Zum Inhalte wechseln

Transfergerücht um PSG-Star Rabiot

Bayern will Barcelona offenbar bei Rabiot-Deal ausstechen

Sky Sport

11.01.2019 | 15:22 Uhr

5:58
Im VIDEO unterhält sich Sky Reporter Max Bielefeld mit Loic Tanzi von RMC über ein mögliches Interesse des FC Bayern an PSG-Star Adrien Rabiot.

PSG-Mittelfeldspieler Adrien Rabiot soll sich eigentlich mit dem FC Barcelona über einen Wechsel im Sommer geeinigt haben - nun grätscht offenbar der FC Bayern dazwischen.

Im exklusiven Sky Interview mit Loic Tanzi berichtet der RMC-Reporter, dass Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic bei Paris Saint-Germain wegen eines Wechsels von Adrien Rabiot an die Isar angefragt haben soll. Nach Informationen von Sky Sport hat Salihamidzic dabei bei seinem PSG-Pendant Antero Henrique hinterlegt, dass sowohl ein Wechsel im Winter als auch im Sommer eine Option sei.

Barcelona bisher Favorit

Im Sommer wäre der Mittelfeldspieler ablösefrei zu haben. Der FC Barcelona umwirbt den 23-Jährigen allerdings schon seit Wochen hartnäckig und galt bisher als Favorit auf einen Transfer.

Transfer Update - alle Wechsel und Gerüchte

Transfer Update - alle Wechsel und Gerüchte

Alle News und Gerüchte rund um den nationalen und internationalen Transfermarkt im Live-Blog.

Aus dem Rabiot-Umfeld erfuhr Sky Sport, dass noch keinerlei Entscheidung gefallen sei. Der Spieler wolle PSG aber unbedingt noch im Winter verlassen, da er aktuell von Trainer Thomas Tuchel keine Spielzeit bekommt.

Raboit zum Spott-Preis zu haben?

Auch Paris ist demnach einem Wintertransfer gegenüber nicht abgeneigt, um Rabiot nicht ablösefrei ziehen lassen zu müssen. RMC-Reporter Tanzi zufolge soll "Paris St. Germain bereits mit einer Ablösesumme zwischen zehn und 20 Millionen Euro zufrieden sein."

Nach Sky Infos hat Barcelona zwar weiterhin Vorsprung, aber Rabiots Mutter und Beraterin verhandelt derzeit mit mehreren Vereinen, unter anderem den Bayern. Entscheidend könnte auch der Streit zwischen Barca und PSG werden: Paris will demnach unbedingt verhindern, dass die Katalanen Rabiot ablösefrei bekommt.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: