Zum Inhalte wechseln

Handball News: Erlangens Auswärtsspiel in Minden fällt aus

Coburg-Partie gegen Lemgo abgesagt - HCE-Spiel in Minden fällt aus

SID

17.04.2021 | 22:15 Uhr

Der TBV Lemgo Lippe muss seine HBL-Spiele coronabedingt absagen.
Image: Der TBV Lemgo Lippe kann coronabedingt nicht spielen. © Imago

40. Spielabsage in der Handball Bundesliga (HBL): Die Partie zwischen dem HSC Coburg und dem TBV Lemgo-Lippe ist nach einem positiven PCR-Test bei den Gastgebern abgesetzt worden.

Das teilte der HSC am Samstagnachmittag kurz vor Spielbeginn mit. Die komplette Mannschaft und die entsprechenden Kontaktpersonen begaben sich in häusliche Quarantäne.

Außerdem kann das ursprünglich für kommenden Sonntag angesetzte Auswärtsspiel des HC Erlangen bei GWD Minden nicht wie geplant ausgetragen werden, weil mehr als die Hälfte der Erlanger Mannschaft nach Coronafällen entweder wegen einer bestehenden Quarantäne oder fehlender ärztlicher Freigabe nicht einsatzbereit ist. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Die HBL-Konferenz live im Stream!

Sky zeigt ab sofort jede Konferenz der LIQUI MOLY HBL im Livestream für Kunden auf skysport.de und in der Sky Sport App.

Die HBL gerät damit weiter unter Druck. Geschäftsführer Frank Bohmann hatte in dieser Woche noch betont, dass ein Abbruch der Saison "nicht auf der Agenda" stehe. Dennoch beschäftigt sich die Liga seit langem mit Alternativszenarien für den Fall, dass die 38 Spieltage nicht planmäßig bis Ende Juni durchgebracht werden können. In dieser Woche steht die 26. Runde an, unter anderem Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt hat aber erst 21 Partien absolviert.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten