Zum Inhalte wechseln

Usain Bolt nimmt sich Fußball-Auszeit in Australien

Debüt als Fußballer läuft nicht rund

09.09.2018 | 09:35 Uhr

Der Ex-Leichtathletik-Superstar Usain Bolt startet in Australien seine Fußball-Karriere.
Image: Die Fußball-Karriere von Usain Bolt läuft bislang nicht rund. © Getty

Sprint-Superstar Usain Bolt legt in der Saison-Vorbereitung mit dem australischen Fußball-Erstligisten Central Coast Mariners eine einwöchige Trainingspause ein.

Die Abwesenheit des Jamaikaners sei "mit dem Verein abgesprochen", teilte der Klub aus der A-League mit. Australischen Medienberichten zufolge flog Bolt zu einer Veranstaltung in Frankreich.

"Diese Verpflichtung war zwischen Usain Bolt und den Central Coast Mariners abgesprochen, schon bevor er mit dem Training bei dem Klub begonnen hatte", teilte der Verein aus Gosford, 75 Kilometer nördlich von Sydney, gut fünf Wochen vor dem Saisonstart mit.

Bolt's Debüt läuft nicht rund

Bolt war vor drei Wochen beim Schlusslicht der vergangenen Saison ins Training eingestiegen, bei einem Test gegen eine Amateur-Mannschaft war er vor 10.000 Zuschauern für 20 Minuten zum Einsatz gekommen. Der achtmalige Olympiasieger der Leichtathletik hinterließ dabei allerdings keinen bleibenden Eindruck.

Bolt hatte schon zu seiner aktiven Zeit als Sprinter offen über spätere Ambitionen auf eine weitere Karriere als Profi-Fußballer gesprochen. Mehrfach hatte der schnellste Mann der Welt Wettkampfpausen zu Trainingsbesuchen bei Spitzenklubs wie dem englischen Rekordmeister Manchester United und Bundesligist Borussia Dortmund genutzt. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten