Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund: DFB belegt BVB mit 22.000 Euro Strafe

Pyro-Strafe für Borussia Dortmund

Borussia Dortmund wird wegen des Fehlverhaltens seiner Fans zur Kasse gebeten.
Image: Borussia Dortmund wird wegen des Fehlverhaltens seiner Fans zur Kasse gebeten.  © Imago

Borussia Dortmund ist von Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestraft worden.

Wegen unsportlichen Verhaltens von Fans wurde der BVB mit einer Strafe von 22.000 Euro Strafe belegt. Im Rahmen des Bundesligaspiels beim 1. FC Köln am 20. März wurden innerhalb des Gästebereiches insgesamt 22 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

SID

Weiterempfehlen: