Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

Tottenham Hotspur - Newcastle United. England, Premier League.

Tottenham Hotspur StadiumZuschauer61.171.

Tottenham Hotspur 4

  • I Destiny Udogie (26. minute)
  • Richarlison (38. minute, 60. minute)
  • H Son (85. minute 11m)

Newcastle United 1

  • Joelinton (91. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!

comment icon

Für Newcastle geht es am Mittwoch in der Champions League gegen Milan ums Weiterkommen, danach steht am Samstag das Heimspiel gegen Fulham auf dem Programm. Tottenham ist am Freitag bei Nottingham gefordert.

comment icon

Tottenham bleibt durch den ersten Sieg nach fünf Spielen an den Champions-League-Rängen dran und lauert drei Punkte hinter Manchester City. Newcastle rutscht auf Rang 7 ab und steht vier Zähler hinter den Spurs.

comment icon

Es war ein völlig verdienter Erfolg für die Spurs. In beiden Hälften hatte Newcastle zunächst gute Möglichkeiten, doch dominant wurde nur Tottenham. 23:9 Torschüsse waren da eine deutliche Angelegenheit, die Tore der Hausherren waren zudem schön herausgespielt. Newcastle war defensiv nicht auf der Höhe und kam am Ende nur noch zu einem Ehrentreffer.

full_time icon

Das wars! Tottenham befreit sich mit einem 4:1 über Newcastle!

comment icon

Die Nachspielzeit ist etwas untergegangen, mittlerweile ist bekannt, dass es fünf Minuten sind.

goal icon

Tooor! Tottenham Hotspur - NEWCASTLE UNITED 4:1. Die Gäste mit dem Ehrentreffer. Höjbjerg gibt den Ball am eigenen Strafraum her, Longstaff geht gut dazwischen. Der Ball landet bei Wilson, der links am Strafraumrand den besser postierten Joelinton sieht und rüberlegt. Aus 16 Metern trifft der Ex-Hoffenheimer ins linke Eck.

substitution icon

Heung-Min Son darf sich noch seinen verdienten Applaus abholen, Jamie Donley kommt nochmal.

comment icon

Vorlage Callum Eddie Graham Wilson

comment icon

Und noch eine Chance hinterher: Diesmal ist Skipp der Vorbereiter für Son, der mit Tempo an zwei Gegenspielern vorbeigeht und rechts im Sechzehner aus spitzem Winkel links vorbeischießt.

highlight icon

Skipp mit der nächsten Gelegenheit! Der gerade erst Eingewechselte wird per Flanke von Kulusevski rechts im Strafraum gefunden und scheitert aus kurzer Distanz an Dubravka.

substitution icon

Bei Newcastle verlässt Kieran Trippier mit einer weiteren unglücklichen Leistung den Platz, Emil Krafth kommt.

substitution icon

... und Brennan Johnson macht Platz für Oliver Skipp.

substitution icon

Für Postecoglou ist nun also klar, dass er noch Minuten verteilen kann, also bringt er Bryan Gil für Yves Bissouma ...

penalty_goal icon

Tooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Newcastle United 4:0. Son sorgt für klare Verhältnisse! Der Gefoulte tritt selbst an und verwandelt die Kugel vollkommen sicher im linken unteren Eck. Dubravka ahnt die Ecke, bleibt jedoch ohne Chance.

highlight icon

Elfmeter für Tottenham! Son ist nach einem Pass von Lo Celso frei durch und geht an Dubravka vorbei. Der Keeper trifft Son am Fuß, die Entscheidung ist also klar.

yellow_card icon

Bei den Gästen ist nun ordentlich Frust im Spiel, Trippier räumt Kulusevski an der Seitenlinie ab. Er sieht seine fünfte Gelbe und fehlt damit gegen Fulham.

yellow_card icon

Das nächste harte Einsteigen, diesmal von Romero gegen den noch halb am Boden liegenden Wilson. Da steigt er dem Stürmer voll auf den Knöchel, mit Gelb ist er also noch gut bedient.

comment icon

Newcastle probiert es nochmal mit einem Standard: Joelinton löffelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum, wo Schär nur einen Tick zu spät kommt.

comment icon

Hin und wieder wird es auch künstlerisch: Pedro Porro tunnelt Miley und zieht dann aus 23 Metern ab, Dubravka hat die Kugel im Nachfassen.

substitution icon

... und Anthony Gordon weicht für Matt Richie.

substitution icon

Bei den Gästen sind ebenfalls zwei frische Kräfte im Spiel, Lewis Hall kommt für Tino Livramento ...

substitution icon

... und Doppeltorschütze Richarlison verlässt für Giovani Lo Celso den Platz.

substitution icon

Doppelwechsel bei den Hausherren: Pierre-Emile Höjbjerg ersetzt Pape Sarr ...

comment icon

An ein Comeback der Gäste ist hier eigentlich nicht mehr zu denken. Newcastle versucht es zwar noch, doch Tottenham hat auch defensiv das Spiel im Griff.

yellow_card icon

Puh, das ist ein viel zu harter Einsatz von Joelinton, der Pedro Porro im Luftzweikampf ordentlich wegcheckt. Dafür gibt es Gelb.

comment icon

Tottenham arbeitet am vierten Treffer. In der gegnerischen Hälfte gelingt wieder eine Balleroberung, Bissouma spielt dann Kulusevski an. Der Schwede zieht aus 22 Metern wuchtig ab, Dubravka hat den Ball jedoch sicher.

comment icon

Nicht ungefährlich: Bedient von Johnson will Pedro Porro die Kugel rechts in der Box ins lange Eck chippen, doch der Versuch ist einen Tick zu hoch angesetzt und landet auf dem Tordach.

substitution icon

... und Sean Longstaff ist für Miguel Almiron neu dabei.

substitution icon

Die Gäste wechseln doppelt: Callum Wilson ersetzt den ehemaligen Dortmunder, Alexander Isak ...

highlight icon

Den Ball haben einige Fans schon drin gesehen! Kulusevski schickt Johnson rechts in die Box, der den Ball aus 14 Metern an den linken Innenpfosten schießt. Wenig später flankt Kulusevski von rechts nochmal an den langen Pfosten, wo Son den Ball rechts vorbeibefördert.

goal icon

Tooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Newcastle United 3:0. Wenig später entscheidet Richarlison wohl die Partie! Aber was ist das für ein genialer Pass von Pedro Porro? Der Außenverteidiger schlägt den Ball hoch in den Lauf von Richarlison, der die Kugel gut mitnimmt und sie dann aus 13 Metern am herauseilenden Dubravka vorbeliegt. Tolles Tor! 

comment icon

Vorlage Pedro Antonio Porro Sauceda

yellow_card icon

Lascelles mit dem extrem wichtigen taktischen Foul an Son, denn sonst läuft Tottenham bei einem Konter mit drei Spielern auf einen Abwehrmann zu. Gibt natürlich Gelb. 

comment icon

Jetzt mal wieder die Spurs: Pedro Porros Pass von der rechten Seite wird noch abgeblockt, im Nachgang zieht dann Bissouma aus der Distanz ab und stellt Dubravka vor kein größeres Problem.

comment icon

Es ist die rechte Seite, die bei den Gästen Betrieb macht. Trippier wird rechts geschickt und spielt den Ball dann flach ins Zentrum. Isak wartet, doch Davies klärt per Grätsche zur Ecke.

comment icon

Die Angriffe der Gäste sehen bis zum Strafraum vielversprechend aus, noch kommt Newcastle aber nicht in Abschlusssituationen. Eine Flanke von rechts landet zwar mal bei Gordon am langen Pfosten, doch da kann er nicht kontrolliert abschließen.

comment icon

Newcastle will aktiver werden und greift erstmals über Trippier an. Der Außenverteidiger wird von Udogie geblockt und auch der folgende Eckball bringt keine Gefahr.

match_start icon

Ohne personelle Wechsel geht es weiter!

comment icon

Tottenham war von Beginn an dominant, die ersten Großchancen hatte jedoch Newcastle. Weil die Gäste diese Möglichkeiten ungenutzt ließen, konnten die Spurs wieder aufdrehen und durch Udogie in Führung gehen. Newcastle fand darauf keine Antwort, stattdessen starteten die Spurs Angriff um Angriff, Richarlison erhöhte letztlich und hätte sogar noch das 3:0 erzielen müssen.

half_time icon

Es passiert nichts mehr! Tottenham führt mit 2:0.

comment icon

Drei Minuten werden noch nachgespielt.

highlight icon

Das muss das 3:0 sein! Über Son läuft ein Konter, der links Kulusevski in den Strafraum schickt. Die Flanke des Schweden segelt durch den Fünfer, Richarlison springt etwas merkwürdig am Ball vorbei.

comment icon

Die Gäste sind von der Rolle, diesmal verliert Schär in der eigenen Hälfte den Ball, der über Umwege bei Kulusevski rechts in der Box landet. Der Abschluss des Offensivmanns ist aber kein Problem für Dubravka.

highlight icon

Tottenham setzt vor dem Strafraum nach, Bissouma klaut Joelinton die Kugel. Johnson bekommt sie und zieht dann aus 20 Metern nur knapp am linken Pfosten vorbei.

comment icon

Wie schon bei Schär in der Anfangsphase macht nun auch die Hüfte von Romero sorgen, die nach einem Luftzweikampf unglücklich auf den Boden prallt. Doch auch hier gibt es die Entwarnung.

goal icon

Tooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Newcastle United 2:0. Die Spurs erhöhen! Ein langer Pass erreicht Son auf der linken Seite, der in den Strafraum eindringt und Trippier alt aussehen lässt. Der Südkoreaner geht am Abwehrspieler vorbei und legt den Ball an den Fünfer zurück. Richarlison steht frei und schießt ins rechte Eck ein.

comment icon

Vorlage Heung-Min Son

comment icon

Tottenham bleibt die aktivere Mannschaft, besonders Udogie schiebt immer wieder an. Der Linksverteidiger erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte, am Strafraum verspringt ihm dann aber die Kugel.

highlight icon

Aus dem Nichts die dicke Ausgleichschance! Johnson spielt den Ball in der eigenen Hälfte zu Isak, über Gordon landet die Kugel dann rechts im Strafraum bei Almiron, der völlig frei aus 14 Metern in die Arme von Vicario schießt.

highlight icon

Sarr hat das 2:0 auf dem Fuß! Johnson wird auf die rechte Seite geschickt, im Zentrum stehen drei Mitspieler völlig frei. Er findet Sarr am Elfmeterpunkt, der jedoch die Kugel nicht sauber trifft und sie links vorbeischießt.

comment icon

Wie sieht die Antwort der Gäste aus? Eine Flanke von rechts wird von den Hausherren nicht gut geklärt, der abgefälschte Distanzschuss von Joelinton segelt dann aber weit am Tor vorbei. Die Ecke bringt nichts ein.

goal icon

Tooor! TOTTENHAM HOTSPUR - Newcastle United 1:0. Da ist die Führung für die Spurs, die sich für eine starke Phase belohnen! Udogie leitet den Angriff selbst ein, indem er Son auf der linken Seite einsetzt und dann Weg in die Box macht. Son zieht im Strafraum das Tempo an und spielt die Kugel flach an den Fünfer, wo Udogie nur noch einschieben muss. 

comment icon

Vorlage Heung-Min Son

comment icon

Gute Freistoßvariante der Gäste. Isak wartet im Abseits, doch der Ball kommt zu Lascelles, der ihn nicht sauber annimmt und das Zuspiel auf Isak so verpasst.

comment icon

Newcastle will in dieser Phase immer wieder das Spiel verschleppen, um dem Druck der Hausherren zu entkommen. Tottenham macht das jedoch stark und hält das Tempo weiter hoch.

comment icon

Die Hausherren werden wieder stärker. Son flankt einfach mal halbhoch an den Fünfer, wo Richarlison einen halben Schritt zu spät kommt. Da fehlte nicht viel!

highlight icon

Ein Standard besorgt beinahe die Führung! Romero köpft nach einer Ecke von rechts aus sieben Metern gefährlich aufs rechte Eck, Dubravka ist bereits geschlagen. Almiron steht jedoch goldrichtig und klärt noch vor der Linie.

comment icon

Bei Tottenham fehlt aktuell das Selbstverständnis. Son geht nach einem Ballgewinn von Richarlison links an den Strafraum, rennt sich dann aber gegen zwei Gegenspieler fest. Solche Situationen hat er schon mal besser gelöst.

comment icon

Kurzer Schreckmoment bei den Gästen, weil Schär nach einem Zweikampf gegen Kulusevski unglücklich mit der Hüfte am Boden aufprallt. Schmerzhaft, aber das Schweizer zeigt bereits an, dass es weitergehen kann.

comment icon

Mittlerweile ist also Newcastle in der Partie angekommen und hatte sogar die besseren Torchancen. Die Spurs wirken davon etwas beeindruckt und sind nun deutlich unsicherer unterwegs.

highlight icon

Das nächste dicke Ding hinterher! Gordon ist nach einem Pass von Joelinton frei durch und legt im Strafraum für den mitgelaufenen Isak quer. Weil aber Davies noch mit der Fußspitze am Ball ist, bugsiert Isak die Kugel rechts am leeren Tor vorbei.

highlight icon

Auf der anderen Seite Bruno Guimaraes mit der bislang besten Chance des Spiels! Joelinton dringt links in den Sechzehner ein und stoppt dann nochmal geschickt ab. Er legt zu Bruno Guimaraes zurück, dessen Schuss aus 18 Metern denkbar knapp am rechten Knick vorbeizischt.

highlight icon

Wieder Richarlison! Son schickt Kulusevski links auf die Reise, der in den Strafraum zu Richarlison durchsteckt. Der Brasilianer zieht aus 14 Metern ab, ein Abwehrbein ist gerade noch dazwischen.

comment icon

Tottenham erwischt den besseren Start und greift über Son an, der Johnson vor dem Strafraum bedient. Der Offensivmann leitet per Hacke zu Richarlison weiter, der mit seinem Schuss aus 17 Metern nicht durchkommt.

match_start icon

Die Partie läuft!

comment icon

An die vergangene Reise nach Newcastle hat Tottenham keine guten Erinnerungen, vor acht Monaten gingen die Spurs hier mit 1:6 unter. Die Magpies untermauerten damals ihren Platz unter den Top Vier. Auch das Hinspiel gewann Newcastle mit 2:1, in der Saison zuvor gingen allerdings beide Duelle an die Spurs (5:1 und 3:2). Wer hat in dieser Spielzeit die Nase vorn?

comment icon

Bei Tottenham gab es zuletzt wenige Highlights, die Spurs warten seit fünf Spielen auf einen Sieg, nur bei Manchester City gab es in diesem Zeitraum einen Punkt (3:3). Waren die Spurs Ende Oktober noch überraschender Tabellenführer, steht Tottenham mittlerweile auf Platz 5 mit zehn Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Liverpool.

comment icon

Bei Newcastle gab es zuletzt immer wieder ein Auf und Ab. Siege gegen Arsenal und Manchester United (jeweils 1:0) sowie ein klarer Erfolg gegen Chelsea (4:1) stehen neben bitteren Niederlagen bei Bournemouth (0:2) und Everton (0:3). Es ist also eine gewisse Auswärtsschwäche zu erkennen, seit vier Spielen warten die Magpies hier auf einen Sieg. Der bisher einzige Sieg auf einem fremden Platz war das 8:0 bei Sheffield Ende September.

comment icon

In diesem Duell geht es vor allem darum, den Rückstand auf Manchester City zu verkürzen, um so den Anschluss an die Champions-League-Plätze nicht zu verlieren. Tottenham belegt aktuell Platz 5, sechs Punkte hinter den Citizens, die vor wenigen Minuten bei Luton Town mit 2:1 gewannen. Newcastle ist einen Zähler hinter den Spurs, hat also bereits einen Rückstand von sieben Punkten auf Platz 4. So geht es für Newcastle erstmal darum, mit einem Sieg Rang 5 zu erobern.

comment icon

Auf der anderen Seite ist die Aufstellung schnell erklärt, denn trotz des klaren 0:3 bei Everton am vergangenen Donnerstag verändert Trainer Eddie Howe seine Startelf nicht.

comment icon

Newcastle schickt folgende Elf ins Rennen: Dubravka - Tripper, Lascelles, Schär, Livramento - Miley, Bruno Guimaraes, Joelinton - Almiron, Isak, Gordon.

comment icon

Ange Postecoglou nimmt nach der 1:2-Niederlage gegen West Ham zwei Veränderungen vor, Pierre-Emile Höjbjerg und Giovani Lo Celso müssen auf der Bank Platz nehmen. Dafür starten Pape Sarr und Richarlison.

comment icon

Endet heute die Negativserie der Spurs? Wir starten mit den Aufstellungen, los geht es mit Tottenham: Vicario - Pedro Porro, Romero, Davies, Udogie - Bissouma, Sarr - Johnson, Kulusevski, Richarlison - Son.

comment icon

Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 16. Spieltages zwischen Tottenham Hotspur und Newcastle United.