Zum Inhalte wechseln

French Open: Nadal und Thiem gewinnen Auftaktmatch

Nadal souverän, Thiem löst knifflige Aufgabe & ein episches Match

Sport-Informations-Dienst (SID)

30.09.2020 | 14:55 Uhr

Rafael Nadal schlägt Egor Gerasimow aus Belarus im Schnelldurchgang.
Image: Rafael Nadal schlägt Egor Gerasimow aus Belarus im Schnelldurchgang. © DPA pa

Topfavorit Rafael Nadal und US-Open-Sieger Dominic Thiem haben ihre Erstrundenmatches bei den French Open souverän gewonnen.

Der zwölfmalige Champion und Titelverteidiger Nadal (34) schlug Egor Gerasimow aus Belarus im Schnelldurchgang mit 6:4, 6:4, 6:2.

Tennis: Turnierkalender 2020

Tennis: Turnierkalender 2020

Tennis: Alle Termine und alle Ergebnisse in der Übersicht.

Thiem löste seine knifflige Aufgabe gegen Marin Cilic konzentriert. Der 27 Jahre alte Österreicher, der im Finale von New York Alexander Zverev besiegt hatte, setzte sich in Paris gegen den kroatischen US-Open-Sieger von 2014 mit 6:4, 6:3, 6:3 durch. In den vergangenen beiden Jahren erreichte Thiem bei den French Open jeweils das Finale und unterlag Nadal.

Das zweitlängste Match von Roland Garros

Ein episches Duell zwischen dem Italiener Lorenzo Giustino und dem Franzosen Corentin Moutet hat der deutschen Topspielerin Angelique Kerber am Montag viel Wartezeit beschert. Die Erstrundenpartie dauerte insgesamt 6:05 Stunden, ehe Giustino nach dem Matchball zum 0:6, 7:6 (9:7), 7:6 (7:3), 2:6, 18:16-Sieg glücklich auf den Boden sackte.

Es war das zweitlängste Match in der Historie von Roland Garros seit 1968. Nur das französische Duell 2004 zwischen Fabrice Santoro und Arnaud Clement, das Santoro mit 16:14 in letzten Durchgang für sich entschied, dauerte mit 6:33 Stunden noch länger.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: