Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

VfB Stuttgart - FC Augsburg. Bundesliga.

MHP ArenaZuschauer53.600.

VfB Stuttgart 3

  • D Undav (18. minute)
  • S Guirassy (46. minute)
  • C Führich (69. minute)

FC Augsburg 0

    Live-Kommentar

    comment icon

    Das war es von dieser Partie. Frohe und besinnliche Feiertage für alle Fußballfans, wir lesen uns im neuen Jahr wieder.

    comment icon

    Der VfB krönt durch den Sieg eine überragende Hinrunde unter Sebastian Hoeneß mit dem Sprung auf Platz 3, Leipzig hatte gestern in Bremen Punkte liegengelassen. Aber auch die Augsburger können mit ihrer Hinserie mehr als zufrieden sein, mit 18 Punkten liefert man bei den Fuggerstädtern verhältnismäßig überzeugend ab. 

    comment icon

    Eine besonders einseitige Partie zum Jahresende. Der VfB Stuttgart dominierte die Augsburger nach Belieben, war in allen Belangen feldüberlegen und hatte einen überragenden Deniz Undav in ihren Reihen. Der FCA fand nie richtig in die Partie - besonders die Offensivabteilung wirkte kaum anwesend und musste so die zweite Niederlage unter Jess Thorup einstecken. 

    full_time icon

    Ohne weitere erwähnenswerte Vorkommnisse geht die Partie zu Ende.

    highlight icon

    Die Augsburger Abwehr zeigt Auflösungserscheinungen. Silas ist nach einem Traumpass im Eins gegen Eins mit Uduokhai, schickt den Verteidiger mit einer Körpertäuschung zu Boden - sein Abschluss segelt allerdings über die Querlatte.

    comment icon

    Es gibt drei Minuten Nachspielzeit, die zumindest bezüglich der Dramaturgie nicht mehr benötigt würden.

    substitution icon

    Führich hat früher Feierabend, Jeong kommt für die letzten Minuten.

    comment icon

    Dahmen fängt einen Steilpass von Millot vor den Füßen Vagnomans ab - keine Gefahr. Der Ball wird größtenteils aber nur noch hin- und hergeschoben.

    comment icon

    Millot schickt nochmals eine scharfe Hereingabe in Richtung Elfmeterpunkt. Pfeiffer ist zur Stelle und entfernt die Kugel aus der gefährlichen Zone. Beide scheinen sich mit dem Ergebnis angefreundet zu haben.

    comment icon

    Weiterhin spielt nur der VfB Stuttgart. Jess Thorups Truppe hat am heutigen Abend gar nichts entgegenzusetzen, ist in allen Belangen unterlegen und beendet das Jahr 2023 aller Voraussicht nach mit einer Niederlage.

    substitution icon

    Weiterer Wechsel bei den Augsburgern: Maier für Pedersen.

    yellow_card icon

    Dorsch lässt sich zu einem Frustfoul gegen Millot hinreißen - Gelb.

    substitution icon

    Und auch der etwas angeschlagene Millot bekommt noch ein paar Minuten. Undav verlässt den Rasen nach einem tollen Spiel.

    substitution icon

    Nochmal ein Doppelwechsel bei den Hausherren. Silas für Leweling.

    highlight icon

    Und wieder Karazor! Nachdem Führich aus vielversprechender Position bereits an Dahmen scheiterte, springt die Kugel erneut dem Mittelfeldspieler des VfB vor die Füße. Der hält einfach mal drauf, muss aber zusehen, wie Dahmen seinen Powerschuss an die Latte lenkt.

    comment icon

    Undav schickt Führich auf der linken Außenbahn auf die Reise, der schnelle Stürmer legt die Kugel clever in den Rückraum auf Karazor ab. Der Sechser des VfB trifft den Ball jedoch nicht richtig, so kullert das Spielgerät links am Tor vorbei.

    substitution icon

    Zagadou geht in seinem 100. Bundesligaspiel vorzeitig vom Platz, Rouault ersetzt ihn.

    substitution icon

    Jetzt wechseln auch die Hausherren. Vagnoman betritt den Platz für Stenzel.

    yellow_card icon

    Pedersen bringt einen zweiten Ball ins Spiel - eine Unsportlichkeit, die mit Gelb geahndet wird.

    goal icon

    TOR! VFB STUTTGART - FC Augsburg 3:0. Führich macht den Deckel drauf. Nach einem Einwurf des FCA erobert Karazor am Mittelkreis die Kugel und leitet weiter auf Stiller. Der Ex-Hoffenheimer chippt den Ball perfekt temperiert auf Führich, der im Rücken von Gumny entwischt war. Der deutsche Nationalspieler legt die Kugel als Schlussakkord technisch hochanspruchsvoll am herauseilenden Dahmen vorbei ins rechte Eck.

    comment icon

    Vorlage Angelo Stiller

    substitution icon

    Tietz blieb bei den Augsburgern heute ohne Akzente, für ihn kommt Dion Beljo.

    comment icon

    Karazor hatte Rexhbecaj mit einem Griff an die Schulter eigentlich gefoult, bekommt dann vom Augsburger aber die ausschlagende Hand ins Gesicht. So muss der Mittelfeldspieler behandelt werden.

    comment icon

    Jetzt versuchen die Augsburger vorne zuzustellen und den VfB früh ins Bedrängnis zu bringen. Die technisch feinen Stuttgarter finden jedoch regelmäßig Lösungen gegen das Pressing der Gäste, haben dann viel Raum im Mittelfeld, sobald die erste Linie überwunden ist.

    yellow_card icon

    Gumny erwischt Mittelstädt im Vollsprint mit den Stollen am Knie. Da hätte man sogar über Glatt Rot nachdenken können.

    substitution icon

    Und auch Mbabu hat Feierabend. Ihn ersetzt hinten rechts Robert Gumny.

    substitution icon

    Für den wirkungslosen Jensen kommt beim FCA der schnelle Vargas in die Partie.

    comment icon

    In diesen Momenten ist die Partie sehr zerfahren, beide Teams schenken den Ball durch Fehlpässe und unsaubere Technik recht schnell wieder her. Dem VfB kann es egal sein, die Zeit spielt für sie. Ohnehin wirken die Hausherren zufrieden mit dem aktuellen Ergebnis.

    comment icon

    Pedersen bringt eine Hereingabe von der linken Außenbahn an den Elfmeterpunkt - Anton steht jedoch richtig und köpft die Kugel aus der Gefahrenzone. Ein Stuttgarter Konter über Führich verendet in Dahmens Armen.

    comment icon

    Wie die Stuttgarter Fans zu Beginn der zweiten Halbzeit entzünden auch die Anhänger der Gäste jetzt jede Menge Pyrotechnik. Weihnachtsambiente für Fußballfans.

    comment icon

    Führich hat im Stuttgarter Offensivspiel die Seite gewechselt, kommt nun über die rechte Außenbahn - Leweling respektive auf dem linken Flügel. Es wird offensichtlich ausgetestet beim VfB.

    highlight icon

    Dann haut Demirovic einen raus! Der Stürmer des FCA lässt aus über 25 Metern einen Strahl aufs linke obere Eck los, den Nübel mit größter Mühe über die Latte lenken kann. Beste Chance der Gäste.

    comment icon

    Pfeiffer bearbeitet Führich direkt mal ordentlich am Mittelkreis und provoziert so einen Freistoß. Sonst zeigt sich die Partie recht unverändert, Stuttgart dominiert das Mittelfeld und hat, wie zuletzt gegen die Bayern, jede Menge Ballbesitz.

    match_start icon

    Es geht weiter mit Halbzeit zwei.

    substitution icon

    Für Jeffrey Gouweleeuw kommt Neuzugang Patric Pfeiffer in die Partie, ein positionsgetreuer Wechsel in der Innenverteidigung.

    comment icon

    Der VfB Stuttgart zeigt in der ersten Halbzeit eine souveräne Vorstellung und führt völlig verdient mit 2:0 gegen den FCA. Die Gäste sind offensiv hektisch und defensiv unsicher, so ist man im Schwabenland klar unterlegen. Will Jess Thorup seine gute Bilanz aufrechterhalten, müssen sich die Fuggerstädter in der zweiten Hälfte deutlich steigern.

    half_time icon

    Das war es von der ersten Halbzeit aus Stuttgart. Wir sehen uns in 15 Minuten.

    goal icon

    TOR! VFB STUTTGART . FC Augsburg 2:0. Es fällt doch noch vor der Pause! Nach einem Ballverlust im Aufbauspiel setzt Undav ein Mal mehr Guirassy ein, der der Abwehr enteilt und völlig blank vor Dahmen eiskalt bleibt - die Kugel schlägt rechts oben ein.

    comment icon

    Vorlage Deniz Undav

    highlight icon

    Das hätte das 2:0 sein können! Mittelstädt zieht aus der zweiten Reihe ab - eigentlich kein Problem für Dahmen, der den Ball allerdings nicht festhalten kann. Im Nachsetzen legt Guirassy die Kugel aus kurzer Distanz am linken Pfosten vorbei.

    comment icon

    Guirassy findet bislang noch nicht wirklich statt. Mit Ball wirkt der Starstürmer am heutigen Abend etwas unbeholfen, verliert die Kugel oft recht schnell. Da ist noch Steigerungspotential für die zweite Hälfte vorhanden.

    comment icon

    Mal eine Standardmöglichkeit für das Heimteam. Aus dem rechten Halbfeld säbelt Stiller die Kugel in den Sechzehner - der Ball fliegt aber über alle Köpfe hinweg. Abstoß.

    comment icon

    Inzwischen haben sich auch die Fangesänge wieder normalisiert, die Stuttgart-Fans bereiten der letzten Partie des Jahres mit ihrer Lautstärke eine besondere Atmosphäre.

    comment icon

    Vieles im Stuttgarter Spiel läuft über die linke Seite und die quirligen Mittelstädt und Führich. Stuttgart ist dem zweiten Tor näher als der FCA dem Ausgleich.

    comment icon

    Auch wenn die Augsburger durch hohes Pressing immer wieder im letzten Drittel in Ballbesitz gelangen, reicht es noch nicht, um Nübel zu prüfen. Oft wird die Kugel sogar nach einigen Sekunden wieder aus der Hand gegeben, auch jetzt entsteht ein Konter über Mittelstädt.

    comment icon

    Mal wieder etwas Ballbesitz für die Gäste. Die Schwaben wissen ganz genau, für welche Aktionen und Phasen sie ihre Kräfte aufsparen müssen. Die aktuelle ist es auf jeden Fall nicht.

    comment icon

    Augsburg findet offensiv noch überhaupt nicht in die Partie, wenn, müssen Rexhbecaj oder Dorsch von der Sechs aus etwas kreieren. Die beiden werden vom Stuttgarter Mittelfeld bislang aber gut in Schach gehalten.

    comment icon

    Gerade befinden wir uns in einer etwas ruhigeren Phase des Spiels. Die Gäste haben am Rückstand offensichtlich etwas zu knabbern, ziehen sich in diesem Spielabschnitt weit zurück und überlassen dem VfB so große Räume im Mittelfeld.

    comment icon

    Rexhbecaj probiert es mal mit einem Abschluss aus der Distanz, der für Alexander Nübel jedoch gar keine Gefahr birgt. Der Stuttgarter Keeper fängt die Kugel locker ab.

    comment icon

    So belohnt sich der VfB Stuttgart für eine konzentrierte Anfangsphase - Platz 3 ist in Sichtweite.

    goal icon

    TOR! VFB STUTTGART - FC Augsburg 1:0. Und schon führen die Hausherren - und was für ein Tor das war! Stiller schlägt seine Ecke als einstudierte Variante einen Meter vor den ersten Pfosten, wo Undav die Hereingabe ansatzlos als Halbvolley über den Innenpfosten ins Tor knallt. Dahmen hat keine Abwehrchance.

    comment icon

    Vorlage Angelo Stiller

    highlight icon

    So geht fast die beste Chance des Spiels unter. Undav hat zentral vor dem Sechzehner zu viel Raum und nutzt seinen guten Schuss. Der Ball touchiert noch den Außenpfosten und springt von da ins Aus - knappe Sache.

    comment icon

    Von den Rängen schallt in dieser Sekunde die Parole "Scheiß DFL" als Reaktion auf das beschlossene Einsteigen eines Investors in die deutsche Liga. Wie in diversen anderen Stadien auch protestierten die Fans in der Anfangsphase durch Schweigen.

    yellow_card icon

    Demirovic sieht die erste Gelbe Karte der Partie für eine etwas zu harte Grätsche am gegnerischen Sechzehner.

    highlight icon

    Erster gefährlicher Abschluss der Hausherren! Undav setzt Guirassy in der Spitze ein, der legt den Ball ein Mal an Gouweleeuw vorbei und schließt direkt ab. Dahmen kann die Kugel nur nach vorne klatschen lassen, Gouweleeuw rettet vor dem seinem Abschluss hinterhereilenden Stürmer.

    comment icon

    Die erste Ecke der Gäste kann nach etwas Pingpong im Strafraum entschärft werden, im Gegenzug vertändelt Guirassy den letzten Pass eines vielversprechenden VfB-Konters. Bislang kommen die Zuschauer auf ihre Kosten.

    comment icon

    Bislang übernimmt etwas überraschend der FCA die Spielkontrolle und lässt das Spielgerät durch die eigenen Reihen laufen. Engels kann die Kugel nach Steckpass von Rexhbecaj behaupten, scheitert mit seiner Hereingabe aber an Nübel.

    comment icon

    Jensen erwischt Mittelstädt direkt mal mit einem Armschwung gegen den Unterkiefer - eine Art der Härte, die Augsburg auch unter Jess Thorup auszeichnet. Darauf wird Sebastian Hoeneß sein Team aber mit Sicherheit eingestellt haben.

    match_start icon

    Der Ball rollt in Stuttgart! 

    comment icon

    Die Partie leitet der Unparteiische Daniel Siebert bei frostigen, aber trockenen fünf Grad in Stuttgart.

    comment icon

    Nichtsdestotrotz gehören die Augsburger zu den schlechtesten Auswärtsteams der Bundesliga. Seit Oktober 2022 gewann man gerade einmal ein Spiel auf fremdem Platz, bei fünf Unentschieden und 14 Niederlagen. Jess Thorup ist vor der Partie trotzdem zuversichtlich: "Wir haben gegen Dortmund gezeigt, dass wir gegen einen Top-Gegner mithalten können."

    comment icon

    Der FC Augsburg hangelt sich auch diese Saison mal wieder mehr oder minder erfolgreich von Spieltag zu Spieltag, ohne dabei besonders interessant oder auffällig zu sein. Nachdem Cheftrainer Enrico Maaßen nach einer Schwächephase seinen Posten räumen musste, wurde unter Neu-Coach Jess Thorup aus Dänemark ein Aufwärtstrend eingeleitet. Dieser war sogar so ausgeprägt, dass der FCA nur einen Punkt von der oberen Tabellenhälfte entfernt auf Platz 10 steht - vier 1:1-Ergebnisse aus den letzten sechs Spielen halfen dabei. 

    comment icon

    Der Euphorie im Schwabenland tat auch die 0:3-Niederlage am vergangenen Spieltag gegen den FC Bayern keinen Abbruch. Voller Zuversicht in ihre fulminante Doppelspitze aus Sehrou Guirassy und Deniz Undav setzt man in Stuttgart alles daran, mit dem fünften Heimsieg in Folge eine überragende Hinrunde ihrer würdig abzuschließen. Die Vorzeichen stehen gut - seit März verlor man in der eigenen MHP-Arena nur ein einziges Mal. 

    comment icon

    Zum Abschluss eines turbulenten Jahres 2023 muss der VfB Stuttgart zuhause gegen die graue Maus der Bundesliga aus Augsburg ran. In der letzten Saison eine Partie, die man qua der überschaubaren fußballerischen Qualität nicht unbedingt im Einzelspiel verfolgt hätte. Das hat sich nach dem Fastabstieg der letzten Spielzeit nun unter Sebastian Hoeneß eindrucksvoll geändert. Die Schwaben stehen neuerdings für attraktiven Tempofußball, überwintern nicht grundlos als absolute Überraschung auf einem Champions-League-Platz. Durch einen Sieg gegen die Fuggerstädter würde man sogar auf Rang 3 springen. 

    comment icon

    Das 1:1 gegen Borussia Dortmund hat Trainer Thorup wohl Vertrauen in seine Mannschaft verliehen. Es beginnt die exakt gleiche Elfe wie am vergangenen 15. Spieltag. Taktisch sollte sich der FCA ebenfalls wieder im 4-3-2-1 formieren.

    comment icon

    Die Gäste aus Augsburg präsentieren sich mit dieser Startelf: Dahmen - Mbabu, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen - Rexhbecaj, Dorsch - Jensen, Demirovic, Engels - Tietz.

    comment icon

    Sebastian Hoeneß tauscht zwei Mal durch im Vergleich zum 0:3 gegen den FC Bayern. Die gesamte rechte Seite ist neu formiert - Stenzel verteidigt für Vagnoman rechts hinten, Leweling ersetzt den zuletzt schwächelnden Millot auf der Außenbahn.

    comment icon

    Die Hausherren laufen so auf: Nübel - Stenzel, Anton, Zagadou, Mittelstädt - Leweling, Stiller, Karazor, Führich - Undav, Guirassy.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Augsburg.