Zum Inhalte wechseln

Weiterhin Spitzenreiter in der Champions League: THW Kiel gewinnt auch in Zaporozhye

Ungeschlagener Tabellenführer in der Königsklasse

Sport-Informations-Dienst (SID)

06.11.2019 | 16:47 Uhr

2:07
VELUX EHF CHAMPIONS LEAGUE: Der THW Kiel bleibt auch gegen HC Motor Zaporozhye weiterhin ungeschlagen. Der Rekordmeister gewann in der Ukraine mit 30:27 (15:13) (Videolänge: 2:07 Minuten).

Der Rekordmeister THW Kiel hat seine Erfolgsserie in der Champions League fortgesetzt und auch beim ukrainischen Vertreter HC Motor Zaporozhye mit 30:27 (15:13) gewonnen.

Es war im sechsten Spiel der Gruppe B der fünfte Sieg für den Tabellenführer, lediglich beim polnischen Spitzenklub KS Kielce mit Nationaltorwart Andreas Wolff zwischen den Pfosten hatte Kiel einen Punkt liegengelassen.

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

EHF Champions League - die Livestreams im Überblick

Die Handball Königsklasse live und frei empfangbar bei skysport.de. Wir zeigen alle Spiele der VELUX EHF Champions League ohne deutsche Beteiligung im Livestream.

Hektische Schlussphase

Sieben Tore des norwegischen Vizeweltmeisters Harald Reinkind aus dem rechten Rückraum gaben dem Spiel des THW in Zaporozhye vor allem in der hektischen Schlussphase die nötige Stabilität. Dafür sorgte in der zweiten Halbzeit auch Nationaltorwart Dario Quenstedt, der vor der Pause einige Abstimmungsprobleme mit seiner Abwehr hatte.

Kiel ging als Favorit in die Partie, hatte aber zu Beginn einige Schwierigkeiten, seine Abwehr kompakt zu stellen. Im Angriff war häufig der gute ukrainische Torhüter Gennadj Komok Endstation. Dennoch hatte Kiel das Spiel durchweg unter Kontrolle, auch wenn in der Schlussphase eine vermeintlich sichere Sechs-Tore-Führung noch einmal zusammenschmolz.

Wählt den Kretzsche des Monats Oktober

Wählt den Kretzsche des Monats Oktober

Das Voting für den Kretzsche des Monats Oktober steht an. Es kämpfen fünf Bundesliga-Spieler um den Titel - stimmt jetzt für euren Favoriten!

Noch ein langer Weg bis zum Final Four

Neben Reinkind setzten sich Spielmacher Domagoj Duvnjak sowie Rechtsaußen Ole Rahmel, Linksaußen Rune Dahmke und Rückraumspieler Lukas Nilsson mit jeweils vier Treffern als Torschützen in Szene.

Am 10. November erwartet Kiel in der heimischen Arena den portugiesischen Vertreter FC Porto Sofarma. Als möglicher Gruppensieger könnte der noch ungeschlagene THW das Achtelfinale überspringen und sich damit einen Schritt auf dem langen Weg zum Final Four in Köln (30./31. Mai 2020) ersparen.

Den besten Handball live streamen

Den besten Handball live streamen

Mit Sky Ticket die LIQUI MOLY HBL und die VELUX EHF Champions League ganz bequem live streamen. Einfach monatlich kündbar.

Stenogramm

HC Motor Zaporozhye - THW Kiel 27:30 (13:15). - Tore: Jaanima (5), Soroka (5), Denysow (4), Malasinskas (4), Puchouski (3), Kubatko (2), Doroschtschuk (2), Kosakewjch (1), Vujovich (1) für Saporoschje - Reinkind (7), Rahmel (4), Nilsson (4), Dahmke (4), Wiencek (4), Duvnjak (3), Pekeler (3), Ekberg (1) für Kiel

"Handball Kompakt" - alle Spiele des 11. Spieltages der LIQUI MOLY HBL und der VELUX EHF Champions League in der Zusammenfassung am Sonntag ab 20:30 Uhr auf Sky Sport 1 HD und ab 21 Uhr für alle frei empfangbar auf Sky Sport News HD. Alle Zusammenfassungen auch jederzeit abrufbar auf SkyQ - das Angebot gilt auch für zurückliegende Spieltage.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories