Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Max Verstappen mit Bestzeit - Mick Schumacher wird 15.

3. Training: Verstappen vorne - Schumacher schneller als Vettel

SID

01.05.2021 | 15:55 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Max Verstappen setzt im 3. Training von Portugal die Bestzeit, ärgert sich aber auch über Lewis Hamilton - die Highlights im Video (Länge: 6:11 Min.)

WM-Herausforderer Max Verstappen hat die Generalprobe für das Qualifying zum Großen Preis von Portugal für sich entschieden.

Der niederländische Red-Bull-Pilot benötigte im dritten freien Training in Portimao für seine beste Runde 1:18,489 Minuten, er war damit 0,236 Sekunden schneller als Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton (England) im Mercedes. Dritter wurde Valtteri Bottas (Finnland/+0,331) im zweiten Silberpfeil.

Die Ergebnisse des 3. Freien Trainings im Überblick

  1. Die Top3 des 3. Freien Trainings in Portimao.
    Image: Die Top3 des 3. Freien Trainings in Portimao. © Sky
  2. Die Top10 des 3. Freien Trainings in Portimao.
    Image: Die Top10 des 3. Freien Trainings in Portimao. © Sky
  3. Die Plätze 11 bis 20 des 3. Freien Trainings in Portimao.
    Image: Die Plätze 11 bis 20 des 3. Freien Trainings in Portimao.  © Sky

Hamilton, der nach zwei Rennen in der Fahrerwertung einen Punkt vor Verstappen liegt, könnte im Qualifying am Nachmittag (ab 15:30 Uhr LIVE und EXKLUSIV auf Sky Sport F1) seine 100. Pole Position in der Formel 1 einfahren.

Starker Schumacher lässt Vettel hinter sich

Formel-1-Neuling Mick Schumacher unterlief bei erneut starkem Wind und wenig Grip zu Beginn der Einheit ein Dreher, erneut war der 22-Jährige auf dem bemerkenswerten 15. Rang (+1,544) aber deutlich besser unterwegs als sein Haas-Teamkollege Nikita Masepin (+2,201). Der Russe nahm als Letzter wieder seinen "Stammplatz" ein.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

In seinen ersten Runden beim 3. Freien Training dreht sich Mick Schumacher im Haas - zu Beginn des Trainings scheint der Grip noch nicht vorhanden zu sein (Videolänge: 27 Sek.).

Auch ließ Schumacher den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel im Aston Martin hinter sich. Der Heppenheimer hatte erneut sichtbare Probleme und wurde nur 18. mit 1,725 Sekunden Rückstand auf Verstappen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten