Zum Inhalte wechseln

Am Sky Mikro: Rummenigge über Thiago, Havertz und Sane

Rummenigge schließt weiteren Transfer nicht aus - Detail zu Thiago

Sky Sport

05.07.2020 | 14:07 Uhr

0:17
Rummenigge: Bisher hat kein Verein Bayern wegen Thiago kontaktiert

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, hat vor dem DFB-Pokalfinale am Sky Mikro verraten, dass noch kein Verein den deutschen Rekordmeister wegen Thiago kontaktiert hat. Außerdem schließt er einen weiteren Transfer nicht aus.

Karl-Heinz Rummenigge über...

...Thiago:

"Ich muss klar und deutlich sagen: Bisher hat uns kein Verein, es ist ja da die Rede von Liverpool, kontaktiert. Ob Thiago mit diesem Verein im Gespräch ist, weiß ich nicht. Er hat bei uns angedeutet, dass er möglicherweise nochmal was Neues zum Karriereende machen möchte. Wenn das der Fall ist, müssen wir das akzeptieren."

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

...Havertz:

"Vor einem Jahr gab es natürlich mal Kontakte mit Rudi Völler, ob man das bewerkstelligen will. Auch damals war natürlich die finanzielle Belastung sehr hoch. Wir haben dann beide einfach gesagt: 'Es ist glaube ich das Beste, wenn wir jetzt erstmal nichts machen.' In diesem Jahr haben wir mit dem Sane-Transfer, ich sage mal zumindest, was die Top-Qualität betrifft, den Spieler, den wir uns unbedingt gewünscht haben, bewerkstelligt. Dazu haben wir noch eben mit dem jungen Kouassi Tanguy einen weiteren hoffnungsvollen Nachwuchsspieler von Paris Saint-Germain erhalten. Ich glaube, wir haben einen guten Kader jetzt. Aber ich schließe trotzdem auch nicht aus, dass noch vielleicht in der Breite was dazukommt, in der Spitze, glaube ich, sind wir topbesetzt."

0:27
FC Bayern: Rummenigge schließt weiteren Transfer nicht aus

...Sane:

0:18
FC Bayern München: Matthäus-Prognose zu Alaba und Thiago

"Wir mussten mit Manchester City lange verhandeln, um ganz einfach eine Basis zu finden, die speziell auch in diesen Corona-Zeiten für uns machbar ist und einfach auch dem Transfermarkt entspricht - auch, was das Gehalt betrifft. Beide Parteien waren glücklicherweise kooperativ mit uns. Dementsprechend hat Hasan (Salihamidzic, Anm. d. Red.) am Donnerstag final den Transfer abschließen können. Da kann man ihm nur ein großes Kompliment machen. Es ist sicherlich ein wichtiger Transfer für uns, weil unser Spiel taktisch gesehen natürlich von den Außenstürmern sehr geprägt ist. Speziell seit Luis van Gaal, seit Arjen Robben und Franck Ribery eben diese Positionen ja topbesetzt haben und jetzt haben wir mit Coman und Gnabry auch zwei sehr, sehr gute Stürmer. Aber wir brauchten noch einen dritten. Weil im nächsten Jahr ist der Kalender unglaublich eng gesteckt und da brauchen Spieler mal Pause oder auch, wenn er verletzt ist braucht man dann einfach einen Top-Ersatz und dementsprechend haben wir jetzt drei Spieler auf diesen Positionen, die für uns extrem wichtig sind."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories