Zum Inhalte wechseln

2. Bundesliga News: Verstöße? DFB ermittelt gegen Erzgebirge Aue

Verstoß gegen Hygienekonzept? DFB ermittelt gegen Aue

SID

13.03.2021 | 12:46 Uhr

Auf der VIP-Tribüne von Zweitligist Erzgebirge Aue waren ungewöhnlich viele Gäste zu Besuch.
Image: Auf der VIP-Tribüne von Zweitligist Erzgebirge Aue waren ungewöhnlich viele Gäste zu Besuch. © DPA pa

Zweitligist Erzgebirge Aue könnte gegen das in Coronazeiten geltende Hygienekonzept verstoßen haben - und ist nun Gegenstand eines Ermittlungsverfahrens durch den Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Das teilte der DFB am Montag mit. Der Verband geht damit einem Verdacht nach, der durch Medienberichte aufgekommen war. So sollen sich während des Zweitligaspiels am vergangenen Samstag gegen Hannover 96 (1:1) Gäste im VIP-Bereich aufgehalten haben, im dem angeblich auch Essen und Getränke serviert wurden. Zeitweise sollen die Personen auch keinen Mund-Nase-Schutz auf der Tribüne getragen haben. Zuschauer sind in den Stadien der Bundesliga momentan nicht zugelassen.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Erzgebirge Aue wurde nun vom Kontrollausschuss zu einer zeitnahen Stellungnahme aufgefordert. Sobald diese vorliegt, wird das Gremium über den weiteren Fortgang des Verfahrens entscheiden.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten