Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Die Stimmen zum Qualifying in Istanbul - GP der Türkei

"Kein Hamilton-Fan": Red Bull hofft auf speziellen Rückhalt aus Fahrerfeld

Sky Sport

10.10.2021 | 11:58 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lewis Hamilton hat das Qualifying in der Türkei gewonnen, wegen einer Strafversetzung geht der Engländer aber nur als Elfter in den Grand Prix. Die Highlights in der XXL-Zusammenfassung. (Videolänge: 13:17 Minuten)

Lewis Hamilton dominiert in Istanbul das Qualifying zum GP der Türkei, muss aber dennoch aufgrund einer Strafe von Platz elf aus starten. Mick Schumacher glänzt in Q1 und darf von P14 ins Rennen gehen. Dementsprechend glücklich zeigt sich der Rookie am Sky Mikrofon. Die Stimmen zur Quali.

Mick Schumacher (Haas) ...

... über das Qualifying und P14: "Ich bin sehr glücklich. Das haben wir uns als Team wirklich erarbeitet. Wir haben die richtigen Entscheidungen getroffen, sind im richtigen Moment rausgefahren und das mit den richtigen Reifen und können dementsprechend happy sein. Ich habe mich sehr gefreut. Ich habe es genossen, in Q2 zu fahren und habe versucht, das Beste zu geben. Wir machen einen Schritt nach dem anderen und haben es bis jetzt gut gemacht. Hoffentlich läuft es morgen auch so."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mick Schumacher schafft es beim GP in Istanbul in Q2 und freut sich danach tierisch am Funk (Videolänge: 29 Sek.).

... über die ausschlaggebenden Punkte für das gute Qualifying: "Das Wichtigste ist, das Auto auf der Strecke zu halten. In Kurve 1 und 2 sind Track Limits. Da ist es wichtig auf der Strecke zu bleiben und die Runde dann zu Ende zu fahren. Das Auto auf der Strecke halten und dann einfach Vollgas geben.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Haas-Pilot Mick Schumacher spricht am Sky Mikrofon über seine Performance beim Qualifying zum GP der Türkei, in dem er Platz 14 eingefahren hat (Video-Dauer: 2:03 Minuten).

... auf die Frage, ob es womöglich mit dem ersten Punktgewinn in der Formel 1 klappt: "Mit ein bisschen Glück und Umständen, die uns zu Gute kommen, vielleicht ja. Es ist eine Strecke, die sehr hart zu den Reifen ist. Wir müssen diese lange in guter Form behalten, um mit den anderen mitfahren zu können."

Max Verstappen (Red Bull) ...

"Das Qualifying am Anfang war recht schwierig mit den Wetterbedingungen. Aber im Vergleich zu gestern ist es uns gelungen, das ganz gut über die Runden zu bekommen. In der letzten Runde habe ich leider auf der Gerade ein wenig verloren. Das müssen wir uns genauer anschauen. Aber trotzdem wäre es nicht die Zeit gewesen, um um die Pole zu kämpfen. Trotzdem war es eine gute Erholung, was den gestrigen Tag angeht. Morgen starten wir vom zweiten Platz. Mal schauen, wie sich das Wetter entwickelt. Insgesamt sind wir recht zufrieden. Wir wollen morgen so viele Punkte wie möglich einfahren."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Max Verstappen startet beim GP der Türkei hinter Valtteri Bottas. (Video: 01:15 Minuten)

Valtteri Bottas (Mercedes) ...

"Es war ein gutes Qualifying. Es waren keine einfachen Bedingungen, vor allem in Q1 mit den feuchten Stellen auf der Strecke Ich hatte ein paar gute Runden. Jetzt in der letzten Runde im letzten Sektor hatte ich etwas Untersteuern. Insgesamt habe ich es aber sehr genossen. Als Team ist und das gelungen, was wir geplant hatten. Ich werde mich morgen auf mein Rennen fokussieren. So sollte das sein, wenn man ganz vorne steht. Wir haben eine gute Pace.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Valtteri Bottas ist nach der Pole Position beim GP in der Türkei zufrieden und will beim Rennen ''nur auf sich schauen'' (Videolänge: 50 Sek.).

Lewis Hamilton (Mercedes) ...

"Die Strecke ist komplett anders. Sie ist wirklich super mit dem Grip-Niveau, das wir jetzt haben. Es ist insgesamt eine tolle Strecke, aber trotzdem schwierig, weil hier und da noch feuchte Stellen sind. Eine gute Zeit hinzubekommen war nicht einfach in Q1. Ich bin insgesamt sehr zufrieden und glücklich. Morgen wird es schwierig, aber ich werde alles geben. Das Überholen ist nicht so einfach. Es wird morgen schwierig werden, vorzukommen. Aber wir haben im letzten Rennen gesehen, was passieren kann, als Max durch das Feld gepflügt ist."

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lewis Hamilton holt die Pole Position für den GP der Türkei, muss wegen seiner Strafversetzung aber das Feld von hinten aufrollen. (Video: 01:26 Minuten)

Sebastian Vettel (Aston Martin) ...

... über das Qualifying: "Ich kam auf den Teilen, wo es noch nass war nicht ganz so gut zu recht und habe mich schwer getan, den Rhythmus zu entwickeln."

... über die Performance von Aston Martin: "Es gibt keine wirkliche Kurve und keinen Trend. Wir sind genau so schnell wie vor der Sommerpause auch. Wir würden uns gerne irgendwo ein, zwei Zehntel wegschneiden. Dann würde die Sache schon wieder anders aussehen. Aber im Moment tun wir uns schwer. Wir versuchen das Beste herauszuholen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sebastian Vettel resigniert nach einem enttäuschenden Qualifying beim GP der Türkei. (Video: 01:01 Video)

Charles Leclerc (Ferrari):

"Es war sehr schwierig in Q1 und Q2. Wir haben uns für weniger Abtrieb entschieden. Das ist für das Rennen die richtige Wahl, aber heute war es schwierig das Auto auf der Strecke zu behalten. Carlos hat mir dann mit dem Windschatten geholfen. Ich fühle mich zuversichtlich dieses Wochenende. Ob wir ihre Pace haben, weiß ich nicht. Wenn die Bedingungen so sind wie heute, dann eher nicht."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Charles Leclerc hat seinem Teamkollegen Carlos Sainz seine gute Startposition für den GP der Türkei zu verdanken. (Video: 01:17 Minuten)

Dr. Helmut Marko (Motorsportkonsulent Red Bull) ...

... über das Qualifying: "Wir sind zufrieden. Wir haben unsere Fahrwerksmissabstimmungen von gestern größtenteils behoben. Max hatte eine gute Runde, aber wir sind leider vom Batterie-Management nicht gut unterwegs gewesen. Bottas war möglich und wir wären dann auch eine Spur näher an Hamilton gewesen. Für das Rennen sind wir positiv, dass wir wieder auf Mercedes-Tempo fahren können."

... über das anstehende Rennen: "Es wäre am schönsten, wenn wir vorne wegfahren könnten. Aber wir haben Gott sei Dank ja einen Start. Mal schauen, wie der funktioniert. Wenn wir nicht vorbeikommen, dann werden wir auf Abstand und Sicherheit gehen, damit wir uns zum Schluss - wir nehmen an, dass Hamilton sich nach vorne arbeitet - verteidigen oder nochmal attackieren können."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko sieht Verstappen im Rennen vom GP der Türkei wieder auf Augenhöhe mit Mercedes. (Video: 03:51 Minuten)

... über eine mögliche Aufholjagd von Hamilton: "Das Tempo von Mercedes war hier schon sehr, sehr anständig. Wir müssen schauen, wie das Wetter ist. Aber es sind schon ein paar starke Leute vorne dabei. Gasly, Leclerc, Alonso. Alonso ist ja kein großer Hamilton-Fan. Das hat man in Budapest gesehen. Ich hoffe, dass er nicht allzu schnell in unserer Nähe ist."

Franz Tost (Teamchef AlphaTauri):

"Gasly war schon ein paar Mal Fünfter. Leider hat er den vierten Platz ganz knapp verpasst. Tsunoda hat ein starkes Lebenszeichen von sich gegeben. Er ist unter den ersten Zehn gelandet. Das haben wir uns erwartet. Bis jetzt passt es. Hoffentlich können wir es morgen im Rennen umsetzen. Letztendlich zählt nur das Endergebnis. Aber ich erwarte mir schon, dass beide Autos in den Punkten landen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Alpha-Tauri-Teamchef Franz Tost ist nach den Plätzen vier und zehn seiner Schützlinge zufrieden mit dem Qualifying in Istanbul (Videolänge: 4:05 Min.).

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten