Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Hansa Rostock - Hannover 96. 2. Bundesliga.

Hansa Rostock 0

    Hannover 96 1

    • M Beier ( 11m)

    Live-Kommentar

    comment icon

    Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag!

    comment icon

    Weiter geht es für Hannover 96 mit dem prestigeträchtigen Derby gegen Eintracht Braunschweig am kommenden Samstag. Rostock reist ebenfalls am Samstag zur Fortuna aus Düsseldorf.

    comment icon

    Durch diesen Erfolg springt Hannover auf den 5. Tabellenplatz und hat nur noch einen Zähler Rückstand auf den Relegationsrang. Rostock bleibt auf Rang 11 im Mittelfeld.

    comment icon

    Dank Zieler und mit etwas Glück gewinnt Hannover zum vierten Mal in Folge. Im ersten Durchgang waren die Niedersachsen noch die bessere Mannschaft, auch wenn Rostock durch Malone die größte Chance hatte. Nur wenige Augenblicke später sorgte Beier vom Punkt für die Führung der Niedersachsen. Nach der Pause fand Hansa immer besser ins Spiel und erarbeitete sich zahlreiche Großchancen. Besonders Pröger ließ mehrfach den Ausgleich liegen. So ist es ein schmeichelhafter Dreier für Hannover.

    full_time icon

    Das wars! Hannover gewinnt mit 1:0 in Rostock.

    comment icon

    Hannover macht das jetzt clever und begräbt den Ball immer wieder an der gegnerischen Eckfahne. Rostock kommt in dieser Phase nicht mehr nach vorne. 60 Sekunden sind noch auf der Uhr.

    comment icon

    Vier Minuten bleiben den Rostockern für den möglichen Ausgleich noch. In den letzten Minuten hatte Hannover das aber besser im Griff.

    yellow_card icon

    Die nächste Gelbe gibt es für Teuchert, weil er gegen Kolke zu früh abhebt. Darauf fällt der Schiedsrichter nicht rein.

    yellow_card icon

    Krajnc hält bei einem Konter abseits des Balles Verhoek  fest und sieht dafür nachträglich Gelb.

    substitution icon

    Der bislang einzige Torschütze geht vom Feld: Maximilian Beier macht Platz für Cedric Teuchert.

    comment icon

    Rostock drückt weiter: Ein Freistoß aus dem Halbfeld wird zunächst abgeblockt, dann landet der Ball bei Dressel vor dem Sechzehner. Aus 18 Metern schießt der Neuzugang von 1860 München einen Meter zu hoch.

    substitution icon

    ... zudem ist Morris Schröter für Svante Ingelsson neu dabei.

    substitution icon

    ... Kai Pröger verpasste die dicke Gelegenheit und wird nun durch Sebastien Thill ersetzt ...

    substitution icon

    Die Schlussphase bricht an, Rostock wechselt dreifach: Ridge Munsy kommt für Lukas Hinterseer ...

    comment icon

    Trotzdem kommt Hannover hin und wieder zu Kontergelegenheiten. Besuschkow hat am Strafraum etwas Platz und schießt rund einen Meter rechts am Tor vorbei.

    highlight icon

    Zieler avanciert zum Mann des Spiels! Bei einer Ecke kommt der Ball irgendwie zu Ingelsson rechts in der Box. Der Schwede hält aus zehn Metern drauf, Zieler reagiert jedoch glänzend und pariert im rechten Eck mit einem starken Reflex.

    substitution icon

    Hannover wechselt nochmal: Louis Schaub kommt für Enzo Leopold.

    yellow_card icon

    Verhoek trifft Neumann mit dem Ellbogen ins Gesicht und sieht dafür Gelb. Der Innenverteidiger muss erstmal behandelt werden.

    highlight icon

    Das wäre es gewesen, Kunze hat das 2:0 auf dem Fuß! Hannover kombiniert sich über das Zentrum an den Strafraum, Besuschkow steckt schließlich zu Kunze durch. Der Sechser hat nur noch Kolke vor sich, kann den Keeper aus elf Metern aber nicht überwinden.

    highlight icon

    So langsam muss man den Rostockern Chancenwucher vorwerfen. Mit etwas Glück taucht Pröger frei links im Strafraum auf und kann sich vor Zieler eigentlich eine Ecke aussuchen. Pröger schießt allerdings den Keeper an und vergibt auch diese Möglichkeit.

    comment icon

    Hansa Rostock ist weiterhin dominant und startet Angriff über Angriff. Hannover versucht, bei eigenem Ballbesitz das Spiel etwas zu beruhigen, der Ball ist jedoch zu schnell wieder weg. Leitl ist an der Seitenlinie sichtlich unzufrieden.

    substitution icon

    Bei den Rostockern ersetzt Kevin Schumacher den Neuzugang Anderson Lucoqui.

    substitution icon

    Hannover reagiert dementsprechend und bringt Max Besuschkow für Nicolo Tresoldi.

    highlight icon

    Pröger! Hannover agiert nun sehr naiv und lässt einen Konter der Rostocker über die rechte Seite zu. Pröger dringt in den Strafraum ein und drischt den ball aus 17 Metern denkbar knapp links am Pfosten vorbei. Der Ausgleich liegt hier in der Luft.

    comment icon

    Rostock kommt dem Ausgleich immer näher, auch wenn dieser Versuch von Dressel aus 22 Metern in die Wolken fliegt. Die Hanseaten sind nun spielbestimmend und drücken Hannover mehr und mehr an den Strafraum.

    comment icon

    Und die Ecke ist gefährlich! Malone steigt im Zentrum am höchsten, köpft aber zu zentral auf das Tor. Zieler reißt die Arme hoch und wehrt den wuchtigen Versuch ab.

    comment icon

    Dieser zweite Durchgang bietet so viel mehr Feuer als der erste! Ingelsson startet einen Tempogegenstoß und nimmt rechts Pröger mit. Börner hat beim Abschluss des Stürmers noch den Fuß dazwischen und verursacht so die Ecke.

    yellow_card icon

    Van Drongelen sieht die Gelbe Karte. Wofür, ist aktuell nicht ganz ersichtlich. Er hat wohl einen schnellen Einwurf der Hannoveraner verhindert.

    highlight icon

    Ingelsson mit der Chance! Der Schwede spielt vor dem Strafraum einen Doppelpass mit Wandspieler Verhoek und kommt so aus 20 Metern volley zum Abschluss. Noch leicht abgefälscht rauscht der Ball nur Zentimeter links am Tor vorbei.

    highlight icon

    Leopold mit einer starken Einzelaktion. Der Mittelfeldstratege nimmt Tempo auf, zieht von links nach innen und visiert aus 22 Metern das linke, untere Eck an. Der Ball rauscht nur knapp am Pfosten vorbei.

    comment icon

    Dressel bekommt die Kugel nach einer Ecke am Strafraumrand und zieht sofort ab. Börner fälscht noch entscheidend ab und klärt so zum nächsten Eckball. Dieser bringt nichts ein.

    comment icon

    Nicht schlecht! Kunze versucht es bei einer Ecke von der linken Seite direkt und lässt nur einen Tick Präzision vermissen. Der Ball landet am Außennetz.

    match_start icon

    Beide Teams verzichten zur Pause auf Wechsel. Weiter gehts!

    half_time icon

    Es passiert nichts mehr. Hannover nimmt die 1:0-Führung in die Pause!

    comment icon

    Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten.

    highlight icon

    Beier hat sich bei dieser Szene wohl leicht verletzt. Der Torschütze bekam einen Schlag von Malone ab und muss kurz behandelt werden. Es wird bei ihm weitergehen.

    comment icon

    Erst gibt es ei großes Durcheinander im Strafraum der Niedersachsen, dann startet Köhn einen Konter. Der Linksverteidiger entwischt auf der linken Seite und kommt im Strafraum schließlich aus spitzem Winkel zum Abschluss. Drüber.

    penalty_goal icon

    Tooooooooooooor! Hansa Rostock - HANNOVER 96 0:1. Aus dem Hansa-Block fliegen Klopapierrollen in den Sechzehner, davon lässt sich Beier aber nicht irritieren und bringt seine Farben in Führung! Er verlädt Kolke und schiebt souverän ins rechte Eck ein. Kurz nach der Riesenchance von Malone natürlich bitter für Rostock.

    highlight icon

    Elfmeter für Hannover! Beier geht links im Sechzehner ins Duell gegen Malone. Der Abwehrmann fährt den Arm leicht aus und trifft Beier sogar noch leicht am Fuß. Das ist zwar nur ein leichtes Foul, eine Fehlentscheidung ist das aber nicht.

    yellow_card icon

    Dressel verhindert einen Konter mit einem taktischen Foul an Muroya. Das gibt Gelb.

    highlight icon

    Plötzlich die Riesenchance für Hansa! Eine Ecke rutscht rechts in den Sechzehner zu Pröger durch, dessen Abschluss abgefälscht wird. Der Ball landet bei Malone, der das halbleere Tor vor sich hat. Nielsen steht goldrichtig und verhindert mit dem Rücken den Rückstand vor der Linie!

    comment icon

    Neumann wird das in der Abwehr zu langweilig, also marschiert er mit Ball einfach mal bis an den Strafraum. Die Rostocker nehmen ihn nicht auf und so zieht Neumann aus 20 Metern halbrechter Position ab. Kolke hat den zentralen Versuch im Nachfassen sicher.

    comment icon

    Das ist leider nur noch Stückwerk, was beide Teams in der Offensive auf den Rasen zaubern. Von Rostock ist nichts mehr zu sehen, zumindest die Defensivarbeit stimmt bei den Hausherren.

    comment icon

    Immerhin mal wieder ein Abschluss der Niedersachsen. Köhn flankt aus dem Halbfeld auf den Kopf von Tresoldi, der in dieser Szene einen halben Kopf zu klein ist. Er trifft den Ball nur mit den Haarspitzen und befördert ihn weit rechts am Kasten der Rostocker vorbei.

    comment icon

    Da hat Tresoldi Glück, dass er nicht die Gelbe Karte sieht. Bei einem Luftzweikampf fährt er gegen Hinterseer den Arm aus und trifft den Ex-Hannoveraner am Kopf.

    comment icon

    Mittlerweile plätschert die Partie vor sich hin. Rostock hat sich in der Defensive gefangen und macht nun besonders das Zentrum dicht. Hannover kann mit dem vielen Ballbesitz aktuell nichts anfangen und muss immer wieder in den Rückwärtsgang schalten.

    comment icon

    Das war eigentlich ein guter Vorstoß der Rostocker, nur der Abschluss fehlte. Pröger wird rechts in die Box geschickt und legt die Kugel zurück zu Dressel. Der Mittelfeldmann hat eine Idee, die sonst keiner hat. Dementsprechend landet sein Chippball in den Armen von Zieler.

    comment icon

    Stark gemacht von Beier! Bei einem Einwurf bekommt der Offensivmann die Kugel vor dem Strafraum mit dem Rücken zum Tor. Er spielt den Ball mit der Hacke in den Lauf von Nielsen, der links im Strafraum volley zum Abschluss kommt. Er trifft den Ball nicht richtig und schießt ihn so weit rechts vorbei.

    comment icon

    Die Anfangsphase geht an die Hannoveraner, ohne dass sie dabei eine große Dominanz entwickeln konnten. Rostock ist zwar ebenfalls an Offensivspiel interessiert, ins letzte Drittel geht es für die Hausherren aber noch zu selten.

    yellow_card icon

    Früh in der Partie gibt es die erste Gelbe Karte: Ingelsson geht mit offener Sohle in den Zweikampf gegen Leopold und trifft den Gegenspieler am Schienbein. Klare Sache.

    comment icon

    Erneut bekommt Hannover einen Freistoß von der linken Seite, diesmal tritt Köhn an. Der Plan des Außenverteidigers geht nicht auf, denn seine Flanke bleibt bereits in der Zwei-Mann-Mauer Rostocks hängen.

    comment icon

    Hannover ist die gefährlichere Mannschaft. Nielsen findet Beier links in der Box, der erst im letzten Moment von van Drongelen am Abschluss gehindert wird.

    comment icon

    Hinterseer verlängert einen langen Pass in den Lauf von Pröger, der sofort aus 25 Metern den Abschluss sucht. Das war nichts, der Ball fliegt in die zweite Etage.

    highlight icon

    Köhn mit der dicken Gelegenheit! Über rechts spielt sich 96 nach vorne, Muroya setzt sich dort gegen Lucoqui durch. Der Japaner flankt flach in den Rücken der Abwehr, links in der Box kommt Löhn völlig frei zum Abschluss. Fröde blockt den Versuch ab, der ohnehin weit rechts vorbeigeflogen wäre.

    comment icon

    Auf der anderen Seite führen die Rostocker einen Freistoß auf der linken Seite kurz aus, Ingelsson bleibt mit seiner anschließenden Flanke an Muroya hängen. Da war Hannovers Versuch gefährlicher.

    comment icon

    Leopold flankt einen Freistoß von der rechten Seite in Richtung Tor, Tresoldi verpasst den Ball nur knapp. Kolke packt schließlich sicher zu. Das war auch bitter nötig, denn Nielsen stand zum Abstauber bereit.

    match_start icon

    Los gehts im Ostseestadion!

    comment icon

    Zu guter Letzt blicken wir auf das Schiedsrichtergespann, das heute von Timo Gerach geleitet wird. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Patrick Kessel und Tobias Endriß, Patrick Schwengers ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Robert Hartmann und Riem Hussein.

    comment icon

    Auch beim Blick auf die letzten Heimspiele gegen Hannover findet man nur wenig positive Aspekte. Die letzten drei Partien gegen 96 vor eigenem Publikum gingen allesamt verloren, in der vergangenen Saison gab es ein 0:1. Den letzten Heimerfolg gab es beim 3:1 im Jahr 2004 in der Bundesliga. Auswärts lief es da besser, vor etwas mehr als einem Jahr gewann Rostock in Niedersachen mit 3:0. Das ist der nötige Mutmacher.

    comment icon

    Leicht wird die Aufgabe in Rostock allerdings nicht, denn auch der FCH steht aktuell gut da. Drei Siege, drei Niederlagen. Die Hanseaten befinden sich im komfortablen Mittelfeld und waren bislang sehr minimalistisch unterwegs. Nur acht Gegentore sind ein guter Wert, doch nur fünf geschossene Tore bedeuten die aktuell schwächste Offensive der Liga.

    comment icon

    Es war ein holpriger Saisonstart bei 96. Nur ein Punkt aus den ersten drei Partien und schon befürchteten die Fans eine erneut schwache Saison. Das Team vom neuen Coach Leitl berappelte sich jedoch und holte zuletzt drei Siege gegen Regensburg, Magdeburg und Fürth. Gelingt auch heute ein Erfolg, sind die Niedersachsen nah dran an den Aufstiegsplätzen.

    comment icon

    Drei Siege in Folge, zuletzt ein 2:1 gegen Fürth - Es gibt für Stefan Leitl keinen Grund, seine Startelf zu verändern. Er schickt zum dritten Mal in Folge dieselbe Elf aufs Feld.

    comment icon

    Hannover 96 schickt folgende Elf ins Rennen: Zieler - Neumann, Börner, Krajnc - Muroya, Kunze, Leopold, Köhn - Nielsen - Tresoldi, Beier.

    comment icon

    Trainer Jens Härtel tauscht sein Team im Vergleich zur 0:2-Niederlage in Karlsruhe auf vier Positionen: Simon Rhein fällt mit einer Fußverletzung aus, für ihn rückt Svante Ingelsson in die Mannschaft. Außerdem sind die Last-Minute-Neuzugänge Rick van Drongelen (Union Berlin) und Anderson Lucoqui (Mainz) für Damian Roßbach und Lukas Scherff neu dabei. Zu guter Letzt ersetzt Lukas Hinterseer Sebastien Thill.

    comment icon

    Beginnen wir mit den Aufstellungen, angefangen bei Hansa Rostock: Kolke - Malone, Fröde, van Drongelen - Neidhart, Pröger, Dressel, Ingelsson, Lucoqui - Hinterseer, Verhoek.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen Hansa Rostock und Hannover 96.