Zum Inhalte wechseln

Atletico Madrid: Präsident Enrique Cerezo schlägt bei CL-Abbruch Titel für Colchoneros vor

Atletico als CL-Sieger? Präsident mit kuriosem Vorschlag

Sky Sport

05.07.2020 | 08:33 Uhr

preview image 3:03
Champions League, Achtelfinale: Der Traum von der erfolgreichen Titelverteidigung ist für Jürgen Klopp und den FC Liverpool jäh geplatzt. Im Rückspiel verlor die Mannschaft des deutschen Teammanagers gegen Atletico Madrid nach Verlängerung mit 2:3.

Die UEFA will die wegen Corona abgebrochene Champions-League-Saison fortsetzen. Austragungsort, Zeitpunkt und Modus stehen aber noch nicht zu 100 Prozent fest. Nun hat Atletico-Präsident Enrique Cerezo einen kuriosen Vorschlag unterbreitet.

Für den Fall, dass die Königsklasse aufgrund von Corona-Fällen bei den beteiligten Teams doch nicht zu Ende gespielt werde könne, solle sein Verein den Titel zugesprochen bekommen.

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Hol dir jetzt Sky Q zum halben Preis

Sicher dir 50 Prozent Rabatt auf das beste Fernseherlebnis für 12 Monate und ohne Aktivierungsgebühr.

Der Grund liegt für den 72-Jährigen auf der Hand: "Wenn dieser hypothetische Fall eintritt, dass die Champions League aufgrund des Coronavirus nicht stattfinden kann, sollte der Champion der Verein sein, der den Titelverteidiger geschlagen hat", wird Cerezo in der Mundo Deportivo zitiert.

Atletico, Leipzig, Bergamo & PSG bereits im Viertelfinale

Allerdings sei das "nur Gerede, wenn es nach uns gehen würde oder wir eine Chance hätten, Einfluss zu nehmen", führt der Präsident der Rojiblancos fort.

Die Premier League ist wieder da!

Die Premier League ist wieder da!

Welcome Back! Auch in England wird ab dem 17. Juni endlich wieder gespielt. Hier gibt's alle Infos zur Premier League live auf Sky.

Vor der Corona-Unterbrechung eliminierte Atletico im Achtelfinale den FC Liverpool mit 1:0 und 3:2 n.V. und zog so ins Viertelfinale ein. Drei weitere Klubs haben diesen Sprung ebenfalls schon geschafft: RB Leipzig, Paris Saint-Germain und Atalanta Bergamo.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr stories