Zum Inhalte wechseln

Offiziell: HC Erlangen trennt sich von Trainer Eyjölfsson - Nachfolger steht fest

Offiziell: Erlangen trennt sich von Trainer - Nachfolger steht fest

Sky Sport

12.02.2020 | 18:22 Uhr

Eyjölfsson und der HC Erlangen gehen getrennte Wege.
Image: Eyjölfsson und der HC Erlangen gehen getrennte Wege. © DPA pa

Nach der Niederlage des HC Erlangen gegen den SC DHfK Leipzig hat der Verein die Reißleine gezogen und ihren Trainer Eyjölfsson entlassen. Einen Nachfolger bis zur Sommerpause gibt es auch schon.

Wie der Verein nun bestätigte, wurde Eyjölfsson beurlaubt. Laut Kevin Schmidt, dem Sportlichen Leiter, habe der Bundesliga-Elfte mit der Trennung von Eyjolfsson "auf das erheblich gestörte Verhältnis zwischen Mannschaft und Trainer reagiert, das mehr und mehr Einfluss auf das Leistungsvermögen des Teams zu nehmen schien".

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Neuer Trainer wird Dr. Rolf Brack, der bereits das Training am Dienstag leitete. Der "Handball-Professor" Brack trainierte zuletzt den Liga-Konkurrenten aus Göppingen und steht nun vorerst bis zum Sommer an der Seitenlinie des Tabellenelften. Im Sommer wird Michael Haaß planmäßig auf Brack als Cheftrainer folgen.

preview image 1:52
LIQUI MOLY HBL: Der SC DHfK Leipzig lässt sich trotz der widrigen Bedingungen in der Arena Leipzig nicht aus der Ruhe bringen und gewinnt das erste Spiel im neuen Jahr gegen den HC Erlangen mit 26:21 (Videolänge: 1:52 Minuten).

Zuvor war der 43-jährige Isländer Eyjölfsson nach zwei Jahren bei den Franken entlassen worden. Aktuell hat der HC vier Punkte Vorsprung vor den Abstiegsrängen. Erlangen verlor vier der letzten fünf Spiele und reagiert mit dem Trainerwechsel nun auf den Abwärtstrend.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories