Zum Inhalte wechseln
SPIELENDE n.V. LIVE Verl. HZ

West Ham - Manchester City. England, Premier League.

London StadiumZuschauer62.443.

West Ham 0

    Manchester City 2

    • E Haaland (36. minute 11m, 65. minute)

    Live-Kommentar

    Das war es für heute aus dem London Stadium. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag. Bis bald!

    Manchester City startet im Gegensatz zu Vizemeister Liverpool und Stadtrivale United mit einem Dreier in die neue Saison. Am nächsten Samstag geht es um 16:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen Bournemouth weiter. Auch für West Ham geht es einen Tag später bei einem Aufsteiger weiter. Um 15:00 Uhr ist Anpfiff in Nottingham.

    Haaland gelingt zum Debüt in der Premier League gleich ein Doppelpack. War der Elfmeter im ersten Durchgang nur bedingt spektakulär, so konnte er mit seinem Solo zum zweiten Tor die ihn auszeichnenden Qualitäten gleich einmal in die Waagschale werfen. West Ham war heute nicht mehr als ein guter Sparringspartner für den Meister.

    full_time icon

    Aus! Manchester City gewinnt mit 2:0 bei West Ham. 

    substitution icon

    Und Conor Coventry ersetzt Pablo Fornals.

    substitution icon

    Noch ein Doppelwechsel bei West Ham, Flynn Downes kommt für Jarrod Bowen.

    comment icon

    Die dreiminütige Nachspielzeit läuft bereits. 

    substitution icon

    Und auch Kalvin Phillips bekommt noch seine Premiere für die Skyblues, Rodri hat Feierabend.

    substitution icon

    Riyad Mahrez ersetzt Phil Foden. 

    substitution icon

    City-Talent Cole Palmer übernimmt noch für Kevin De Bruyne.

    comment icon

    Auch die Fans der Hammers haben keine Hoffnung mehr. Die Tribünen leeren sich bereits scharenweise. 

    comment icon

    Jetzt ist es wieder das Bild aus dem ersten Durchgang, City lässt die Kugel minutenlang kreiseln. 

    comment icon

    Wenn City gleich am ersten Spieltag an die Tabellenspitze will, müssen noch zwei weitere Treffer gelingen, denn Tottenham hat 4:1 gegen Southampton gewonnen. 

    comment icon

    Rodri probiert es aus 23 Metern. Der Flachschuss geht knapp links am Tor vorbei. 

    comment icon

    Das Spiel plätschert ein wenig durch die Schlussphase. West Ham macht nicht den Eindruck, hier noch ernsthaft am Comeback zu arbeiten. 

    substitution icon

     Bernardo Silva kommt für Ilkay Gündogan.

    substitution icon

    Beim Debüt von Erling Haaland bleibt es bei zwei Treffern, Julian Alvarez ersetzt ihn. 

    comment icon

    Graelish kommt im Zweikampf zu Fall und trifft dabei Bowen unglücklich am Knöchel. Es folgt der direkte schmerzhafte Aufschrei, doch dann geht es schnell auch weiter. 

    comment icon

    Scamacca zwingt Ederson per Kopf aus elf Metern zu einer Glanztat. Doch der Treffer hätte nicht gezählt, der Italiener stand im Abseits. 

    highlight icon

    Die erste Möglichkeit auf das dritte Tor lässt Haaland liegen. Er findet bei der Flanke von Graelish nicht das richtige Timing und köpft relativ ungestört aus fünf Metern drüber. 

    comment icon

    Für City kam das zweite Tor vermutlich im genau richtigen Moment, West Ham war es gerade gelungen, sich auf Augenhöhe mit dem Meister zu hieven. 

    comment icon

    Bei seiner Premiere in Dortmund traf Haaland zum Auftakt gegen Augsburg gleich dreifach. Geht da heute noch etwas in diese Richtung? 

    goal icon

    Toooor! West Ham United - MANCHESTER CITY 0:2. De Bruyne schickt Haaland von der Mittellinie auf die Reise. Der Norweger schaut sich in Ruhe die Ecke aus und verwandelt mit dem ersten Kontakt trocken unten links. Er macht einfach da weiter, wo er in Dortmund aufgehört hat.  

    comment icon

    Vorlage Kevin De Bruyne

    comment icon

    Benrahma kommt links im Strafraum zum Abschluss, der aber überhaupt nicht platziert ist und Ederson vor keinerlei Probleme stellt. 

    highlight icon

    Starker Diagonalball von de Bruyne an den zweiten Pfosten, wo aber Haaland am Ball vorbeirutscht. Dahinter lauert noch Gündogan, der aber etwas zu überrascht ist und am langen Pfosten vorbeischießt. 

    comment icon

    In den letzten zehn Minuten hatte West Ham die größeren Spielanteile. Langsam scheinen die Hausherren aus der Sommerpause zu erwachen.  

    substitution icon

    Und Said Benrahma kommt für Manuel Lanzini.

    substitution icon

    Nun darf West Hams Neuer Gianluca Scamacca ran, er übernimmt für Michail Antonio.

    comment icon

    Nun unterläuft de Bruyne der leichte Aufbaufehler, City zeigt ungewohnte Schwächen und wirkt ein wenig unkonzentriert. 

    highlight icon

    Gündogan vertändelt - völlig ungewohnt - den ersten Ball im Aufbauspiel. West Ham reagiert endlich mal blitzschnell, zunächst bekommt City zwar immer wieder den Fuß in die Flanken- und Schussversuche. Am Ende gelingt aber Rice der Schuss aus 16 Metern, der knapp drüber geht. 

    comment icon

    Das Spiel hat jetzt noch keine neue Abzweigung genommen. Es bleibt bei der absoluten Dominanz der Gäste. 

    comment icon

    Haaland hatte im ersten Durchgang nur 15 Ballkontakte - auf die zweitwenigsten kommt Foden mit 31. Cancelo hatte über 70 Mal den Ball am Fuß. 

    match_start icon

    Das Spiel läuft wieder. Es hat keine weiteren Wechsel gegeben. 

    half_time icon

    Pause im London Stadium.

    yellow_card icon

    Joao Cancelo drückt Bowen zu Boden und hat in der Folge noch Redebedarf mit dem Linienrichter. Diese Kombination bringt ihm am Ende die erste Gelbe Karte der Partie. 

    comment icon

    Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. 

    comment icon

    Cancelo probiert es aus 17 Metern, der Schuss geht aber klar links am Tor vorbei. 

    comment icon

    Aber City macht es im Gegenpressing auch wirklich gut, setzt immer nach und holt sich die Bälle von jetzt auf gleich zurück. 

    comment icon

    Foden kommt an der rechten Strafraumkante an zwei Gegenspielern vorbei, seine gute Hereingabe kann Soucek aber mit dem Kopf aus der Gefahrenzone klären. 

    comment icon

    Jetzt muss West Ham seine ultrapassive Spielweise irgendwann aufgeben. Das wird das bislang einseitige Spiel nur unterhaltsamer machen. 

    penalty_goal icon

    Toooor! West Ham United - MANCHESTER CITY 0:1. Erling Haaland gelingt in der Premier League die Torpremiere vom Punkt. Der Norweger verwandelt sicher unten links. Areola war bereits zur anderen Seite abgetaucht. 

    highlight icon

    Haaland legt das Zuspiel von Gündogan an Areola vorbei und wird vom Keeper gelegt. Klarer Elfmeter!

    comment icon

    Die totale Spielkontrolle hat beim Meister erst zu drei Torschüssen geführt. Genau so viele hat West Ham.

    comment icon

    City hat 84 Prozent Ballbesitz, doch das Spiel der Gäste bleibt weiter nur wenig zwingend. 

    highlight icon

    Nun liegt Antonio auf dem Rasen und hält sich das Knie. Auch hier ist das medizinische Personal gefragt. 

    substitution icon

    Für Lukasz Fabianski geht es nicht mehr weiter, Alphonse Areola rückt zwischen die Pfosten. 

    comment icon

    De Bruyne kommt am Elfmeterpunkt frei zum Abschluss und trifft. Aber das Tor zählt nicht, denn Gündogan stand als Vorlagengeber bei der Entstehung klar im Abseits. 

    highlight icon

    Fabianski sieht auch nach der Spielfreigabe noch ein wenig mitgenommen aus. Sein Ersatz Areola macht sich an der Seitenlinie warm. 

    highlight icon

    Fabianski faustet eine Hereingabe vor Haaland aus der Gefahrenzone und bleibt kurz liegen. Die Behandlungspause wird gleich auch zur gemeinsamen Trinkpause genutzt. 32 Grad zeigt das Thermometer. 

    highlight icon

    Haaland steht ein erstes Mal im Fokus. Er taucht nur haarscharf unter der guten Hereingabe von Foden durch.  

    comment icon

    Fabianski fischt die erste Ecke von City sicher aus der Luft. 

    comment icon

    Walker und Cancelo zieht es als Außenverteidiger im Aufbau weit in die Mitte. Auf den Außen treiben sich bei den Gästen in erster Linie Graelish und Foden. 

    highlight icon

    De Bruyne kann das Zuspiel von Cancelo im Strafraum annehmen und sich zurechtlegen. Er findet halbrechts die Lücke, der Schuss geht knapp links am Kasten vorbei. 

    comment icon

    Jetzt ist es das erwartete Bild, City belagert den gegnerischen Strafraum und treibt den Gegner vor sich her. 

    comment icon

    Graelish kommt auf der linken Seite nicht an Coufal vorbei, sondern bekommt einen ordentlich Tritt ans Schienbein und bleibt kurz liegen. 

    comment icon

    Jetzt hat sich City mit einer längeren Ballbesitzphase erstmal rund um den Strafraum der Hammers eingerichtet, doch der Pass in die Tiefe bietet sich bislang noch nicht an. 

    comment icon

    West Ham macht in der Anfangsphase das Zentrum dicht, überlässt dem Meister das Spiel über die Außen. Und die Hausherren agieren ihrerseits offensiv nicht abwartend. 

    comment icon

    Bei dieser guten Chance hat Ederson einen mitgekommen und musste kurz behandelt werden. Doch der Keeper kann weitermachen. Der Ex-Bielefelder Ortega wäre sein Ersatz auf der Bank. 

    highlight icon

    In der Anfangsphase macht West Ham gleich ordentlich Druck. Bowen setzt im Strafraum nach, der Schuss wird geblockt. Die Hausherren bleiben im Ballbesitz, Fornals flankt hoch in den Strafraum, Antonio köpft knapp drüber. 

    comment icon

    Haaland durfte den Anstoß ausführen. City spielt heute in den gelbschwarzen Auswärtstrikots. Da muss sich der Debütant also erst einmal optisch gar nicht so groß umstellen. 

    match_start icon

    Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Michael Oliver. 

    West Ham klopfte in der vergangenen Saison öfter mal oben bei den Top-4 an, musste sich am Ende aber mit dem 7. Platz zufrieden geben und scheiterte zusätzlich in der EL im Halbfinale am späteren Titelträger Eintracht Frankfurt. Auch die Hammers haben sich im Sturm für 40 Millionen Euro verstärkt, doch der aus Sassuolo verpflichtete Scamacca sitzt heute erst einmal auf der Bank.

    Gelingt der dritte Titel in Folge, dann wäre endlich der Rekord des verhassten Stadtkonkurrenten United eingestellt, dem dieses Kunststück unter Alex Ferguson zwischen 1998 und 2009 gleich zweifach gelang. Aber vielleicht interessiert sich Guardiola in erster Linie für den ersehnten Titel in der Königsklasse.    

    In den vergangenen Jahren ließen sie Skyblues immer mal wieder im Spätsommer zum Saisonauftakt überraschende Punkte liegen. Doch im Herbst hatte Pep Guardiola dann die Stellschrauben richtig gestellt und ab da war City kaum noch zu schlagen.

    Es hakt im Moment ausgerechnet am Königstransfer Erling Haaland, der sich noch an den Spielstil von Pep Guardiola gewöhnen muss. Bislang ist es dem Katalanen aber immer gelungen, seine Wunschspieler auch in sein Wunschsystem einzubauen.

    Der Meister nimmt den nächsten Titel in Angriff. Auch in dieser Saison dürfte die Meisterschaft nur über City verteilt werden, aber zunächst einmal muss sich die Mannschaft noch finden. Im Community Shield gab es zuletzt eine Niederlage gegen den ärgsten Verfolger der vergangenen Saison, Liverpool.

    Manchester City ist mit dieser Startelf nach London gereist: Ederson - Walker, Ruben Dias, Ake, Joao Cancelo - Gündogan, Rodrigo, De Bruyne - Foden, Haaland, Grealish.

    West Ham startet wie folgt in die neue Saison: Fabianski - Coufal, Zouma, Johnson, Cresswell - Soucek, Rice, Bowen, Lanzini, Pablo Fornals - Antonio. 

    Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen West Ham United und Manchester City.