Zum Inhalte wechseln

Mercedes-Piloten Hamilton & Russell fahren in der Formel 1 mit WhatsApp-Button am Lenkrad

WhatsApp während des Rennens? Kurioses Detail am Mercedes-Lenkrad

Klein aber deutlich zu erkennen: Der WhatsApp-Button am Mercedes-Lenkrad (Foto: Mercedes).
Image: Klein aber deutlich zu erkennen: Der WhatsApp-Button am Mercedes-Lenkrad (Foto: Mercedes).

Chatten während des Rennens? Auf den Lenkrädern der Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und George Russell befindet sich ein WhatsApp-Knopf.

"Handy weg beim Autofahren!" Wer kennt diese Hinweise auf der Autobahn nicht? Komisch, dass Formel-1-Team Mercedes in dieser Saison dann mit einem WhatsApp-Button auf dem Lenkrad daherkommt. Whatsappen bei Tempo 300? Nicht ganz!

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Das erste freie Training in Saudi-Arabien dominierten die Red Bulls, gilt das auch für das FP2? Die Konkurrenz machte es Max Verstappen und Sergio Perez nicht leicht. Besonders ein Routinier fühlte sich sichtlich wohl auf der Strecke.

Mercedes schließt Partnerschaft mit WhatsApp ab

Der Rennstall hat im Rahmen des Las-Vegas-Grands-Prix vor Monaten einen Sponsorendeal mit dem Kommunikationsriesen abgeschlossen und sich einen kreativen Marketing-Gag ausgedacht. Natürlich werden Hamilton und Russell, während sie ihre Rennen fahren, nicht WhatsApp als Chat nutzen. Die beiden Briten können den Knopf aber betätigen, wenn sie den Boxenfunk benutzen möchten.

MERCEDES

  • Name: Mercedes-AMG Petronas Formula One Team
  • Gründungsjahr: 2010
  • Unternehmenssitz: Brackley, Großbritannien
  • Vorgänger: Tyrrell, British American Racing, Honda Racing F1, Brawn GP
  • Konstrukteurs-Titel: 8 (2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021)
  • Teamchef: Toto Wolff
  • Fahrer: Lewis Hamilton (GBR), George Russell (GBR)
  • Testfahrer: Mick Schumacher (GER)

Drücken sie auf die grüne Taste, können sie zwar keine Nachricht schreiben, bekommen aber eine direkte Verbindung an den Kommandostand und können zum Beispiel mit ihren Renningenieuren sprechen. Ältere Bilder von Hamiltons Lenkrad zeigen, dass die Funktaste, bevor sie zum WhatsApp-Button wurde, übrigens weiß war. Auf ihr stand in Großbuchstaben "TALK".

Das Rennen - und möglicherweise auch den WhatsApp-Button - seht ihr auch an diesem Wochenende wieder live auf Sky. Am Freitag gibt es das Qualifying in Dschidda ab 17:30 Uhr auf Sky Sport F1. Das Rennen wird inklusive Vorberichte am Samstag (!) ab 16:30 Uhr auf Sky Sport F1 übertragen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr Geschichten