Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund: BVB-Fans sammeln Geld für mögliche Ronaldo-Verpflichtung

BVB-Fans sammeln Geld für mögliche Ronaldo-Verpflichtung

Geldregen für CR7? Cristiano Ronaldo soll ein saudisches Angebot in schwindelerregender Höhe bekommen.
Image: Einige BVB-Fans wünschen sich Cristiano Ronaldo in Dortmund.  © DPA pa

Einige Fans von Borussia Dortmund sammeln Geld für eine Verpflichtung von Superstar Cristiano Ronaldo.

Mit einer Crowdfunding-Aktion hat sich der Organisator das sehr ambitionierte Ziel gesetzt, insgesamt 40 Millionen Euro einzusammeln, um den Portugiesen von Manchester United in die Bundesliga locken zu können. Am Samstagnachmittag gab es zunächst lediglich 31 Unterstützerinnen und Unterstützer, die aber etwas mehr als 11 100 Euro zur Verfügung stellen wollen. Wenn die erhoffte Summe nicht erreicht wird oder ein Wechsel ohnehin nicht zustande kommt, muss niemand etwas zahlen. Zunächst hatten die Ruhr Nachrichten berichtet.

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

Die Aktion soll nach Stand vom Samstag bis zum 1. Oktober laufen, das Sommer-Transferfenster schließt bereits am 1. September. Die Sammel-Aktion ist auch eine Reaktion auf den langen Ausfall von BVB-Angreifer Sebastien Haller, der nach einer Krebsdiagnose länger fehlen wird. Der 37 Jahre alte Ronaldo möchte Manchester hingegen dem Vernehmen nach verlassen, da er weiterhin in der Champions League spielen will. Der englische Premier-League-Club hat die Qualifikation verpasst. Der BVB spielt als deutscher Vizemeister in dieser Spielzeit in der europäischen Königsklasse.

dpa

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten