Zum Inhalte wechseln

4:1 gegen FC Barcelona: 13. Supercup-Erfolg für Real Madrid

Supercopa: Real schießt Barca im Clasico ab - Araujo fliegt

Real Madrid schlägt Barcelona im Supercup-Finale deutlich.
Image: Real Madrid schlägt Barcelona im Supercup-Finale deutlich.  © Imago

Nationalspieler Antonio Rüdiger und Ex-Weltmeister Toni Kroos haben mit dem spanischen Rekordchampion Real Madrid den nationalen Supercup gewonnen.

Besonders durch eine Gala seines brasilianischen Topstars Vinicius Junior feierten die Königlichen im Finale des an Saudi-Arabien verkauften Endturniers gegen den am Ende dezimierten Erzrivalen und Titelverteidiger FC Barcelona um den deutschen Nationalmannschaftskapitän Ilkay Gündogan ein 4:1 (3:1).

Real holte durch den Erfolg in Riad zum 13. Mal die Supercopa und liegt damit nur noch einen Erfolg hinter Rekordgewinner Barca. Kroos konnte die Trophäe zum vierten Mal während seines fast zehnjährigen Engagements bei Real in die Höhe halten.

Champions League 2023/24: Termine

  • Gruppenphase: Spieltag 1: 19./20. September, Spieltag 2: 3./4. Oktober, Spieltag 3: 24./25. Oktober, Spieltag 4: 7./8. November, Spieltag 5: 28./29. November, Spieltag 6: 12./13. Dezember 2023
  • Auslosung Achtelfinale: 18. Dezember 2023
  • Achtelfinale: Hinspiele: 13./14. & 20./21. Februar, Rückspiele: 05./06. & 12./13. März 2024
  • Auslosung Viertelfinale und Halbfinale: 15. März 2024
  • Viertelfinale: Hinspiele: 09./10. April, Rückspiele: 16./17. April 2024
  • Halbfinale: Hinspiele: 30. April/01. Mai, Rückspiele: 07./08. Mai 2024
  • Finale: 1. Juni 2024 im Wembley Stadion, London

Vinicius trifft doppelt

Madrid hatte sich im Halbfinale gegen den Lokalrivalen Atletico mit 5:3 nach Verlängerung durchgesetzt. Barcelona war durch ein 2:0 gegen CA Osasuna ins Endspiel eingezogen.

Vinicius erzielte Madrids erste drei Treffer vor der Pause (7., 10. und 39., Foulelfmeter). Ex-Weltfußballer Robert Lewandowski (33.) konnte nur vorübergehend verkürzen. Im zweiten Abschnitt bedeutete das vierte Real-Tor durch Rodrygo (64.) die Entscheidung, zumal Barcelona die letzten 19 Minuten nach einer Gelb-Roten Karte für Ronald Araujo in Unterzahl spielen musste.

SID

Mehr Fußball

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten