Zum Inhalte wechseln

Barca News: Pierre-Emerick Aubameyang spricht über Arsenal-Abschied

Problem mit Arteta: Aubameyang spricht über Arsenal-Abschied

Pierre-Emerick Aubameyang und Mikel Arteta arbeiteten beim FC Arsenal zusammen.
Image: Pierre-Emerick Aubameyang und Mikel Arteta arbeiteten beim FC Arsenal zusammen.  © Imago

Pierre-Emerick Aubameyang hat nach seinem Wechsel zum FC Barcelona über das Verhältnis zu seinem Ex-Trainer Mikel Arteta gesprochen.

Der neue Barca-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang ist nach seinem Abgang vom FC Arsenal nicht gut auf seinen früheren Coach Mikel Arteta zu sprechen. Bei seiner Vorstellung in Barcelona sagte Aubameyang: "Ich glaube, es war ein Problem mit ihm (Arteta). Ich kann nicht wirklich viel sagen. Er war nicht glücklich und das war es. Mehr kann ich nicht sagen, denn das ist passiert. Ich war nicht sehr glücklich und es geht mir besser so."

Aubameyang blickt nach vorne

Der frühere BVB-Angreifer will die schwierige Zeit in London hinter sich lassen und bei Barcelona wieder bessere Tage erleben.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Pierre-Emerick Aubameyang spricht über seinen Wechsel zum FC Barcelona. (Video: 00:36 Sekunden)

"Es waren einige komplizierte Monate. So ist das manchmal im Fußball. Wenn ich etwas dazu sagen müsste, dann würde ich sagen, dass ich nie etwas Schlechtes tun wollte. Jetzt muss ich das hinter mir lassen, es gehört der Vergangenheit an. Ich will an die Gegenwart denken", erklärte der 32-Jährige.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten