Zum Inhalte wechseln

Kiel siegt beim Bergischen HC - Hannover bleibt weiter Tabellenführer

LIQUI MOLY HBL, 6. Spieltag

Sport-Informations-Dienst (SID)

25.09.2019 | 22:09 Uhr

preview image 2:24
LIQUI MOLY HBL: Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt ungeschlagener Spitzenreiter nach dem 28:23 (15:9)-Sieg beim TVB Stuttgart (Videolänge: 2:24 Minuten).

Die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf haben auch ihr sechstes Saisonspiel gewonnen und damit einen Startrekord in ihrer Bundesliga-Geschichte aufgestellt.

Das Team von Trainer Carlos Ortega setzte sich am 6. Spieltag der LIQUI MOLY HBL setzte sich am Donnerstagabend mit 28:23 (15:9) beim weiter sieglosen TVB Stuttgart durch. Mit nun 12:0-Punkten bauten die Niedersachsen die Tabellenführung sogar vorerst noch aus.

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

Die Handball Königsklasse live und frei empfangbar bei skysport.de. Wir zeigen alle Spiele der VELUX EHF Champions League ohne deutsche Beteiligung im Livestream.

Kiel ringt BHC nieder

Einer der Verfolger bleibt Rekordmeister THW Kiel, der eine intensive Partie beim Bergischen HC letztlich mit 34:29 (17:17) für sich entschied. Die Kieler rückten damit vorerst auf den vierten Platz der Tabelle vor. Besonders in der ersten Hälfte lieferten sich beide Teams ein Offensiv-Feuerwerk. Die Defensivleistung ärgerte auch Trainer Filip Jicha: "Letztendlich würde ich sagen, 17 Tore in der ersten Halbzeit zu kassieren, ist deutlich zu viel. In der zweiten Halbzeit haben wir elf Tore kassiert. Das Engagement war insgesamt in der Abwehrbewegung da einen Tick besser. Niklas Landin konnte dadurch ein paar Paraden mehr halten." Der frühere Welthandballer Domagoj Duvnjak war mit sieben Toren der erfolgreichste Werfer des THW.

preview image 1:56
LIQUI MOLY HBL: Offensiv-Feuerwerk im Wuppertal! Nach einer engen ersten Hälfte gewinnt letztendlich der THW Kiel mit 34:29 (17:17) beim Bergische HC (Videolänge: 1:56 Minuten).

Jetzt gilt es, den Focus auf das Champions League-Spiel gegen Telekom Veszprem am Samstag (ab 17:20 Uhr live auf Sky Sport 2 HD) zu richten. Die Regenerationsphase ist kurz, die Motivation dafür hoch. Auf die Frage wann die Vorbereitung auf das Spiel beginnt, antwortete Nikola Bilyk: "Ab jetzt direkt. Wir spielen übermorgen schon. Das wird ein sehr, sehr hartes Stück Arbeit für uns. Aber wir freuen uns, denn das ist das, wo wir hingehören und da, wo wir spielen wollen."

Den besten Handball live streamen

Den besten Handball live streamen

Mit Sky Ticket die LIQUI MOLY HBL und die VELUX EHF Champions League ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Erster Sieg für Göppingen

Frisch Auf! Göppingen verließ zumindest die Abstiegsränge. Nach zuvor vier Niederlagen zum Start holten die Schwaben in eigener Halle beim 26:23 (13:12) gegen GWD Minden ihren ersten Saisonsieg. Die Gastgeber konnten sich dabei auf einen guten Daniel Rebmann im Tor verlassen. Zudem ließen sich die Mindener zu vielen unnötigen Zeitstrafen hinreißen. Marcel Schiller glänzte bei Göppingen mit zehn Treffern, ebenso viele Tore erzielte Marian Michalczik auf der anderen Seite.

Balingen verliert in letzter Minute

Aufsteiger HBW Balingen-Weilstetten kassierte dagegen nach zuvor 29 Heimsiegen in Serie die erste Niederlage in eigener Halle. Gegen die HSG Wetzlar setzte es ein 33:34 (16:19). Kurz vor Schluss hatte Vladan Lipovina noch die Chance zum Ausgleich, blieb aber im Block der Gäste hängen. Vor dem Spiel verkündete die HBW die Vertragsverlängerung mit Trainer Jens Bürkle.

preview image 1:58
Jens Bürkle, Trainer der HBW Balingen-Weilstetten, lobt den Kampfgeist seiner Mannschaft trotz der Niederlage gegen die HSG Wetzlar (Videolänge: 1:58 Minuten).

Die Donnerstag-Partien im Stenogramm

Bergischer HC - THW Kiel 29:34 (17:17). - Tore: Boomhouwer (8), Gutbrod (4), Johannsson (3), Gunnarsson (3), Darj (2), Nippes (2), Szücs (2), Arnesson (2), Baena (1), Babak (1) für den BHC - Duvnjak (7), Ekberg (6), Bilyk (6), Nilsson (4), Pekeler (3), Weinhold (3), Wiencek (2), Rahmel (1), Kristjansson (1), Landin (1) für Kiel. - Zuschauer: 3200

Mehr dazu

FA Göppingen - GWD Minden 26:23 (13:12). - Tore: Schiller (10), Heyman (3), Theilinger (3), Kneule (3), Rentschler (2), Kozina (2), Sliskovic (2), Bagersted (1) für Göppingen - Michalczik (10), Ritterbach (3), Rambo (3), Gulliksen (3), Reißky (2), Meister (1), Padshyvalau (1) für Minden. - Zuschauer: 3700

Den besten Handball live streamen

Den besten Handball live streamen

Mit Sky Ticket die LIQUI MOLY HBL und die VELUX EHF Champions League ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Alle Zusammenfassungen der HBL-Spiele auf Sky

„Handball Kompakt" - alle Spiele des 6. Spieltags der LIQUI MOLY HBL in der Zusammenfassung am Sonntag ab 20:30 Uhr auf Sky Sport 1 HD und ab 21:00 Uhr für alle frei empfangbar auf Sky Sport News HD

Alle Zusammenfassungen auch jederzeit abrufbar auf SkyQ - das Angebot gilt auch für zurückliegende Spieltage

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories