Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund: Eduard Graf wird neuer BVB-Chefscout - Sky Info

Sky Info: Neuer BVB-Chefscout fix

BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl (l.) hat einen neuen Chefscout berufen: Eduard Graf (Bildquelle: Imago/Facebook).
Image: BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl (l.) hat einen neuen Chefscout berufen: Eduard Graf (Bildquelle: Imago/Facebook).  © Imago

Bei Borussia Dortmund ist auch während der Länderspielpause Bewegung drin. Knapp zwei Monate nach der Freistellung des ehemaligen Chefscouts Markus Pilawa hat der BVB nun die Nachfolge geregelt. Wie Sky erfuhr, wird Eduard Graf neuer Chefscout beim Vizemeister.

Der 33-Jährige arbeitet seit 2013 für die Schwarz-Gelben, zählt seit einigen Jahren schon zu den wichtigsten Scouts des Klubs und wird die Geschicke der Abteilung künftig verantworten. In den vergangenen Jahren war er im Hintergrund bereits an einigen der erfolgreichsten BVB-Transfers beteiligt, unter anderem an der Verpflichtung von England-Juwel Jadon Sancho.

BVB setzt bewusst auf interne Lösung

BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl wurden in den vergangenen Wochen zahlreiche Kandidaten für den Posten angeboten, Dortmunds Sportchef entschied sich aber bewusst für eine interne Lösung bei der Pilawa-Nachfolge. Graf wird im Klub geschätzt, kennt die Scouting-Strategie des BVB bis ins Detail und verfügt über ein gutes Netzwerk - und ist zudem nicht nur BVB-Mitarbeiter, sondern auch BVB-Anhänger seit seiner Kindheit.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Normalerweise hütet Gregor Kobel das Tor von Borussia Dortmund. Momentan laboriert der 24-Jährige aber an einer Verletzung. Dafür hat er sich im Rahmen des Weltkindertages den Fragen der Kids-Reporter David und Jonathan gestellt.

Für die Talente-Hochburg BVB ist das Scouting von großer Bedeutung. Immer wieder gelingt es dem Klub hochveranlagte Youngster zu entdecken, für geringe Ablösesummen zu verpflichten und sportlich weiterzuentwickeln. In den meisten Fällen sieht sich der BVB dabei noch finanzstärkerer Konkurrenz ausgesetzt - umso wichtiger ist es für den Revierklub, Top-Talente frühzeitig zu entdecken und sie vom Dortmunder Talentekonzept zu überzeugen. Was unter Pilawa und dessen Vorgänger Sven Mislintat in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich funktioniert hat, soll nun von Graf und seinem Team fortgeführt werden.

Mehr zum Autor Sven Westerschulze

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten