Zum Inhalte wechseln

Füchse Berlin verpflichten Ziemer und Müller

Personalentscheidungen in Berlin

Sport-Informations-Dienst (SID)

20.03.2019 | 13:00 Uhr

Der 35-Jährige spielte sechs Jahre für den SC Magdeburg.
Image: Der 35-Jährige spielte sieben Jahre lang für die Recken aus Hannover. © Imago

Die Füchse Berlin haben für die kommende Saison zwei Routiniers verpflichtet. Von der MT Melsungen kommt Rückraumspieler Michael Müller (34) zum EHF-Cup-Sieger, vom Ligarivalen TSV Hannover-Burgdorf Torwart Martin Ziemer (35).

Ziemer einigte sich mit den Füchsen auf eine einjährige Zusammenarbeit mit Option auf ein weiteres Jahr, Müller unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Ziemer, zuletzt sieben Jahre im Tor von Hannover, unterstützt in der kommenden Saison Nationalkeeper Silvio Heinevetter und ersetzt Malte Semisch. Der 26-Jährige zieht nach nur einem Jahr in Berlin zu GWD Minden weiter.

Geschäftsführer Bob Hanning äußerte sich zu Ziemers Wechsel: „Wir freuen uns darüber, dass es uns gelungen ist, einen solch hochkarätigen und erfahrenen Torhüter von uns zu überzeugen".

Erik Schmidt wechselt von den Füchse Berlin nach Magdeburg

Erik Schmidt wechselt von den Füchse Berlin nach Magdeburg

SC Magdeburg verstärkt sich für die kommende Saison mit Kreisläufer Erik Schmidt.

Michael Müller für den Rückraum

Der 78-malige Nationalspieler Müller sieht nach sechs Jahren in Melsungen vor allem der "sportliche Herausforderung mit der jungen Mannschaft" positiv entgegen: „Ich freue mich unglaublich auf die kommenden beiden Jahre in Berlin und werde versuchen meine Erfahrung und meinen Charakter miteinzubringen".

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories