Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

RC Lens - SC Freiburg. UEFA Europa League Play-Offs.

Stade Bollaert-DelelisZuschauer38.194.

Live-Kommentar

comment icon

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Europa League! Ihnen allen einen schönen Abend und eine gute Nacht!

comment icon

Das Rückspiel in der kommenden Woche findet ebenfalls Donnerstag statt, Anpfiff wird da aber schon 18:45 Uhr sein. 

comment icon

Bevor es für Streich und seine Männer aber erneut gegen Lens geht, geht es kommenden Sonntag zu den bayerischen Schwaben nach Augsburg. Lens hingegen muss am Sonntag zu Stade Reims.

comment icon

Freiburg hatte im ersten Durchgang die besseren Chancen, Lens gab im zweiten Durchgang noch mehr Gas und drängte den SC phasenweise tief in die eigene Hälfte. Ein gerechtes, temporeiches Remis mit vielen Torchancen. Eines der unterhaltsamsten 0:0 in dieser Saison. Was die Breisgauer aus diesem Spiel mitnehmen können: Selbstvertrauen. Mit den Freiburger Fans im Rücken kann in der kommenden Woche im Rückspiel das Weiterkommen gelingen.

full_time icon

Das Spiel ist aus, ein 0:0 der besseren Art.

comment icon

Lens rennt weiter an, versucht es nun vermehrt auch mit Flanken. Der SC bekommt diese aber gut wegverteidigt.

comment icon

Vier Minuten werden nachgespielt. Kriegt der SC diese noch ohne Gegentor rum? Die Drangphase der Franzosen dauert nun schon eine ganze Weile an.

yellow_card icon

Maximilian Philipp braucht keine lange Anlaufzeit, holt sich hier schnell eine Gelbe Karte ab.

substitution icon

Massadio Haidara hat auch fertig. Der letzte Lens-Wechsel gebührt Abdukodir Khusanov.

substitution icon

... und außerdem geht Roland Sallai, heute mit vielen guten Chancen, runter. Maximilian Philipp darf rein.

substitution icon

Und ein Doppelwechsel beim SC: Lucas Höler, der heute viel gelaufen ist, macht für Michael Gregoritsch Platz ...

comment icon

Haidara versucht es mit einem Schuss aus der Distanz, rutscht aber aus. Der Ball geht weit links drüber.

yellow_card icon

Wieder eine Gelbe Karte für Lens: Wesley Said hält den Fuß bei Kübler drauf.

substitution icon

Jetzt reagiert Christian Sreich und wechselt auch: Merlin Röhl räumt für Vincenzo Grifo das Feld.

comment icon

Lens hat nach seinen Wechseln hier mehr und mehr die Oberhand zurückgewonnen. Von Freiburg kommen in den vergangenen Minuten nicht viele Offensivimpulse.

comment icon

Sallai beging soeben sein fünftes Foul - kein anderer Spieler hat heute mehr. Eine Karte gab es für den Ungarn aber noch nicht.

substitution icon

...und der ehemalige Mainzer Angelo Fulgini kommt für David Costa rein.

substitution icon

Die nächsten beiden Wechsel: Der brandgefährliche Elye Wahi geht für Wesley Said raus...

highlight icon

Das polnische Schiedsrichterteam schaut sich das alles nochmal genau an und sieht es nun auch: Haidara spielt den Ball mit dem linken Arm. Auch wenn es keine Absicht war, muss der Treffer folgerichtig zurückgenommen werden.

comment icon

Und da ist es passiert: Lens führt - oder etwa nicht? Eine Ecke wird rechts kurz gespielt. Frankowski flankt in den Strafraum, wo Haidara am zweiten Pfosten frei ist. Der trifft den Ball nicht richtig und Atubolu hält. Der Abpraller landet wieder bei Haidara, der die Kugel dann aber mit dem Arm über die Linie bugsiert - kein Tor! Der VAR schaltet sich ein.

comment icon

Lens kommt so langsam besser zurecht und erspielt sich durch Wahi den nächsten Eckball.

comment icon

Doan dribbelt von rechts nach innen und spielt einen schönen Pass durch die Beine von El Anynaoui. Höler kommt aber nicht an die Kugel, Keeper Samba ist zur Stelle.

comment icon

Chavez kommt rechts durch und flankt in den Strafraum. Gulde klärt zur Ecke.

substitution icon

Andy Diouf hat ebenfalls Feierabend, Abdul Samed kommt dafür rein.

substitution icon

Doppelwechsel bei den Hausherren: Ruben Aguilar macht Platz für Jhoanner Chavez.

comment icon

Freiburg macht in den zweiten 45 Minuten bislang den besseren Eindruck: Es geht zielstrebiger und schneller nach vorne bei den Gästen. Die Streich-Elf müsste sich jetzt nur mal belohnen.

highlight icon

Doppelchance Freiburg! Höler kommt rechts bis zur Grundlinie und flankt in den Strafraum. Makengo kommt dort per Kopf zum Abschluss, Danso blockt. Das Rund fliegt Eggestein im Torraum vor die Füße, der nimmt Maß und Danso grätscht ihm in den Schuss. Da hätte das 1:0 fallen müssen!

comment icon

Sallai wird nun mit einem langen Ball von Gulde hinter die Kette geschickt. Sallai kann den Ball nicht richtig kontrollieren und so klärt Danso zum Einwurf.

comment icon

Röhl versucht es mal: Der Mittelfeldmann wird zentral vor dem Strafraum nicht angegriffen und nutzt den Platz zu einem Schuss mit rechts. Der Ball geht flach mehrere Meter links vorbei.

comment icon

Sallai hat heute schon fünf Schüsse abgegeben. Das ist ihm gegen West Ham United am 5. Oktober schon mal gelungen. Dort traf der Ungar zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen die "Hammers".

highlight icon

Sallai! Jetzt kommt Doan rechts durch und bedient im Strafraum Sallai. Der schließt aus spitzem Winkel ab, der Ball geht an den rechten Außenpfosten!

comment icon

Freiburg kommt mit Verve aus der Kabine, versucht es über rechts mit dem emsigen Doan. In den Strafraum kommen die Gäste aber noch nicht.

match_start icon

Der Ball rollt wieder in Lens!

comment icon

Die beiden Teams liefern sich hier einen offenen Schlagabtausch. Lens hat ein paar Abschlüsse mehr auf den Konto, die dickeren Chancen hatte aber Freiburg. Vor allem Sallais Schuss an den Querbalken sei hier zu erwähnen. Ein starkes Auswärtsspiel der Breisgauer, die in den zweiten 45 Minuten hinten aber weiterhin derart konzentriert auftreten müssen wie bislang, um hier ein Remis oder mehr mitzunehmen.

half_time icon

Halbzeit in Lens! Torlos geht es in die Kabinen.

comment icon

Weil es kaum Unterbrechungen gibt, werden hier auch nur 60 Sekunden nachgespielt.

comment icon

Gradit spielt einen hohen Ball nach vorne, den Sotoca per Kopf nach rechts zu Aguilar ablegt. Der nimmt die Kugel volley und haut sie weit links vom Tor ins Aus. Man weiß nicht, ob es ein Schuss oder eine Flanke werden sollte.

yellow_card icon

Die nächste Gelbe Karte - und sie geht wieder an Lens: Kevin Danso kommt gegen Höfler zu spät und trifft den Mittelfeldmann mit rechts am rechten Fuß.

comment icon

Wir haben hier ein Europapokalspiel, wie man es sich vorstellt: Beide Teams verstecken sich nicht, suchen den Vorwärtsgang. Zudem spielen die Mannschaften jeweils auch einen schönen Fußball und kommen über ihr Pass- und Positionsspiel nach vorn.

yellow_card icon

Die erste Gelbe Karte der Partie geht an Jonathan Gradit, der beim Vorwärtsverteidigen ein wenig zu aggressiv gegen Röhl vorgeht.

comment icon

Doan! Der Japaner wird mit einem langen Ball von Keitel rechts hinter die Abwehr geschickt. Im Strafraum zieht Doan mit links ab, schißet dann aber weit drüber.

comment icon

Lens kommt derzeit auf 60 Prozent Ballbesitz, hat also ein wenig mehr vom Spiel.

comment icon

Lens hat bislang neun Schüsse abgegeben, einer ging auf das Freiburger Tor. Die Breisgauer kommen auf fünf Abschlüsse, von denen zwei auf das Gehäuse der Gastgeber gingen.

comment icon

Sotoca ist nach einem langen Ball rechts im Strafraum ein wenig unbedrängt und nutzt dies zu einem Abschluss aus spitzem Winkel. Der Ball geht links vorbei.

highlight icon

Doan kommt rechts durch und flankt in den Strafraum. Dort ist Sallai frei. Der Ungar köpft aus sieben Metern links am Kasten vorbei! Die beiden Teams geben ordentlich Gas.

highlight icon

Außennetz! Sotoca schickt Costa rechts steil, der dringt in den Strafraum ein und schließt schnell ab. Atubolu ist rasch unten und wischt das Rund am rechten Pfosten vorbei.

highlight icon

Wahi und Haidara spielen einen schönen Doppelpass, hebeln damit die Freiburger Abwehr aus. Haidara ist links durch, schließt ab und Kübler blockt seinen Schuss - da hat nicht viel gefehlt! Es gibt Ecke.

comment icon

Die Freiburger tauen langsam auf und lassen diese Partie zu einem echten Schlagabtausch werden: Gerade versteckt sich keines der Teams, es wird der schnelle Weg nach vorne gesucht.

highlight icon

Sallai! Eggestein spielt einen schönen Steckpass nach rechts in den Strafraum zum Ungarn und der fackelt nicht lange: Mit rechts knallt der Offensivspieler drauf, Bamba kommt nicht an die Kugel, die gegen die Querlatte prallt. Dickes Ding für den SC!

comment icon

Wahi geht jetzt im Strafraum der Freiburger zu Boden: Der schnelle U21-Nationalstürmer der Franzosen sucht den Körperkontakt zu Makengo und fällt viel zu leicht. Das ist kein Elfmeter, das sieht auch Schiedsrichter Frankowski so.

highlight icon

Jetzt ein Konter der Breisgauer! Über rechts geht es schnell nach vorne. Der eingerückte Doan wird nahe des Strafraums angespielt, dribbelt ins Zentrum und schließt dann mit links ab. Der Flachschuss ist kein Problem für Samba. Aber: Der SC meldet sich ebenfalls an!

comment icon

So langsam aber sicher geben die Hausherren hier den Ton an. Zum Abschluss kommen sie noch nicht wirklich gefährlich, aber die spielerischen Ansätze sehen schon gut aus. Coach Franck Haise reibt sich die Hände.

comment icon

Lens gewinnt den Ball im Mittelfeld und Wahi zündet direkt den Turbo. Der Angreifer macht im Zentrum ein paar Meter und spielt dann nach links zu Frankowski. Der flankt in den Torraum, aber Kübler passt auf und klärt.

highlight icon

Die erste Ecke von Lens bringt direkt ein wenig Gefahr: Diouf schlägt die Kugel von links an die Torraumgrenze. Dort geht Sotoca mit der Hacke zum Ball, bringt ihn in Richtung Tor. Atubolu wäre zur Stelle, aber Kübler klärt zur nächsten Ecke.

comment icon

Freiburg agiert gegen den Ball nicht ganz so hoch, läuft Lens erst ab der Mittellinie an. Der Respekt der Streich-Elf vor dem französischen Vizemeister ist greifbar.

comment icon

Jetzt mal eine längere Ballstafette von Lens: Gradit spielt einen Flugball nach links in den Strafraum, Frankowski kommt mit dem Kopf ran, aber bringt die Kugel nicht auf das gegnerische Tor.

comment icon

In der letzten Reihe stellen die Hausherren gegen den Ball fünf Mann. Zentraler Verteidiger der Kette: Kevin Danso, der einst beim FC Augsburg in der Bundesliga kickte.

comment icon

Lens steht insgesamt recht hoch, setzt die Breisgauer früh unter Druck. Die spielen das hinten aber relativ ruhig und sicher, auch Atubolu weiß mit seinem Passspiel zu gefallen.

match_start icon

Los geht es, der SC stößt an!

comment icon

Schiedsrichter der heutigen Partie ist der Pole Bartosz Frankowski, weder verwandt noch verschwägert mit dem Polen Frankowski, der die linke Seite von Lens beackern wird. Marcin Boniek und Jakub Winkler, ebenfalls aus Polen, assisitieren ihm. 

comment icon

Lens, vergangene Saison Zweiter hinter PSG in der Ligue 1, ist aus der Champions League abgestiegen, feierte diese Saison nach 15 Jahren Absenz das Comeback im Europapokal. Freiburg ist zum dritten Mal in der Europa League dabei. Schied man 2013/14 noch in der Gruppenphase aus, so schaffte man es in der vergangenen Saison bis ins Achtelfinale, wo man dann Juventus Turin unterlag.

comment icon

Freiburg-Coach Christian Streich sieht im RC Lens einen "richtigen Brocken", eine "Top-Mannschaft" – und erwartet eine tolle Stimmung: Das Stade Bollaert-Delelis sei "eines der schönsten Stadien Frankreichs. Da wird es brutal laut."

comment icon

Der SCF steht als Siebter und mit 28 Zählern nach 21 Spieltagen voll im Soll: Zu den internationalen Plätzen sind es nur vier Punkte. Und: Platz 7 kann eventuell auch schon zur Qualifikation für die Conference League reichen.

comment icon

Freiburg hat seine letzten drei Spiele allesamt verloren, Lens hat hingegen seine vergangenen drei Partien für sich entschieden. Nach etwas durchwachsenem Start haben sich die Nordfranzosen langsam aber sicher wieder nach oben gekämpft und sind nun Sechster in der Ligue 1 – drei Zähler hinter den Champions-League-Rängen.

comment icon

Bei den Breisgauern gibt es im Vergleich zum 0:3 in Dortmund drei Neue in der Startelf: Keitel, Doan und Röhl beginnen für Sildillia, Grifo und Gregoritsch (alle auf der Bank).

comment icon

Und so startet Freiburg in die Partie: Atubolu - Kübler, Keitel, Gulde, Makengo - Höfler, Eggestein - Doan, Röhl, Sallai - Höler.

comment icon

Im Vergleich zum 3:1-Heimsieg vom Wochenende gegen Straßburg gibt es zwei Wechsel bei Lens: Medina (nicht im Kader) und Chavez (Bank) werden durch Haidara und Frankowski ersetzt. Lens setzt somit auf eine neue linke Seite.

comment icon

Beginnen wir direkt mit den Aufstellungen der beiden Teams. So geht es Lens an: Samba - Gradit, Danso, Haidara - Aguilar, Diouf, El Aynaoui, Frankowski - Sotoca, Wahi, Costa.

comment icon

Herzlich willkommen zum Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League zwischen dem RC Lens und dem SC Freiburg.