Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Salernitana - AS Rom. Italien, Serie A.

ArechiZuschauer18.038.

Salernitana 1

  • G Kastanos (70. minute)

AS Rom 2

  • P Dybala (51. minute 11m)
  • L Pellegrini (66. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das war es von dieser Partie! Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend.

comment icon

Die Roma ist nach zwei Siegen unter Daniele De Rossi hingegen wieder auf Kurs Europa - auch wenn die Leistung heute eher mäßig war. Am kommenden Spieltag sind die Hauptstädter erneut am Montagabend gefordert - dann ist der Abstiegskandidat Cagliari Calcio im Stadio Olimpico zu Gast.

comment icon

Der Weg zum Klassenerhalt wird für Salernitana immer schwerer. Zwölf Punkte nach 22 Partien sind viel zu wenig. Wie schon in den letzten Wochen agierte der Klub aus Kampanien fast auf Augenhöhe, aber es fehlt dann das nötige Quäntchen Glück und auch etwas die Qualität. Sechs Punkte Rückstand bei noch 16 ausstehenden Partien sind noch aufzuholen - man muss nur auch mal gewinnen. Den nächsten Anlauf wird das Inzaghi-Team am nächsten Sonntag im Auswärtsspiel beim FC Turnin nehmen.

comment icon

Daniele De Rossi gewinnt auch sein zweites Spiel als Roma-Trainer - das allerdings ziemlich glücklich. Lediglich fünf Torschüsse brachten die Giallorossi zustande. Salernitana kam hingegen 15 Mal zum Abschluss. Die Effizienz machte heute den großen Unterschied. Die Roma hatte zwei klare Chancen, die sie beide nutzte - die Gastgeber machten aus zahlreichen ordentlichen Gelegenheiten nur ein Tor.

full_time icon

Schluss! Die Roma gewinnt mit 2:1.

highlight icon

Kastanas bringt von der rechten Seite eine gute Flanke in die Mitte. Ikwuemesi kommt zum Kopfball, dem aber der Druck fehlt. Rui Patricio hat damit keine Probleme.

comment icon

Fünf Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Salernitana bleibt noch Zeit, zumindest noch einen Punkt zu holen.

yellow_card icon

Rui Patricio lässt sich sehr viel Zeit bei einem Abstoß und sieht die nächste Gelbe Karte in einem jetzt sehr hektischen Spiel.

substitution icon

Noch ein Wechsel bei den Gästen: Huijsen soll nun mithelfen, das 2:1 über die Zeit zu bringen. Pellegrini geht dafür runter.

yellow_card icon

Candreva kontrolliert einen sensationellen Außenristpass von Kastanos stark und dringt in den Strafraum ein. Nach leichtem Kontakt von Llorente geht er zu Boden. Marco Di Bello winkt ab und zeigt Candreva wegen Meckerns noch die Gelbe Karte. Sicher kein klarer Elfer, aber für solche Situationen hat es auch schon Strafstoß gegeben.

comment icon

Vieles läuft bei Salernitana über den 36-jährigen Candreva. Erneut zieht er eine gute Flanke in die Mitte, aber Mancini setzt sich in der Luft gegen Tchaouna durch.

yellow_card icon

Kuriose Szene: Dybala ist zwar schon ausgewechselt, echauffiert sich aber so sehr über eine Schiedsrichterentscheidung, dass er auf der Bank die Gelbe Karte sieht. Der Argentinier quittiert das mit einem süffisanten Lächeln.

substitution icon

Inzaghi nutzt die letzte Wechseloption: Zanoli kommt für Pierozzi. Damit geht Salernitana jetzt ein höheres Risiko.

substitution icon

Zweiter Wechsel von De Rossi: Zalewski kommt für den extrem unauffälligen El Shaarawy.

highlight icon

Candreva macht halbrechts Tempo und hält einfach mal mit dem Vollspann aufs kurze Eck, als alle mit einer Flanke rechnen. Rui Patricio ist etwas überrascht und wehrt nach vorne ab. Tchaouna kommt aber nicht ganz heran.

comment icon

Kleiner Mutmacher für die Gastgeber im Abstiegskampf: Salernitana trifft nun auch im achten Spiel in Serie - das ist keine schlechte Serie für einen Tabellenschlusslicht.

substitution icon

... und Ikwuemesi ist für Simy im Spiel.

substitution icon

Die nächsten beiden Wechsel bei Salernitana: Lovato ersetzt Gyömber ...

substitution icon

Erster Wechsel jetzt auch bei den Gästen: Aouar kommt für den Elferschützen Dybala.

goal icon

Tooor! SALERNITANA - Roma 1:2. Das Schlusslicht zeigt eine starke Reaktion auf das 0:2. Tchaouna kann sich auf der linken Seite durchsetzen und flankt ins Zentrum, wo sich Kastanos von Kristensen gelöst hat und aus acht Metern ganz platziert links unten einköpft. Rui Patricio ist ohne jede Abwehrchance.

comment icon

Vorlage Loum Tchaouna

goal icon

Tooor! Salernitana - ROMA 0:2. Die Gäste wachen nach der Pause richtig auf. Dybala spielt Karsdorp auf rechts mit einem feinen Hackentrick frei und der bedient mit einer scharfen Hereingabe Pellegrini, der am langen Pfosten völlig blank steht und nur noch den Fuß hinhalten muss - und dies auch macht.

comment icon

Vorlage Rick Karsdorp

comment icon

Dybala nimmt in der Hälfte der Gastgeber Tempo auf und lupft den Ball dann perfekt in den Lauf von El Shaarawy, der aus acht Metern volley zum Abschluss kommt. Ochoa pariert glänzend, aber dann geht auch die Fahne hoch. Der Angreifer der Roma stand knapp im Abseits.

substitution icon

... und Kastanos ersetzt Basic.

substitution icon

Inzaghi reagiert und wechselt doppelt: Martegani kommt für Junior Sambia ...

highlight icon

Die erste Offensivaktion von Salernitana nach dem Rückstand. Candreva kommt rechts durch bis zur Grundlinie und serviert eigentlich perfekt für Simy, dem bei seinem Kopfball aus fünf Metern aber das richtige Timing fehlt. Der Angreifer kommt schon wieder runter, als er den Ball erwischt und setzt die Kugel so über den Kasten.

comment icon

Die Roma hat hingegen keine der zehn Partien in dieser Serie-A-Saison verloren, wenn sie 1:0 in Führung gegangen sich (sieben Siege, drei Remis). Salernitana braucht eine Reaktion, aber derzeit kommen die Gastgeber kaum an den Ball.

comment icon

Wieder einmal kommt das Schlusslicht schläfrig aus der Kabine. Das 0:1 war bereits der achte Gegentreffer in dieser Saison in den ersten 15 Minuten nach der Pause. Das ist der höchste Wert der Serie A. Es war zudem auch der achte verschuldete Elfer - auch das ist der Minusrekord der Liga.

penalty_goal icon

Tooor! Salernitana - ROMA 0:1. Dybala lässt sich nicht zweimal bitten! Der Argentinier läuft an und versenkt die Kugel entschlossen im linken Eck. Ochoa springt nach rechts, aber den Elfer hätte er auch nicht halten können, wenn er die Ecke geahnt hätte.

highlight icon

Elfmeter für die Roma! Cristante ist mit aufgerückt und kommt aus acht Metern zum Kopfball. Der Arm von Maggiore zuckt kurz raus und damit blockt er ab. Marco Di Bello zeigt sofort auf den Punkt. Korrekte Entscheidung.

comment icon

Beide Trainer verzichten zunächst einmal auf Wechsel und die Teams präsentieren sich zumindest personell unverändert.

match_start icon

Weiter gehts, die zweite Hälfte läuft!

comment icon

Die Roma hat beim Schlusslicht zwar 74 Prozent Ballbesitz, macht aber bislang trotzdem kein gutes Auswärtsspiel. Zwei ungefährliche Torschüsse sind da einfach zu wenig. Salernitana spielt mutig, hatte auch bereits neun Abschlüsse - zur Wahrheit gehört aber auch, dass nur ein Versuch wirklich gefährlich wurde. Den Schuss von Candreva parierte Rui Patricio aber stark. So steht es folgerichtig noch 0:0.

half_time icon

Pause! Es bleibt zunächst beim 0:0.

yellow_card icon

Pellegrini mit einer ganz wilden Grätsche an der Außenlinie gegen Junior Sambia. Der Römer hat Glück, dass er seinen Gegenspieler nicht voll erwischt. Sonst hätte die Karte eine andere Farbe haben müssen. So geht Gelb gerade noch in Ordnung.

comment icon

Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

highlight icon

Es dauert eine ganze Weile, bis der Freistoß ausgeführt werden kann, weil es in der Mauer immer wieder zu Rangeleien mit Gästespielern kommt, die sich ebenfalls im Schussfeld postieren. Die Aufregung hätte es aber nicht gebraucht, denn Pellegrini jagt den Ball deutlich über das Tor.

yellow_card icon

Pierozzi grätscht kurz vor dem eigenen Strafraum mit gestrecktem Bein in Cristante hinein. Gelb und eine gute Freistoßsituation für die Roma. Torentfernung etwa 23 Meter.

comment icon

Die Abschlüsse der Gastgeber sind aber auch weitgehend ungefährlich. Pierozzi findet mit einer Flanke aus dem rechten Halbfeld Simy im Zentrum, dessen Kopfball aber weit rechts vorbeigeht.

comment icon

Das Spiel läuft bislang ein wenig kurios: Obwohl die Roma 76 Prozent Ballbesitz hat, spricht das Torschussverhältnis eindeutig für Salernitana (6:1). Die Gäste sind offensiv noch komplett harmlos.

highlight icon

Und wieder Salernitana: Diesmal ist es Candreva, der aus der Distanz abzieht. Der satte Schuss zischt knapp über den Kasten. Rui Patricio wäre aber wohl auch da gewesen.

comment icon

Der nächste Abschluss der Gastgeber! Diesmal spielt Tchaouna einen guten Pass auf den durchgestarteten Junior Sambia, dessen 13-Meter-Schuss aber von Llorente geblockt wird.

highlight icon

Erste dickere Möglichkeit der Partie! Bradaric zieht von der linken Seite in die Mitte und wird vor dem Sechzehner nicht attackiert. Der Flügelspieler fasst sich ein Herz und hält aus gut 20 Metern drauf. Der Schuss hätte rechts unten gepasst, aber Rui Patricio taucht ab und pariert glänzend.

highlight icon

Pellegrini bekommt im Zweikampf von hinten das Knie von Pierozzi in den Rücken. Der Mittelfeldspieler der Roma bleibt zunächst liegen und muss behandelt werden - dann geht es aber weiter. Im Duell der Nickligkeiten steht es zwischen den beiden Streithähnen 1:1.

comment icon

Candreva tunnelt am linken Sechzehnereck erst Bove, dann versucht er es mit dem Schlenzer aufs rechte Eck. Rui Patricio muss aber nicht eingreifen, denn der Versuch ist deutlich zu hoch angesetzt.

comment icon

Erneut versandet eine gute Kontersituation für Salernitana. Diesmal kommt Tchaouna im Dribbling nicht an Cristante vorbei.

highlight icon

Erster Abschluss jetzt auch für die Römer: Cristante bedient Lukaku mit einem scharfen Flachpass halblinks im Strafraum. Der Belgier nimmt die Kugel einmal mit, der anschließende Linksschuss wird aber von Gyömber geblockt.

comment icon

Gute Kontersituation für Salernitana, aber Junior Sambia spielt den Ball genau in die Hacken von Candreva und der Ball ist wieder weg.

highlight icon

Candreva kommt nach einem Pass von Maggiore halbrechts im Sechzehner zum Abschluss, der aber zu zentral kommt. Rui Patricio hat damit keine Probleme.

highlight icon

Pierrozzi bekommt im Zweikampf den Ellenbogen von Pellegrini ins Gesicht und bleibt mit einer blutenden Wunde liegen. Nach kurzer Behandlung kann es aber weitergehen.

comment icon

Erstmals auch die Roma in der Offensive. Lukaku behauptet sich erst gut am rechten Sechzehnereck, aber der Pass raus auf Karsdorp ist zu ungenau und geht ins Seitenaus. Wir warten noch auf den ersten Torschuss der Partie.

comment icon

Pierrozzi schaltet sich auf dem rechten Flügel ins Offensivspiel ein und hat Platz zur Flanke. Simy sprintet zum Ball, kommt aber einen halben Schritt zu spät.

comment icon

Salernitana beginnt mutig und Simy holt die erste Ecke der Partie heraus. Diese spielen die Gastgeber kurz aus, aber die Variante wird nicht gefährlich. Ballbesitz Roma!

match_start icon

Anstoß! Das Spiel läuft!

comment icon

Bevor es losgeht wird der kürzlich verstorbenen italienischen Legende Gigi Riva gedacht. Statt einer Schweigeminute gibt es lauten Applaus für den ehemaligen Nationalstürmer.

comment icon

Schiedsrichter Marco Di Bello hat soeben beide Teams aufs Feld geführt - gleich geht es los!

comment icon

Von den bisherigen neun Duellen in der Serie A gegen Salernitana hat die Roma nur eines gegen Salernitana verloren (sechs Siege, zwei Remis). Das Hinspiel in der ewigen Stadt endete 2:2.

comment icon

Nach der geräuschvollen Trennung von "Special One" Jose Mourinho will die Roma wieder zurück in ruhige Fahrwasser. Seit Anfang Dezember konnten die Giallorossi nicht mehr zwei Spiele in Serie gewinnen - das könnte nun gelingen. Mit einem Auswärtssieg würde man sich zumindest vorübergehend bis auf Rang 5 vorschieben.

comment icon

Schlusslicht Salernitana hängt derzeit fünf Punkte hinter dem Vorletzten aus Empoli zurück. Das rettende Ufer ist sechs Zähler entfernt. Die Granata müssen unbedingt gewinnen, um neue Hoffnung im Abstiegskampf zu schöpfen. Die Serie von vier Pflichtspielniederlagen nach dem Jahreswechsel (drei in der Liga, eine im Pokal) ist aber kein Mutmacher für das Team aus Kampanien.

comment icon

Die Roma hat am vergangenen Spieltag die erste Begegnung nach dem Abgang von Jose Mourinho mit 2:1 gegen Hellas Verona gewonnen. Trotzdem verändert Nachfolger Daniele De Rossi sein Team auf drei Positionen: Mancini und Cristante, die vergangenen Samstag nicht zur Verfügung standen, rücken ebenso in die Startformation wie Linksverteidiger Kristensen. Sie ersetzen Huijsen (Bank), Paredes (Gelbsperre) und Spinazzola (nicht im Kader).

comment icon

So beginnt die Roma: Rui Patricio - Karsdorp, Mancini, Llorente, Kristensen - Pellegrini, Cristante, Bove - Dybala, Lukaku, El Shaarawy.

comment icon

Nach der 1:2-Heimniederlage gegen Genua CFC am vergangenen Sonntag stellt Salernitana-Coach Filippo Inzaghi auf zwei Positionen um: Junior Sambia und Daniliuc sind neu dabei, Lovato und Martegani sitzen dafür gegen die Roma zunächst auf der Bank.

comment icon

So startet Salernitana: Ochoa - Pierozzi, Gyömber, Daniliuc - Junior Sambia, Basic, Maggiore, Bradaric - Candreva, Simy, Tchaouna.

comment icon

Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 22. Spieltages zwischen US Salernitana und der AS Rom.