Zum Inhalte wechseln

Kießling äußert sich am Sky Mikro

1. FC Nürnberg interessiert Stefan Kießling ''nicht wirklich''

Thomas Goldmann

20.04.2019 | 19:21 Uhr

Stefan Kießling äußert sich am Sky Mikro zu seiner Vergangenheit beim 1. FC Nürnberg
Image: Stefan Kießling äußert sich am Sky Mikro zu seiner Vergangenheit beim 1. FC Nürnberg © Sky

Der 1. FC Nürnberg steht im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand. Stefan Kießling geht die Situation seines Ex-Klubs offenbar nicht sonderlich nahe.

Vor dem Spiel des 1. FC Nürnberg bei Bayer Leverkusen wurde Stefan Kießling am Sky Mikro zu seiner Vergangenheit bei den Franken befragt. Der Stürmer spielte von 2001 bis 2006 für den Club, ehe er nach Leverkusen wechselte. In seiner Zeit bei den Franken erlebte Kießling unter anderem einen Abstieg mit.

Kießling konnte "viel mitnehmen"

"Den Abstieg habe ich damals gar nicht so richtig mitbekommen, da war ich noch in der A-Jugend. Ich bin dann - zum Glück eigentlich durch den Abstieg damals - in den Kader gerutscht. Wir sind im ersten Jahr direkt aufgestiegen. Es war für mich in gewisser Weise auch eine positive Zeit. Ich konnte da auch sehr viel mitnehmen. Es war alles gut", resümierte der 35-Jährige.

Den besten Fußball live streamen

Den besten Fußball live streamen

Mit Sky Ticket streamst Du die Bundesliga, 2. Bundesliga, DFB-Pokal und die UEFA Champions League live. Einfach monatlich kündbar.

So viel zur Vergangenheit. Mit der aktuellen Mannschaft der Nürnberger kann Kießling hingegen nicht viel anfangen. "Rückblickend ist es sehr lange her gewesen. Ich bin jetzt zwölf Jahre hier. Wenn man jetzt auf die Mannschaft in Nürnberg schaut, da kenne ich halt auch keinen mehr", so Kießling.

Auf die Nachfrage von Sky Reporter Dirk große Schlarmann, ob es ihn gerade gar nicht mehr groß interessiere, was in Nürnberg geschieht, antwortete Kießling: "Nicht wirklich".

Mehr zum Autor Thomas Goldmann

Weiterempfehlen:

Mehr stories