Zum Inhalte wechseln

NFL News: Tampa Bay Buccaneers und Tom Brady scheitern gegen Los Angeles Rams

Frühes Aus für Brady trotz Mega-Comeback - Chiefs mit Spektakel weiter

Tom Brady und die Tampa Buccaneers scheitern als Titelverteidiger bereits in der Divisional-Round der NFL.
Image: Tom Brady und die Tampa Buccaneers scheitern als Titelverteidiger bereits in der Divisional-Round der NFL.  © DPA pa

Der Titelverteidiger in der NFL ist raus. Die Tampa Bay Buccaneers scheiterten bereits in der Divisional Round. Das Team um Starquarterback Tom Brady unterlag zu Hause gegen die Los Angeles Rams mit 27:30.

Brady erwischte dabei keinen guten Tag und hat somit nicht mehr die Möglichkeit in den Super Bowl am 13. Februar einzuziehen. Ohne seinen Right Tackle Tristan Wirfs wurde er immer wieder von der Defense der Kalifornier unter Druck gesetzt, dreimal gesackt und unzählige weitere Male gezwungen, den Ball früher zu werfen als geplant.

Die NFL Conference Finals in der Übersicht

So., 30. Januar/ 21:00 Uhr AFC Kansas City Chiefs vs. Cincinnati Bengals
Mo., 31. Januar/ 00:30 Uhr NFC Los Angeles Rams vs. San Francisco 49ers

Chiefs mit Spektakel weiter

Die Kansas City Chiefs mit ihrem Star-Quarterback Patrick Mahomes schafften es in der Nacht mit einem Offensivspektakel gegen die Buffalo Bills in die nächste Runde. Beim 42:36 nach Verlängerung gab es drei Führungswechsel und 25 Punkte in den letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit. Ein Field Goal rettete die Chiefs in die Overtime, in der ein Touchdown das Weiterkommen besiegelte.

Die Rams führten im dritten Quarter bereits mit 27:3, ehe Tampa Bay es aber noch einmal richtig spannend machte. Die Bucs verbuchten 24 Punkte in Folge und glichen das Spiel 42 Sekunden vor Ende aus. Doch die Rams hatten noch ein Ass im Ärmel und schafften es ein Field Goal in der letzten Sekunde zu erzielen. Die Rams siegten somit am Ende mit 30:27.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Brady brachte insgesamt 30 seiner 54 Versuche an den Mann für 329 Yards Raumgewinn. Ihm gelang ein weiter Touchdown-Pass auf Mike Evans, zudem leistete er sich eine Interception.

Rams nun gegen 49ers

Rams-Quarterback Matt Stafford auf der anderen Seite warf zwei Touchdowns und rushte für einen weiteren Score. Insgesamt warf er für 366 Yards und brachte 28 seiner 38 Versuche zum Mitspieler.

Die Rams spielen nun am kommenden Wochenende in der Nacht von Sonntag auf Montag ab 0:30 Uhr gegen die San Francisco 49ers mit dem deutschen Linebacker Mark Nzeocha um den Einzug im Superbowl. Die Chiefs treffen auf die Cincinnati Bengals, die bei den Tennessee Titans 19:16 gewannen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Der Super Bowl findet am 13. Februar im SoFi-Stadium, der Spielstätte der Rams, statt. In der Regular Season trafen beide Teams bereits zwei Mal aufeinander. Beide Duelle gingen an die 49ers. Das Heimspiel gewann San Francisco am 10. Spieltag mit 31:10 und entschied auch das Rückspiel in Los Angeles mit 27:24 nach Verlängerung für sich.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: