Zum Inhalte wechseln

Handball: Göppingens Sebastian Heymann fällt mit Kreuzbandriss aus

Nationalspieler Heymann erleidet Kreuzbandriss

Göppingens Sebastian Heymann verletzt sich gegen Hamburg schwer.
Image: Göppingens Sebastian Heymann verletzt sich gegen Hamburg schwer.  © Imago

Handball-Nationalspieler Sebastian Heymann fällt mit einem Kreuzbandriss monatelang aus. Der 24-Jährige vom Bundesligisten Frisch Auf Göppingen erlitt die Verletzung im linken Knie im Spiel gegen den HSV Hamburg am Donnerstag.

Für Heymann ist es bereits die zweite Kreuzbandverletzung, die erste hatte er sich im rechten Knie zugezogen. Bei der EM im Januar stand der Rückraumspieler im Kader der deutschen Nationalmannschaft.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

"Sebastian hatte schon mit seinem ersten Kreuzbandriss großes Pech und diese Verletzung gerade seit einigen Monaten überwunden. Jetzt folgt das nächste Unglück", sagte Göppingens Sportlicher Leiter Christian Schöne. Heymann selbst gab sich trotz des Rückschlags zuversichtlich: "Ich habe so eine Verletzung schon einmal durchgemacht. Ich schaffe das auch ein zweites Mal, mich zurückzukämpfen."

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten