Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

1. FC Union Berlin - FC Bayern München. Bundesliga.

An der Alten ForstereiZuschauer22.012.

1. FC Union Berlin 1

  • Y Vertessen (90. minute)

FC Bayern München 5

  • L Goretzka (29. minute)
  • H Kane (46. minute)
  • T Müller (53. minute, 66. minute)
  • M Tel (61. minute)

Live-Kommentar

comment icon

Das soll es von diesem Spiel gewesen sein. Ich bedanke mich für Ihr Interesse und wünsche einen schönen Abend!

comment icon

Weiter geht es für die Bayern in einer Woche mit dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt, drei Tage später folgt dann das Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid. Union Berlin ist in acht Tagen gefordert, es geht zu Borussia Mönchengladbach.

comment icon

Die Bayern setzen sich also wieder drei Punkte von Stuttgart ab und verbessern weiter ihr Torverhältnis. Union dagegen muss nach dem vierten sieglosen Spiel nochmal zittern. Der Vorsprung auf Platz 16 beträgt drei Punkte, Mainz ist zudem morgen noch im Einsatz.

comment icon

Am Ende war es eine deutliche Angelegenheit, auch wenn die Statistiken nicht komplett für dieses hohe Ergebnis sprachen: 19:14 Torschüsse und 64 Prozent Ballbesitz für den Rekordmeister. Im ersten Durchgang hatten die Bayern noch wenige Gelegenheiten, Goretzka und Kane verwerteten die wenigen jedoch effizient. Noch stärker in dieser Hinsicht wurden die Bayern nach der Pause, was allerdings auch an einer zunehmend schläfrigen Union-Defensive lag. Immerhin gelang Berlin der Ehrentreffer.

full_time icon

Dann ist Schluss! Union verliert mit 1:5 gegen die Bayern.

comment icon

Zwei Minuten beträgt die Nachspielzeit.

goal icon

Toooor! UNION BERLIN - Bayern München 1:5. Die Null steht nicht, da wird sich Neuer ärgern. Die Unioner führen einen Einwurf auf der linken Seite stark aus, bedient von Gosens dribbelt Vertessen in den Strafraum und geht dabei an zwei Gegenspielern vorbei. Aus zehn Metern schießt er schließlich flach ins rechte Eck.

comment icon

Vorlage Robin Everardus Gosens

comment icon

Und so plätschert diese Partie dem Ende entgegen, bei den Bayern liegt schließlich der volle Fokus auf dem Halbfinale der Champions League. Union ist derweil froh, nicht noch mehr Gegentore kassiert zu haben.

comment icon

Dann mal wieder Union: Kaufmann wird von Gosens links in der Box bedient. Der Stürmer will die Kugel ins rechte Eck schlenzen, ihm fehlt es jedoch gänzlich an Präzision. Neuer sammelt den zentralen Versuch locker auf.

comment icon

Guter Angriff der Bayern: Pavlovic schickt Zvonarek rechts an den Strafraum, der sofort ins Zentrum spielt. Zaragoza kommt aus 16 Metern zum Abschluss, trifft die Kugel aber nicht sauber und setzt sie rechts vorbei.

substitution icon

Noch ein Youngster darf bei den Gästen ran: Lovro Zvonarek kommt für Thomas Müller zu seinem zweiten Bundesligaeinsatz.

comment icon

Viel wird hier nicht mehr passieren, auch die Bayern gehen nicht mehr mit aller Entschlossenheit in den Strafraum. Bezeichnend dieser Distanzversuch von Laimer, der den Ball unbedrängt aus 21 Metern in die zweite Etage jagt.

comment icon

Die Bayern legen hier sicherlich keine Hochglanzleistung auf den Rasen, doch Effizienz und Torhunger sorgen für dieses klare Ergebnis. Zaragoza setzt links mal zum Dribbling an und schießt dann aus 19 Metern in die Arme von Rönnow.

comment icon

Tatsächlich mal Union: Laidouni schickt Vertessen rechts in die Box, der aus elf Metern das kurze Eck anvisiert, aber nur das Außennetz trifft. Neuer wäre wohl zur Stelle gewesen.

highlight icon

Starke Szene von Pavlovic, der die Kugel nach vorne treibt und am Strafraum Kane einsetzt. Der Engländer zieht ab und sorgt für die ersten Torjubel, doch der Ball prallt nur an die hintere Torstange und von da ans Netz.

substitution icon

Bei Union ist Robin Knoche für Kevin Volland bereits der letzte Wechsel der Partie.

substitution icon

... und schließlich bekommt Bryan Zaragoza für Eric Maxim Choupo-Moting seinen vierten Einsatz in der Bundesliga.

substitution icon

... Konrad Laimer darf sich für Leon Goretzka zeigen ...

substitution icon

Bei den Bayern dürfen noch mal frische Kräfte ran: Noussair Mazraoui kommt für Joshua Kimmich ...

comment icon

Die Klatsche ist längst da und noch haben die Bayern den Offensivdrang nicht eingestellt. Tel kommt hier nach einer Flanke von links zum Abschluss, diesmal wird es aber nicht gefährlich. Dennoch: Wo ist Unions Abwehr?

goal icon

Toooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 0:5. Wenn die Bayern Lust auf Tore haben, wird es gefährlich. Union ist völlig von der Rolle. Goretzka wird auf der linken Seite überhaupt nicht angegriffen, er darf ungestört an den Elfmeterpunkt flanken. Müller läuft ein und setzt den Ball technisch anspruchsvoll per Kopf ins rechte Eck. 

comment icon

Vorlage Leon Christoph Goretzka

comment icon

Für Müller war das Tor zum zwischenzeitlichen 3:0 übrigens eine Premiere: Zum ersten Mal traf der Routinier an einem 30. Spieltag, damit hat er nun an allen 34 Spieltagen in der Bundesliga ein Tor verbuchen können. Unter den aktiven Spielern ist das sonst nur Marco Reus und tatsächlich Kevin Volland gelungen.

goal icon

Toooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 0:4. Jetzt geht es doch dahin. Laidouni verliert in der eigenen Hälfte viel zu einfach den Ball, Goretzka geht stark dazwischen. Der Ball landet bei Kane, der rechts an den Strafraum zu Tel spielt. Der Franzose hat dann leichtes Spiel und schießt aus 16 Metern flach ins linke Eck. 

comment icon

Vorlage Harry Edward Kane

substitution icon

Auch die Bayern wechseln, hier weicht lediglich Min-Jae Kim für Dayot Upamecano.

substitution icon

... zudem ist Yorbe Vertessen für Benedict Hollerbach neu dabei.

substitution icon

... Diogo Leite macht Platz für Mikkel Kaufmann ...

substitution icon

... Christopher Trimmel wird durch Josip Juranovic ersetzt ...

substitution icon

Nun wechselt Bjelica sogar vierfach: Aissa Laidouni kommt für Andras Schäfer ...

comment icon

Vorne sind die Unioner nicht zielstrebig genug. Schäfer schickt mal Hollerbach links an den Strafraum, der zwar durchaus Tempo hat, dann aber an Dier nicht vorbeikommt.

comment icon

Union muss nun aufpassen, dass es keine Klatsche wird. Grundsätzlich stehen die Unioner gut, aber in den entscheidenden Momenten sind sie einen Schritt zu langsam oder etwas zu weit weg vom Gegenspieler.

goal icon

Toooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 0:3. Effizienz zahlt sich aus, das sollte die Entscheidung sein! Goretzka spielt den Pass durch die Unioner Abwehr in den Lauf von Choupo-Moting auf der linken Seite. Der Angreifer setzt sich gegen Trimmel durch und flankt dann an den langen Pfosten. Müller steht dort frei und trifft per Direktabnahme aus fünf Metern unter die Latte. 

comment icon

Vorlage Jean-Eric Maxim Choupo-Moting

comment icon

Auch in diesem zweiten Durchgang geht es sehr gemächlich zu, die Bayern halten den Ball in den eigenen Reihen und warten geduldig auf eine Lücke. Eine Flanke von Tel findet keinen Abnehmer.

comment icon

Der Rauch verzieht sich so langsam, Jablonski pfeift die Partie wieder an.

highlight icon

Die Partie muss nun unterbrochen werden, weil roter Rauch aus dem Bayern-Block aufs Feld zieht und vor allem die Sicht von Union-Keeper Rönnow behindert. Die Teams dürfen nochmal kurz verschnaufen.

comment icon

Dass eine 2:0-Führung der Bayern in dieser Saison nichts heißen muss, hat das Spiel in Heidenheim (2:3) eindrucksvoll bewiesen. Noch spielt Union aber eher abwartend, es geht zunächst darum, kein drittes Gegentor zu kassieren.

match_start icon

Ohne personelle Wechsel geht es weiter!

comment icon

Viel zu bieten hatten diese ersten 45 Minuten nicht, trotzdem führen die Bayern mit 2:0. Die Münchner taten sich lange schwer, um im letzten Drittel zwingend zu werden. Unions Defensive ließ maximal Distanzschüsse zu. Erst ein guter Pass von Tel und ein wuchtiger Schuss von Goretzka brachten das 0:1. Union suchte eine Antwort, Neuer parierte jedoch einen guten Versuch von Gosens. Und so sorgte Kane kurz vor der Pause per Freistoßtreffer für eine Vorentscheidung.

half_time icon

Dann ist die zweiminütige Nachspielzeit schon beendet! Die Bayern gehen mit einem 2:0 in die Kabine.

goal icon

Toooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 0:2. Und dieser Freistoß führt zum nächsten Treffer! Kane nimmt sich der Sache an und schießt aus 20 Metern direkt. Der Angreifer findet eine Lücke in der Unioner Mauer und trifft mit viel Effet ins rechte Eck. Ganz glücklich sieht Rönnow in dieser Szene nicht aus, allerdings reißt die Mauer auch ein zu großes Loch.

highlight icon

Bjelica ist mit der Freistoßentscheidung immer noch nicht einverstanden und sieht nun wegen Meckerns die Gelbe Karte.

comment icon

Diogo Leite verursacht einen Freistoß in halbrechter Position, weil er wohl Pavlovic auf den Fuß steigt. Die Zeitlupe sorgt hier eher für Unsicherheit, auch die Unioner sind mit der Entscheidung nicht einverstanden.

comment icon

Und nochmal Gosens, wieder ist Trimmel der Vorbereiter. Eine Flanke von rechts kommt in den Fünfer, Neuer verschätzt sich etwas. Vor ihm kommt Gosens zum Kopfball, setzt diesen aber über das Tor.

highlight icon

Nicht schlecht! Einen Diagonalpass von Trimmel links in die Box nimmt Gosens direkt aus der Luft und zwingt damit Neuer zu einer starken Parade im rechten Eck. Starke Aktion von allen Beteiligten.

comment icon

Ab und zu bekommen die Unioner gute Konterchancen. Hollerbach kann den Ball nach vorne treiben und spielt dann links Volland an. Der Angreifer will Gosens an die Grundlinie schicken, doch das misslingt. Das war nicht die erste Szene für die Köpenicker, in der mehr drin war.

comment icon

Wichtige Aktion von Kim: Bei einem Unioner Umschaltmoment hat Schäfer links viel Platz und sucht mit seiner Flanke den einlaufenden Gosens. Kim antizipiert jedoch stark und klärt vor dem Unioner per Kopf.

comment icon

Da muss Davies einfach mal schießen. Goretzka bleibt nach einem guten Dribbling am Sechzehnerrand noch hängen, dann hat Davies aus 19 Metern freie Schussbahn. Doch der Linksverteidiger will noch einen Unioner stehen lassen und verliert dann den Ball.

highlight icon

Gute Chance für die Gastgeber! Tousart prüft Neuer mit einem Distanzschuss aus 21 Metern, der Keeper wehrt nach vorne ab. Der Nachschuss von Tousart vom Strafraumrand wird abgefälscht und segelt links vorbei.

comment icon

Wie reagiert Union auf diesen Rückstand? Grundsätzlich ist ein 0:1 kein gutes Omen für die Köpenicker, bei den letzten 23 Rückständen dieser Art konnte Union die Spiele jeweils nicht drehen. Zuletzt gelang das gegen Leipzig im Februar 2023.

goal icon

Toooor! Union Berlin - BAYERN MÜNCHEN 0:1. Und dann fällt doch das Tor aus dem Nichts! Kimmich treibt den Ball auf der rechten Seite nach vorne und nimmt dann Tel mit. Der Youngster zieht in die Mitte und spielt den Ball an den Strafraumrand. Müller lässt geschickt für Goretzka durch, der in den Strafraum geht und die Kugel dann humorlos aus 14 Metern rechts oben unter die Latte jagt.

comment icon

Vorlage Mathys Henri Tel

comment icon

Schon die vier Spiele am Nachmittag hatten in der ersten Hälfte wenig zu bieten, das setzt sich auch im Abendspiel fort. Die Bayern versuchen, eine gewisse Dominanz auszustrahlen. Der Ballbesitz spricht mittlerweile dafür (63 Prozent), die Chancenqualität noch nicht. Goretzka köpft nach einer Flanke von links drüber.

comment icon

Zählt das als Torschuss? Wahrscheinlich schon und dann kam Union in diesem Spiel erstmals zum Abschluss. Trimmel bekommt die Kugel rechts in der Box und bringt sie hoch ins Zentrum. Gosens steigt hoch, kommt aber nicht ganz sauber an den Ball, per Kopf sorgt er für eine Bogenlampe, die auf dem Tordach landet.

comment icon

Die Bayern führen bei den Torschüssen mit 5:0, doch es bleibt dabei, dass große Gefahr ausbleibt. Im letzten Drittel fehlen den Münchnern noch die Ideen, um auch in den Strafraum zu kommen.

comment icon

Da war mehr drin für die Unioner: Hollerbach schüttelt bei einem Laufduell Dier ab und ist dann im Strafraum frei. Rechts am Fünfer ist aber der Winkel zu spitz, Hollerbach muss abdrehen. Er sucht dann den mitgelaufenen Tousart, Goretzka klärt jedoch rechtzeitig.

comment icon

Immerhin mal der Hauch von Gefahr: Tel zieht von der rechten Seite ins Zentrum und flankt dann in den Strafraum. Choupo-Moting entwischt Trimmel und köpft den Ball aus elf Metern links am Tor von Rönnow vorbei.

comment icon

Die Bayern wollen kombinieren. Besonders Tel hat sich heute einiges vorgenommen, auch Pavlovic ist auffällig. Vor dem Strafraum machen es die Bayern aber zu kompliziert, Union verteidigt das relativ einfach.

comment icon

Vielleicht hilft ja eine Ecke: Im zweiten Anlauf landet der Ball rechts in der Box bei Tousart, der aus zwölf Metern abzieht. Davies fälscht noch ab, sodass der Ball rechts am Kasten vorbeikullert.

comment icon

Tatsächlich hat Union in dieser Anfangsphase sogar mit 52 Prozent mehr Ballbesitz als die Bayern. Bei den Hausherren ist klar zu erkennen, dass Flanken in den Strafraum das Mittel sein soll. Noch findet Trimmel keinen Abnehmer.

comment icon

Mehr als Distanzschüsse kommt bei den Bayern noch nicht heraus. Diesmal versucht es Choupo-Moting aus 20 Metern halblinker Position, Rönnow erkennt früh, dass der flache Versuch links am Tor vorbeigehen wird.

comment icon

Im Übrigen gibt es in der offensiven Dreierreihe bei den Bayern kleinere Überraschungen: Entgegen den Erwartungen kommt Tel über rechts und Choupo-Moting über links, Müller agiert im Zentrum.

comment icon

Kane mit dem ersten Torschuss der Gäste: Bedient von Goretzka hat der Stürmer etwas Platz vor dem Strafraum und zieht dann aus 20 Metern ab. Der Schuss ist wuchtig, aber unplatziert. Rönnow wehrt den Ball nach vorne ab.

comment icon

Nicht nur diese Szene zeigt, dass Union heute mutig auftreten will. Die Bayern werden immer wieder unter Druck gesetzt und schaffen es noch nicht, den Ball länger in den eigenen Reihen zu halten.

highlight icon

Union gleich mit der ersten gefährlichen Aktion! Nach einem Ballgewinn hat Gosens links viel Platz und flankt dann aber zu weit. Trimmel sammelt den Ball auf der anderen Seite auf und bringt ihn hoch ins Zentrum. Gosens rauscht nur knapp an der Kugel vorbei und irritiert so Neuer, der ebenfalls vorbeisaust. Letztlich segelt der Ball auch am Tor vorbei.

match_start icon

Der Ball rollt!

comment icon

Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das heute von Sven Jablonski geleitet wird. Seine Assistenten an den Linien sind Sascha Thielert und Eduard Beitinger, Patrick Ittrich ist der vierte Offizielle. Im Keller in Köln sitzen Harm Osmers und Marco Achmüller.

comment icon

Der FC Bayern verlor noch keins seiner neun Ligaspiele gegen Union Berlin (sechs Siege, drei Unentschieden) - nur gegen Darmstadt trat der FC Bayern in der Bundesliga öfter an, ohne jemals zu verlieren (zehnmal). Das Hinspiel ging durch ein Tor von Guerreiro knapp mit 1:0 an die Bayern, denkwürdig in diesem Spiel war jedoch die Rote Karte von Coach Bjelica, der gegen Sane handgreiflich wurde.

comment icon

Für Union Berlin ist dagegen weiterhin der Abstiegskampf ein großes Thema. Zwar steigerten sich die Köpenicker nach einer schwachen Hinrunde, zuletzt holten die Berliner aber nur einen Punkt aus drei Spielen und blieben dabei jeweils torlos. Mit 25 Saisontoren stellt der Hauptstadtklub nach Köln (23 Tore) die zweitschwächste Offensive der Liga, die Bayern sind mit 82 Toren in dieser Kategorie der Ligaprimus.

comment icon

Wir schauen aber erstmal auf die Bayern, die am Mittwoch ins Halbfinale der Königsklasse einzogen. Dort geht es in eineinhalb Wochen gegen Real Madrid, bei einem Sieg wäre die Neuauflage des Finales 2013 im Wembley-Stadion möglich, denn Dortmund tritt im zweiten Halbfinale gegen PSG an. Ein weiteres großes Thema ist nach wie vor die Trainerfrage, ein möglicher Nachfolger von Tuchel ist inzwischen aus dem Rennen: Julian Nagelsmann bleibt auch über die EM hinaus Bundestrainer.

comment icon

Die Titelfrage wurde am vergangenen Sonntag endgültig geklärt, nach elf Meistertiteln in Folge mussten die Münchner Bayer Leverkusen zum Gewinn der Meisterschaft gratulieren. So geht es für die Bayern nur noch um Platz 2, hier steht der Rekordmeister nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Stuttgart. Union muss noch nach unten gucken, der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt aktuell nur drei Punkte.

comment icon

Auf der anderen Seite rotiert Thomas Tuchel wenig überraschend nach dem 1:0-Erfolg gegen Arsenal und dem Einzug ins Halbfinale der Champions League am vergangenen Mittwoch. Insgesamt gibt es sechs Wechsel: Leroy Sane und Jamal Musiala werden heute komplett geschont und stehen nicht im Kader, Matthijs de Ligt, Noussair Mazraoui, Konrad Laimer und Raphael Guerreiro sitzen auf der Bank. Neu im Team sind Min-Jae Kim, Alphonso Davies, Aleksandar Pavlovic, Thomas Müller, Eric Maxim Choupo-Moting und Mathys Tel.

comment icon

Der FC Bayern geht mit folgender Elf in die Partie: Neuer - Kimmich, Dier, Kim, Davies - Pavlovic, Goretzka - Tel, Müller, Choupo-Moting - Kane.

comment icon

Im Vergleich zur 0:2-Niederlage in Augsburg am vergangenen Wochenende nimmt Trainer Nenad Bjelica drei Veränderungen vor: Lucas Tousart und Robin Gosens kehren nach einer Sperre für Rani Khedira und Alex Kral (beide Bank) ins Mittelfeld zurück, vorne verdrängt Kevin Volland Mikkel Kaufmann auf die Bank.

comment icon

Wie kommen die Bayern nach dem Einzug ins Halbfinale der Champions League im Ligaalltag zurecht? Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen, angefangen bei Union Berlin: Rönnow - Doekhi, Vogt, Diogo Leite - Trimmel, Schäfer, Tousart, Aaronson, Gosens - Volland, Hollerbach.

comment icon

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 30. Spieltages zwischen Union Berlin und Bayern München.