Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

VfB Stuttgart - FC Bayern München. Bundesliga.

VfB Stuttgart 0

    FC Bayern München 5

    • S Gnabry (, , )
    • R Lewandowski (, )

    Live-Kommentar

    comment icon

    Gleich beginnen die restlichen Bundesliga-Spiele des heutigen Abends. Viel Spaß dabei und auf Wiedersehen.

    comment icon

    Für das Team von Julian Nagelsmann geht es am Freitag gegen Wolfsburg, der VfB tritt am Sonntag in Köln an.

    comment icon

    Innerhalb von fünf Minuten im zweiten Durchgang wurde aus einem vernünftigen Spiel des VfB eine derbe Klatsche. Allen voran Serge Gnabry zeigte in seiner Geburtsstadt eine tolle Leistung, erzielte drei Treffer und bereitete die beiden Lewandowski-Tore vor. Die junge Stuttgarter Mannschaft fiel zwischen der 65. und 75. Minute in sich zusammen und sah am Ende kaum mehr einen Stich. Somit macht der FCB die Herbstmeisterschaft klar. Die Schwaben könnten diesen Spieltag wieder auf den Relegationsplatz 16 abrutschen.

    full_time icon

    Fast auf die Sekunde genau beendet Schiedsrichter Robert Schröder die Partie. Der FC Bayern München gewinnt 5:0 beim VfB Stuttgart.

    comment icon

    Das Spiel plätschert vor sich hin. Immerhin haben sich die Stuttgarter defensiv etwas gefangen, die Bayern legen es auch nicht mehr so drauf an.

    substitution icon

    Der 18-jährige Alexis Tibidi ersetzt bei den Hausherren Omar Marmoush.

    highlight icon

    Bei den Schwaben geht nicht mehr viel. Lewandowski überrumpelt Kempf, geht einfach am Abwehrmann vorbei und trifft aus zwölf Metern von rechts in der Box den linken Pfosten.

    comment icon

    Stuttgart muss sich erstmal von den drei Gegentoren in fünf Minuten erholen, während der FCB noch Lust auf den einen oder anderen Treffer hätte.

    substitution icon

    Omar Richards ersetzt zudem Alphonso Davies.

    substitution icon

    Auch Thomas Müller geht vom Feld, Michael Cuisance bekommt Spielzeit.

    substitution icon

    Auf der Gegenseite ist Wahidullah Faghir für Orel Mangala auf dem Rasen.

    substitution icon

    Außerdem hat Dreierpacker Serge Gnabry Feierabend, es kommt Malik Tillman.

    substitution icon

    Wechsel bei den Bayern: Marc Roca geht runter und holt sich eine lange Umarmung von Nagelsmann ab. Tanguy Nianzou ist in der Partie.

    goal icon

    Tooor! VfB Stuttgart - BAYERN MÜNCHEN 0:5. Wilde Minuten in Stuttgart, es wird doch eine Klatsche. Über Sane und Gnabry geht es schnell nach vorne. Eigentlich ist der Ball auf Thomas Müller nicht gut, doch er kratzt ihn von der Grundlinie, flankt hoch in die Mitte. Sein Namensvetter im Kasten des VfB lässt den ungefährlichen Ball vor die Füße von Serge Gnabry fallen, der aus wenigen Metern seinen dritten Treffer des Abends erzielt.

    goal icon

    Tooor! VfB Stuttgart - BAYERN MÜNCHEN 0:4. Der FCB hat keine Gnade. Musiala erobert den Ball gegen den weit aufgerückten Anton. Dann geht es schnell in die andere Richtung, Gnabry ist auf der rechten Seite frei durch. Er sucht den richtigen Zeitpunkt, um Robert Lewandowski einzusetzen - das gelingt und der Goalgetter schießt aus sechs Metern im Fallen ein.

    comment icon

    Vorlage Serge David Gnabry

    comment icon

    Damit ist das Spiel endgültig entschieden und Stuttgart muss aufpassen, nicht noch abgeschossen zu werden. Das haben die Schwaben nicht verdient.

    goal icon

    Tooor! VfB Stuttgart - BAYERN MÜNCHEN 0:3. Auftritt Robert Lewandowski: Führich spielt den Ball genau in die Füße von Gnabry, der sofort hoch in Richtung des Polen spielt. Der nimmt den Ball perfekt mit, ist auf und davon. Vor Florian Müller bleibt Lewandowski ebenfalls ganz cool und hebt den Ball lässig ins Netz. Einzige Frage: Hat Lewandowski das Leder mit dem Arm gespielt? Nein, sagt der VAR.

    comment icon

    Vorlage Serge David Gnabry

    comment icon

    Weiterhin haben die meisten Akteure immer mal wieder Standprobleme, was gerade der Abwehr des VfB schadet. Vor dem ersten Treffer war ja Anton ausgerutscht.

    yellow_card icon

    Atakan Karazor holt sich Gelb ab.

    substitution icon

    ... und der genesene Silas kommt für Tanguy Coulibaly ins Spiel.

    substitution icon

    Doppelwechsel bei den Hauherren: Chris Führich ersetzt den starken Philipp Förster ...

    comment icon

    Eine Stunde ist gespielt. Weiterhin macht Stuttgart es vor allem offensiv wirklich gut, es geht über flaches Passpiel über das Feld. Nur fehlt es noch am letzten Pass, um eine richtig gute Chance zu kreieren.

    comment icon

    Weil Kempf den Ball in der eigenen Hälfte verliert, kommt auch der bisher unauffällige Lewandowski zum Abschluss. Aus 18 Metern geht der Ball flach und mittig auf den Kasten, Florian Müller hat den natürlich sicher.

    yellow_card icon

    Für ein absichtliches Handspiel vor dem eigenen Strafraum kassiert Alphonso Davies die erste Gelbe der Partie.

    goal icon

    Tooor! VfB Stuttgart - BAYERN MÜNCHEN 0:2. Und schon steht es 2:0 aus Sicht der Münchner. Roca erobert den Ball gegen Mavropanos im Mittelfeld, Müller schickt Serge Gnabry rechts in die Box. Dort schlägt dieser noch einen Haken und schiebt locker unten links ein.

    comment icon

    Vorlage Thomas Müller

    comment icon

    In den ersten Minuten der zweiten Hälfte geht es zwischen den Strafräumen hin und her, der VfB ist wieder voll im Spiel. Einen offenen Schlagabtausch mit dem FCB haben aber noch nicht viele Mannschaften der Bundesliga gewonnen.

    comment icon

    Stuttgart startet direkt mit einer langen Ballbesitzphase rund um den Sechzehner der Bayern. Kempf schickt Ito sehr stark links in den Strafraum, dessen Hereingabe geht Richtung Endo, der den Ball elf Meter vor dem Tor nicht kontrolliert bekommt. Chance vorbei.

    match_start icon

    Es geht weiter.

    half_time icon

    Dann ist Pause. Der FC Bayern führt 1:0 in Stuttgart.

    comment icon

    Förster startet ein Solo, dass ihn durch kluge Täuschungen bis in den Strafraum führt. Er zögert, als sich eine Lücke in der Abwehr auftut, verpasst seine Abschlusschance und wird schließlich beim Schuss geblockt.

    comment icon

    Es sollen zwei Minuten nachgespielt werden.

    comment icon

    Der Rekordmeister lässt den Ball laufen, kontrolliert das Geschehen und führt verdient. Alles keine Überraschung, trotzdem macht der VfB seine Sache bisher gut.

    goal icon

    Tooor! VfB Stuttgart - BAYERN MÜNCHEN 0:1. Natürlich ist Serge Gnabry der Torschütze: Zunächst schnappt sich Sane den Ball im Mittelfeld und geht auf die Abwehrkette zu. Anton rutscht weg, so dass Mavropanos nach innen laufen muss, um Sane den Weg zum Tor zu versperren. So bekommt Gnabry links in der Box etwas Platz. Er schlenzt das Leder aus 15 Metern wunderschön in die rechte obere Ecke.

    comment icon

    Vorlage Leroy Aziz Sané

    comment icon

    Nun mal wieder die Schwaben: Ito geht auf links steil, seine weite Flanke an den zweiten Pfosten wird von Davies nicht vernünftig kontrolliert. So kommt Coulibaly zum Abschluss, trifft das Spielgerät aber überhaupt nicht und feuert es Richtung Seitenlinie.

    comment icon

    Die Bayern werden stärker, kommen mit dem Platz wohl immer besser klar. Ein Volleyschuss von Pavard wird gerade so zur Ecke geblockt.

    comment icon

    Marmoush tunnelt Süle am Rande des Sechzehners, läuft auf den deutschen Nationalspieler auf und geht zu Boden. Dafür gibt es aber keinen Elfer.

    substitution icon

    Kingsley Coman hat doch Probleme am Oberschenkel, Leroy Sane kommt ins Spiel.

    comment icon

    Hernandez schaltet sich in den Angriff ein, möchte einen Tunnler präsentieren und verliert den Ball. Coulibaly wird auf rechts angespielt, schickt sofort Marmoush steil, der viel Platz hat. Der Abschluss aus 17 Metern wird Opfer des Rasens und hoppelt links am Kasten vorbei.

    comment icon

    Sane läuft sich bereits warm - Coman und Gnabry machen allerdings nicht den Anschein, dass sie angeschlagen sind.

    comment icon

    In Sachen Abschlüsse ist der FCB, oder eigentlich einzig Gnabry, dem VfB weit voraus. Einen gefährlichen Abschluss haben die Gastgeber noch nicht aufs Tor gebracht.

    highlight icon

    Schon wieder Gnabry! Dieses Mal wird er steil geschickt, versucht es mit einem Heber gegen Florian Müller, der am Rand des Strafraums auftaucht und auch pariert. Im Nachsetzen erobert Gnabry das Leder zurück, gegen zwei Abwehrspieler und Müller geht es rechts raus in den Strafraum. Von dort schießt Gnabry ans Außennetz.

    comment icon

    Wieder versucht es Gnabry: Dieses Mal dribbelt er vom rechten Flügel im Mittelfeld bis vor den Sechzehner, sein Schuss aus 20 Metern geht zwei, drei Meter über den Kasten.

    comment icon

    Bisher gestaltet Stuttgart das Spiel ausgeglichen, man merkt, dass die Hausherren spielerisch mithalten wollen. Sie gehen früh drauf und wollen hohe Ballgewinne erzwingen.

    comment icon

    Erwartungsgemäß stört der mäßige Zustand des Rasens das Spiel des Rekordmeisters. Doch nun dringt Gnabry mal über rechts in den Sechzehner ein, lässt Kempf stehen und schießt aus recht spitzem Winkel und zwölf Metern flach daneben.

    comment icon

    Auch die Geräusche, die über die Mikrofone im Innenbereich zu vernehmen sind, lassen auf schwierige Platzverhältnisse schließen. Im Übrigen sind keine Zuschauer im Stadion, deswegen sind neben den matschigen Klängen vom Feld auch die Auslöser der Fotoapparate zu hören.

    comment icon

    Den ersten Schuss traut sich Lewandowski nach knapp drei Minuten zu. Aus 17 Metern befördert der Pole den Ball sehr deutlich drüber.

    comment icon

    Bereits nach 25 Sekunden unterläuft Lewandowski ein einfacher Fehlpass ins Aus. Er schaut auf den Rasen, der wirklich in keinem guten Zustand zu sein scheint.

    match_start icon

    Das Spiel läuft.

    comment icon

    Bei den Stuttgartern hat das Verletzungspech in der Offensive richtig zugeschlagen. Auch deshalb stand das Team von Matarazzo nach dem 12. Spieltag mit zehn Zählern auf dem Relegationsplatz 16. Immerhin ist man durch die jüngsten Erfolge aus der Abstiegszone entkommen, auf einen direkten Abstiegsplatz hat der VfB mittlerweile sieben Punkte Vorsprung.

    comment icon

    Der VfB hat sich in den vergangenen Wochen gefangen und ergatterte nach vier Pflichtspiel-Niederlagen in Serie sieben Punkte aus drei Bundesliga-Partien. Das 2:0 über den VfL Wolfsburg vom letzten Spieltag möchte man im Ländle als Befreiungsschlag sehen.

    comment icon

    So hilft auch heute Youngster Musiala dort aus, was er in den letzten Spielen ohne Frage sehr gut gemacht hat. Die Stabilität im Spiel der Bayern ist momentan aber nicht vergleichbar mit den Partien, in denen Kimmich und Goretzka auflaufen konnten.

    comment icon

    Mit Blick auf die Aufstellung wird die derzeitige Form des Rekordmeisters erklärbar. Es tummeln sich zwar genug Weltklasse-Spieler auf dem Rasen, doch in der Zentrale fehlt neben dem an Corona erkrankten Kimmich auch sein kongenialer Partner in Verein und Nationalmannschaft - Leon Goretzka - schon lange wegen Problemen an der Patellasehne. Auch Sabitzer und Tolisso, die Vertretung in den letzten Spielen, sind heute nicht dabei.

    comment icon

    Im Vergleich zum knappen Sieg über Mainz bringt Julian Nagelsmann drei Neue in die Startelf: Süle, Roca und Gnabry beginnen für Upamecano, Tolisso und Sane. Pellegrino Matarazzo ersetzt nur Massimo durch Kempf.

    comment icon

    Der FC Bayern hat die Pleite gegen Augsburg am 12. Spieltag gut verarbeitet, das Topspiel gegen den BVB für sich entschieden und steht wieder souverän an der Tabellenspitze. Doch von der Dominanz zu Saisonbeginn ist der Serienmeister recht weit entfernt. Statt 5:0 über Hertha, 7:0 über Bochum, 4:1 in Leipzig oder 5:1 gegen Leverkusen hießt es zuletzt 3:2 gegen Dortmund, 1:0 gegen Bielefeld und 2:1 gegen Mainz.

    comment icon

    Dies ist die Startelf der Gäste: Neuer - Pavard, Süle, Hernandez, Davies - Roca, Musiala - Coman, T. Müller, Gnabry - Lewandowski.

    comment icon

    Dies ist die Startelf der Hausherren: F. Müller - Mavropanos, Anton, Kempf - Karazor - Coulibaly, Endo, Mangala, Ito - Förster, Marmoush.

    comment icon

    Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen dem VfB Stuttgart und Bayern München.