Zum Inhalte wechseln

Real Madrid - FC Valencia

Spanien, La Liga

Real Madrid 3

  • K Benzema 61', 86'
  • M Asensio 74'

FC Valencia 0

  • K Lee  89'

Real Madrid siegt gegen Valencia: Benzema trifft doppelt - Asensio mit Traum-Comeback

Traum-Tor & Traum-Comeback! Real bleibt an Barca dran

Sport-Informations-Dienst (SID)

19.06.2020 | 00:05 Uhr

Karim Benzema (2.v.r.) trifft gegen den FC Valencia doppelt - inklusive Traumtor.
Image: Karim Benzema (2.v.r.) trifft gegen den FC Valencia doppelt - inklusive Traumtor.  © Imago

Der spanische Rekordmeister Real Madrid übt im Titelrennen weiter Druck auf den Erzrivalen FC Barcelona aus. Die Königlichen gewannen am späten Donnerstagabend gegen den FC Valencia mit 3:0 (0:0) und holten im zweiten Spiel nach der Corona-Zwangspause den zweiten Sieg.

Der Rückstand auf Spitzenreiter Barcelona beträgt weiterhin nur zwei Punkte, die Katalanen müssen schon am Freitagabend beim drittplatzierten FC Sevilla antreten.

Benzema mit Doppelpack - Asensio feiert Traum-Comeback

Karim Benzema (61./86.) und Marco Asensio (74.) sorgten mit ihren Treffern in der zweiten Hälfte für Reals Sieg. Der Franzose erzielte dabei ein wahres Traumtor, als er den Ball mit rechts annahm und im Anschluss volley per links in den Winkel traf. Auch der Treffer von Asensio ist bemerkenswert, immerhin fiel der Angreifer rund ein Jahr wegen eines Kreuzbandrisses aus. Nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung traf er bei seinem Comeback mit der ersten Ballberührung. Valencias Lee Kang-in sah kurz vor Schluss wegen harten Foulspiels die Rote Karte (89.).

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

Vier Tage nach dem lockeren Sieg gegen Abstiegskandidat SD Eibar (3:1) wurde Real gegen den Europa-League-Kandidaten nur vor der Pause härter gefordert. Nationalspieler Toni Kroos, gegen Eibar noch Torschütze, kam wiederholt zum Abschluss, ins Netz trafen in der ersten Halbzeit aber nur die Gäste: Das Tor von Rodrigo Moreno wurde nach langem Studium der Videobilder wegen Abseits nicht gegeben (24.). Nach Wiederanpfiff übernahm Real deutlicher die Kontrolle.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: