Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Schweden - Polen. EURO 2020 Gruppe E.

Schweden 3

  • E Forsberg (, )
  • V Claesson ()

Polen 2

  • R Lewandowski (, )

EURO 2020 News: Polen trifft im letzten Gruppenspiel auf Schweden

Alles oder nichts: Polens Hoffnungen ruhen auf Antreiber Lewandowski

23.06.2021 | 13:59 Uhr

Robert Lewandowski jubelt nach seinem Treffer zum 1:1 gegen Spanien.
Image: Robert Lewandowski jubelt nach seinem Treffer zum 1:1 gegen Spanien.  © Getty

Nur mit einem Sieg gegen Schweden kann Polen weiterkommen. Die Last liegt ganz auf den Schultern von Robert Lewandowski. Mal wieder.

Als Hoffnungsträger einer ganzen Nation hat Robert Lewandowski dieser Tage keine ruhige Minute. Selbst beim Planschen im Pool des polnischen EM-Quartiers nahe Danzig lauerten dem Weltfußballer die Paparazzi auf, das Land giert nach jedem News-Schnipsel rund um seinen Star. Denn allen ist klar: Auch im "Endspiel ums Achtelfinale" gegen Schweden kommt es wieder ganz auf Lewandowski an.

Das ist freilich auch den bereits für die K.o.-Runde qualifizierten Skandinaviern vor der Partie am Mittwoch (18.00 Uhr/MagentaTV) in St. Petersburg nicht verborgen geblieben. "Wir müssen auf Lewandowski aufpassen", warnte Schwedens Stürmer Robin Quaison vom FSV Mainz 05, er kennt die Qualitäten des Bayern-Stars ganz genau: "Wenn er die Möglichkeit hat, wird er wahrscheinlich ein Tor schießen."

Der EM-Spielplan im Überblick

Der EM-Spielplan im Überblick

Gegen wen und wann muss Deutschland ran? Hier gibt's den EM-Spielplan in der Übersicht.

Es geht für Polen um alles oder nichts: Bei einem Sieg ist das Achtelfinale sicher, ansonsten ist das EM-Turnier für die "Biale Orly", die Weißen Adler, schon vorbei. Dass diese nicht ohnehin schon eine Bruchlandung hingelegt haben, liegt - natürlich - an Lewandowski. Mit seinem starken Kopfballtreffer zum 1:1 gegen Spanien hielt er die polnischen Hoffnungen am Leben.

Lewandowski habe "großartig gespielt, er hat gegrätscht, gekämpft und wurde getreten. Er hat eines seiner besten Spiele in der Nationalmannschaft gemacht", schwärmte Polens Fußball-Ikone Zbigniew Boniek.

Nach dem enttäuschenden Auftritt zum Start gegen die Slowakei (1:2) hat sich die Stimmung im Land gedreht - Anführer und Antreiber Lewandowski hat daran einen riesigen Anteil, weil er seine Teamkollegen mitreißt.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

"Wir haben einen Plan, wir werden kämpfen", sagte Mittelfeldspieler Mateusz Klich bei der Pressekonferenz am Dienstagabend. "Wir haben die Spieler, um es zu tun. Lewandowski würde gerne ein oder zwei Tore schießen", ergänzte der frühere Kaiserslauterer und Wolfsburger Bundesligaprofi. "Für uns ist es ein Finale. Wir müssen uns qualifizieren", sagte Polens Trainer Paulo Sousa in aller Deutlichkeit.

Mehr Fußball

"Robert ist sehr cool und gefasst, obwohl man gegen Spanien einen etwas anderen Robert sehen konnte - ein bisschen wütender, was dem Team positive Energie gab. Er ist ein großartiger Anführer", sagte Torwart Wojciech Szczesny: "Er geht mit gutem Beispiel voran. Die jungen Spieler haben jemanden, zu dem sie aufschauen können."

Mit der Einstellung hatte sich Kapitän Lewandowski selbst sehr zufrieden gezeigt. "Uns fehlen vielleicht die Fähigkeiten, aber nicht der Kampfeswillen und das Engagement", sagte der 32-Jährige.

Abwehrspieler Tymoteusz Puchacz forderte diesen "Mut" auch gegen Schweden, und auch Szczesny betonte, dass der "Glaube im Team" auf jeden Fall da sei. Die klare Ausgangslage in diesem Spiel ums Ganze soll die Polen beflügeln statt lähmen - trotz des riesigen Drucks.

"Mental ist es ziemlich einfach, wenn du weißt, dass du das Spiel gewinnen musst", sagte Juve-Torwart Szczesny: "Man spart sich keine Energie für die letzten Minuten oder das nächste Spiel auf. Man spielt um sein Leben." - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Schweden: Olsen - Lustig, Lindelöf, Danielson, Augustinsson - Sebastian Larsson, Ekdal, Olsson, Forsberg - Isak, Quaison. - Trainer: Andersson

Polen: Szczesny - Bereszynski, Bednarek, Glik - Jozwiak, Moder, Krychowiak, Zielinski, Puchacz - Lewandowski, Swiderski. - Trainer: Sousa

SID

Weiterempfehlen: