Zum Inhalte wechseln

HBL News: Wetzlar verpflichtet Tomislav Kusan als Gempp-Ersatz

Gempp-Ersatz: Wetzlar verpflichtet kroatischen Neu-Nationalspieler

30.09.2021 | 23:36 Uhr

Tomislav Kusan (M.) träft ab sofort das Trikot der HSG Wetzlar.
Image: Tomislav Kusan (M.) träft ab sofort das Trikot der HSG Wetzlar.  © Imago

Die HSG Wetzlar ist auf der Suche nach einem Ersatz für Kreisläufer Patrick Gempp, der sich das Kreuzband im linken Knie gerissen hat, fündig geworden.

Der Handball-Bundesligist hat den kroatischen Nationalspieler Tomislav Kusan unter Vertrag genommen. Nach erfolgreich bestandenem Medizincheck wechselt der 26-Jährige mit sofortiger Wirkung vom nordmazedonischen EHF European League-Teilnehmer RK Eurofarm Pelister nach Hessen und soll nach Möglichkeit bereits am Donnerstag beim Auswärtsspiel in Hamburg mit dabei sein. Die internationale Spielfreigabe steht allerdings noch aus.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Handball-Bundesliga, 4. Spieltag: Der HSG Wetzlar gelingt gegen die TSV Hannover-Burgdorf ein Kantersieg. Die Mannschaft von Trainer Benjamin Matschke holt durch das nie gefährdete 38:16 (19:6) ihren zweiten Saisonsieg (Videolänge: 2:08 Minuten)

Der 2,01 Meter große und 119 Kilogramm schwere Kroate konnte aufgrund einer bestehenden Ausstiegsklausel kurzfristig verpflichtet werden. Sein Vertrag läuft bis zum Ende der Saison 2022/2023.

LIQUI MOLY HBL Saison 2021/22 live auf Sky

LIQUI MOLY HBL Saison 2021/22 live auf Sky

Pass, Sprung und Wurf – auch in dieser Saison bist Du mit Sky in der LIQUI MOLY HBL am Ball! Sky zeigt alle Partien der Handball-Bundesliga live!

Kusan, der mit der Rückennummer 10 auflaufen wird, freut sich auf die neue Aufgabe: "Ich bin glücklich und stolz hier in Wetzlar zu sein. Es ist ein tolles Gefühl zukünftig in der besten Liga der Welt spielen zu können und ich möchte in Deutschland schnell Fuß fassen, um dem Club mit guten Leistungen helfen zu können."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten