Zum Inhalte wechseln

Arminia Bielefeld News: Nachfolge von Trainer Uwe Neuhaus geklärt

Sky Info: Kramer soll neuer Bielefeld-Trainer werden

Sky Sport

02.03.2021 | 08:22 Uhr

Frank Kramer soll am Dienstag als neuer Bielefeld-Trainer vorgestellt werden.
Image: Frank Kramer soll am Dienstag als neuer Bielefeld-Trainer vorgestellt werden. © 

Nach der überraschenden Trennung von Aufstiegstrainer Uwe Neuhaus hat Arminia Bielefeld nach Sky Informationen einen neuen Coach gefunden.

Frank Kramer soll die Ostwestfalen zum Klassenerhalt in der Bundesliga führen und am Dienstag offiziell vorgestellt werden. Der 48-Jährige ist in der Bundesliga kein unbekanntes Gesicht.

2012 trainierte er interimsweise die TSG Hoffenheim, anschließend stand er noch bei Greuther Fürth und Fortuna Düsseldorf an der Seitenlinie. Von 2016 bis 2019 coachte er diverse Nachwuchsteams des Deutschen Fußball-Bundes, zuletzt leitete er das Nachwuchsleistungszentrum bei RB Salzburg.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Euch über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Bielefeld will sich zum Ausbildungsklub entwickeln

Die Arminia hatte zwar fünf Spiele in Serie nicht gewonnen, dennoch kam die Trennung von Neuhaus angesichts von Zeitpunkt und Tabellenstand überraschend. Bielefeld ist mit 18 Punkten Tabellen-16., punktgleich mit einem Nichtabstiegsplatz.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Peter Neururer hat eine eindeutige Meinung zur Entlassung von Uwe Neuhaus bei Arminia Bielefeld (Video-Länge: 58 Sekunden).

"Im Rahmen der langfristigen strategischen Zukunftsplanung" sei entschieden worden, die ohnehin geplante Neuausrichtung vorzuziehen, teilte die Geschäftsführung am Nachmittag mit. "Nicht zuletzt aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Profifußball und speziell auf Arminia Bielefeld soll der Charakter eines Ausbildungsklubs weiter geschärft und talentierte Jungprofis und Nachwuchskräfte intensiver gefördert werden."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: