffen bei RB Leipzig glücklich mit 1:0 (1:0) und kann bei nun sieben Punkten Vorsprung auf den ärgsten Verfolger den Titel fest einplanen.

Im hart umkämpften, aber ereignisarmen Spitzenspiel behielten die Bayern dank ihrer gnadenlosen Effektivität die Oberhand. Mit ihrer ersten richtigen Chance erzielte Leon Goretzka den Siegtreffer (38.). Vorbereitet wurde das 1:0 von Thomas Müller, der mit seiner 15. Vorlage und einer erneut guten Leistung weitere Argumente für die Rückkehr in die strauchelnde Nationalmannschaft lieferte.

ZUM DURCHKLICKEN: Die Bayern-Noten gegen Leipzig

  1. Neuer
    Image: MANUEL NEUER: Muss früh in der Partie (8.) nach einem missglückten Kopfball von Hernandez in höchster Not eingreifen. Lenkt den Distanzschuss von Sabitzer (59.) über die Latte. Ansonsten kaum ernsthaft geprüft. NOTE: 3 © Imago
  2. BENJAMIN PAVARD:
    Image: BENJAMIN PAVARD: Hat die meisten Ballaktionen bei den Bayern, darunter allerdings kaum Offensivaktionen. Defensiv mit einem soliden Auftritt. NOTE: 3 © Imago
  3. Süle
    Image: NIKLAS SÜLE: Leistet sich unter Druck die ein oder andere Unsicherheit. Sorgt mit seinem Dirbbling im Fünfmeterraum gegen Nukunku für erhöhten Puls bei den Bayern-Fans. Bügelt die Situation aber selbst aus. NOTE: 3 © Imago
  4. DAVID ALABA
    Image: DAVID ALABA: Taucht in seiner Rolle als Abwehrchef etwas ab. Mit einer Zweikampfquote von 40 Prozent der schwächste Bayern-Verteidiger. NOTE: 4 © Imago
  5. LUCAS HERNANDEZ
    Image: LUCAS HERNANDEZ: Sorgt in der Anfangsphase bei seinem Missverständnis mit Neuer (8.) für eine brenzlige Situation. Hat mit den schnellen Mukiele und Nkunku gut zu tun, bleibt aber meist der Sieger (92% Zweikampfquote). NOTE: 3 © Imago
  6. Kimmich
    Image: JOSHUA KIMMICH: Im Mittelfeld in viele Nickligkeiten verwickelt. Hat vor dem 1:0 aber die Übersicht und bedient Müller präzise mit einem lang Ball. NOTE: 3 © Getty
  7. LEON GORETZKA:
    Image: LEON GORETZKA: Geht gegen das Leipziger Pressing mit viel Körpereinsatz zu Werke. Lauert bei seinem Treffer zum 1:0 auf den zurückgelegten Ball von Müller und vollendet per sattem Distanzschuss. Hat in der 72. Minute Feierabend. Note: 2 © Imago
  8. LEROY SANE:
    Image: LEROY SANE: Lässt seine Klasse vereinzelt aufblitzen, agiert die meiste Zeit aber etwas unter dem Radar. Scheitert kurz vor der Pause mit einem schönen Volleyschuss aus der zweiten Reihe an Gulacsi. Wird in der 81. Minute ausgewechselt. NOTE: 4 © Imago
  9. Müller
    Image: THOMAS MÜLLER: Kommt etwas schwer in die Partie, dann aber mit der entscheidenden Aktion: Lässt vor dem 1:0 seinen Gegenspieler mit einem Haken aussteigen und hat das Auge für Goretzka. Strahlt die meiste Torgefahr bei den Bayern aus. NOTE: 2 © Imago
  10. Coman
    Image: KINGSLEY COMAN: Über die linke Seite etwas aktiver als Sane über rechts, findet mit seinen Hereingaben allerdings zu selten einen Mitspieler. Muss in der 72. Minute für Gnabry weichen. NOTE: 3 © Imago
  11. PETER GULACSI:
    Image: ERIC MAXIM CHOUPO-MOTING: Versucht als Lewandowski-Ersatz den Gegner früh zu stören. Arbeitet mit nach hinten, bietet sich als Anspielstation an und sucht auch selbst den Abschluss. Taucht in der zweiten Halbzeit etwas ab. NOTE: 3 © Imago
  12. SERGE GNABRY
    Image: SERGE GNABRY (72., im Bild), JAMAL MUSIALA (72.) und JAVI MARTINEZ (81.) wurden in die Partie eingewechselt. KEINE BEWERTUNG © Imago

Topspiel beginnt mit Verspätung

Die Leipziger, die bereits die fünfte Niederlage im zehnten Duell gegen den Branchenprimus kassierten, scheiterten dagegen wieder einmal in einem Topspiel an ihrer mangelhaften Chancenauswertung. In der zweiten Halbzeit erspielte sich der Emporkömmling aus Sachsen zahlreiche gute Möglichkeiten, doch Bayern rettete mit Glück und Manuel Neuer im Tor den Sieg über die Zeit.

Auch für David Alaba war es eine besondere Partie. Der Österreicher, der die Bayern im Sommer verlassen wird, bestritt sein 274. Bundesligaspiel für den Rekordmeister und überholte damit Franck Ribery als ausländischer Profi mit den meisten FCB-Einsätzen.

Das mit Spannung erwartete Topspiel begann mit einer vierminütigen Verspätung, weil im Netz des Bayern-Tores ein Loch zutage trat. Nationaltorwart Neuer verknotete die losen Enden behelfsmäßig mit seinem Handtuch, doch der Linienrichter bestand auf einem Fachmann, der das Problem schließlich mit zwei weißen Kabelbindern behob.

Hart geführte Zweikämpfe prägen das Spiel

RB-Trainer Julian Nagelsmann hatte im Vorfeld klar gemacht, dass sein Team unbedingt einen Sieg brauche, um im Titelrennen zu bleiben. Entsprechend engagiert gingen die Leipziger anfangs zu Werke, während die Münchner zunächst auf Ballverluste des Gegners lauerten. Wirklich durchsetzen konnte sich ein Team mit seiner Taktik anfangs nicht, und so kam es kaum zu gefährlichen Torraumszenen.

Mehr dazu

Lewandowski-Ersatz Eric Maxim Choupo-Moting hatte die erste Bayern-Chance des Spiels, die er mit einem feinen Hackentrick auf Kingsley Coman, der den Vorzug vor Serge Gnabry erhielt, selbst eingeleitet hatte (23.). Ansonsten war das Spiel von hart geführten Zweikämpfen geprägt, für ein Einsteigen von hinten gegen Lucas Hernandez erhielt RB-Verteidiger Nordi Mukiele die Gelbe Karte (26.). Zuvor war der leicht benommene Mukiele nach einem Zusammenprall mit Teamkollege Amadou Haidara behandelt worden.

ZUM DURCHKLICKEN: Die Leipzig-Noten gegen Bayern

  1. PETER GULACSI:
    Image: PETER GULACSI: War bis zum 0:1 kaum gefordert, hatte beim Gegentreffer von Goretzka aber keine Chance. Anschließend musste der RB-Keeper mehrmals wachsam sein und immer wieder eingreifen. Verhindert in der 78. die Entscheidung durch Müller. NOTE: 3  © Imago
  2. DAYOT UPAMECANO:
    Image: DAYOT UPAMECANO: Hat das Zentrum gegen seine künftigen Teamkollegen weitestgehend im Griff. Seine Zweikampfquote könnte als Abwehrchef aber noch besser sein (66,7 Prozent), dafür hat der 22-Jährige die meisten Ballkontakte (85). NOTE: 4 © DPA pa
  3. WILLI ORBAN:
    Image: WILLI ORBAN: Blockt den ersten Schuss von Coman ab. Beim Treffer von Goretzka steht er aber viel zu weit weg von dem Torschützen und kann daher nur zusehen. Weist neben Upamecano die beste Zweikampfquote (66,7 Prozent) auf. NOTE: 4 © Getty
  4. LUKAS KLOSTERMANN:
    Image: LUKAS KLOSTERMANN: Verliert 16 Mal den Ball und kann auch nur eine Zweikampfquote von 40 Prozent vorweisen. Verhält sich eher unauffällig. NOTE: 4 © Imago
  5. TYLER ADAMS:
    Image: TYLER ADAMS: Mit einer der auffälligsten Akteure, ackert viel im Mittelfeld. Wird aber kurz vor dem Gegentreffer von Müller rechts an der Strafraumkante ausgetanzt. Muss in der 82. raus. NOTE: 3 © Imago
  6. AMADOU HAIDARA:
    Image: AMADOU HAIDARA: Stoppt Sane im Dribbling und hat ihn gut im Griff. Versucht es mit Tempo von links, sein Schuss wird aber abgeblockt. Seine Zweikampfquote ist mit 50 Prozent schwach, verliert insgesamt 14 Mal den Ball. Raus in der 71. Minute. NOTE: 4 © DPA pa
  7. MARCEL SABITZER
    Image: MARCEL SABITZER: Kommt als erster Leipziger zum Schuss und zieht aus 19 Metern volley ab. Auch nach der Pause setzt er viele gefährliche Akzente und hat den Ausgleich auf dem Fuß, bleibt aber am Ende erfolglos. NOTE: 2 © Getty
  8. DANI OLMO:
    Image: DANI OLMO: Etwas unglücklich bei zwei guten Chancen in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit, ansonsten hat der Spanier mit 15,4 Prozent eine katastrophale Zweikampfquote. Wird für Sorloth ausgewechselt. NOTE: 4 © Imago
  9. NORDI MUKIELE:
    Image: NORDI MUKIELE: Verletzt sich zu Beginn nach einem Zusammenprall am Kopf, kann aber weiterspielen. Gewinnt nur 50 Prozent seiner Zweikämpfe, kommt oftmals zu spät und sieht daher Gelb nach einer späten Grätsche von hinten gegen Hernandez. NOTE: 4 © DPA pa
  10. EMIL FORSBERG:
    Image: EMIL FORSBERG: Schießt den Ball um Zentimeter rechts am Tor vorbei, stand aber ohnehin im Abseits, viel mehr kam aber nicht von dem Stürmer. Wird von Nagelsmann zur Pause ausgewechselt. NOTE: 4 © DPA pa
  11. CHRISTOPHER NKUNKU:
    Image: CHRISTOPHER NKUNKU: Wird vor allem im ersten Durchgang auf der rechten Seite offensiv überladen, mit guten Flanken in den Straufraum, die aber nicht den Weg ins Tor finden. Hat die meisten Ballverluste (22). NOTE: 4 © Imago
  12. JUSTIN KLUIVERT:
    Image: JUSTIN KLUIVERT: Kommt nach dem Seitenwechsel für Forsberg, um mehr Tempo in den Angriff zu bringen. Der Plan griff, doch auch seine Flanke, die bei Sabitzer landete, brachte kein Tor. NOTE: 4 © Imago
  13. YUSSUF POULSEN: Wird in der 72. Minute für Haidara eingewechselt.
    Image: YUSSUF POULSEN: Wird in der 72. Minute für Haidara eingewechselt. Muss aber wenige Minuten später angeschlagen schon wieder runter. KEINE BEWERTUNG  © Imago
  14. ALEXANDER SORLOTH: Kommt in der 73. Minute für Olmo
    Image: ALEXANDER SORLOTH: Kommt in der 73. Minute für Olmo, gewinnt alle seine Luftzweikämpfe, das war's dann aber auch schon. KEINE BEWERTUNG © Imago
  15. HWANG HEE-CHAN: Wird von Nagelsmann als weiterer Stürmer (82.) reingeworfen. KEINE BEWERTUNG 
    Image: HWANG HEE-CHAN: Wird von Nagelsmann als weiterer Stürmer (82.) reingeworfen. Ibrahima Konate kommt für den angeschlagenen Poulsen in der 88. Minute. BEIDE OHNE BEWERTUNG  © Imago

Müller findet Goretzka

Beide Mannschaften schienen sich bereits auf das 0:0 zur Habzeit eingestellt zu haben, als die Müncher mit einem typischen Bayern-Angriff eiskalt zuschlugen: Nach einem langen Pass von Joshua Kimmich narrte Müller im Strafraum den heraneilenden Tyler Adams mit einer Körpertäuschung, dann legte er den Ball zurück auf Torschütze Goretzka. Wenig später hatten Leory Sane mit einem sehenswerten Volleyschuss und Choupo-Moting per Kopf die Chance auf das 2:0.

RB-Trainer Julian Nagelsmann reagierte zur Pause und brachte Justin Kluviert für den wirkungslosen Emil Forsberg. RB kam erneut mit viel Schwung aus der Kabine und drängte auf den Ausgleich. Die Bayern wackelten - und hatten Glück. Christopher Nkunku (48.), Marcel Sabitzer (49./59.) und Dani Olmo (52./53.) ließen fast im Minutentakt vier große Chancen liegen. Die Münchner gerieten zunehmend unter Druck und kamen kaum noch zu Entlastungsangriffen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: