Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund News: Fake-Bus schafft es ins BVB-Stadion - Watzke reagiert

Stadionverbot erteilt: Watzke reagiert erzürnt auf Fake-Bus-Aktion

05.12.2021 | 14:10 Uhr

Dem BVB wurde ein Streich mit dem Mannschaftsbus gespielt.
Image: Dem BVB wurde ein Streich mit dem Mannschaftsbus gespielt.  © DPA pa

Ein TV-Streich mit einem falschen Mannschaftsbus hat vor dem Bundesligagipfel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München am Samstagabend Aufregung beim Sicherheitspersonal ausgelöst.

Laut Bild-Zeitung hatte Moderator Sebastian Pufpaff ("TV total") sich als BVB-Trainer Marco Rose ausgegeben, im Bus saßen "Spieler" in Mannschaftskleidung.

Zum Durchklicken: Die BVB-Noten zum Spiel gegen den FC Bayern

  1. GREGOR KOBEL:
    Image: GREGOR KOBEL: Rennt beim 1:1 in Neuer-Manier aus dem Kasten, muss dann aber zurück und kann kaum noch reagieren. Hält ein, zwei Mal stark - versucht Lewy beim Elfer mit einer Bewegung auszutricksen. Ist dran, kann aber nicht halten. NOTE: 3 © Imago
  2. THOMAS MEUNIER:
    Image: THOMAS MEUNIER: Ist einer der aktivsten Dortmunder, hat allerdings Licht und Schatten in seinem Spiel. Kommt am Ende auf eine solide Zweikampfquote und sichert das ein oder andere Mal solide ab. Vertendelt den Ball offensiv aber mehrfach. NOTE: 3 © Imago
  3. lewandowski
    Image: MANUEL AKANJI: Ist lange Zeit weniger gefragt als Nebenmann Hummels. Bereinigt seine Situationen oft, kann aber nur selten wirklich Ruhe ins Spiel bringen. NOTE: 3 © Imago
  4. MATS HUMMELS:
    Image: MATS HUMMELS: BVB-Unglücksrabe im Klassiker. Mega-Bock mit dem Fehlpass vor dem 1:1, wird vor dem 1:2 von Guerreiro angeschossen und legt so unfreiwillig auf, verursacht den Hand-Elfmeter zum 2:3. Gleicht das im Spiel nicht aus. NOTE: 5 © DPA pa
  5. RAPHAEL GUERREIRO:
    Image: RAPHAEL GUERREIRO: Ist defensiv mit dem starken Coman sichtlich überfordert. Lässt sich mehrfach austanzen, schießt beim 1:2 unglücklich Hummels an. Im Spielaufbau nicht der übliche BVB-Anker. Schwacher Auftritt. NOTE: 5 © Imago
  6. MAHMOUD DAHOUD:
    Image: MAHMOUD DAHOUD: Zeigt sich von Minute eins an extrem engagiert. Gewinnt zwar 75 Prozent seiner Zweikämpfe, hat im Spielaufbau aber enorm große Probleme. Fast die Hälfte seiner Pässe (44,4%) landen beim Gegner. NOTE: 4 © Imago
  7. EMRE CAN:
    Image: EMRE CAN: Ist im Mittelfeld vor allem mit Defensiv-Arbeit beschäftigt. Leistet sich vor allem in der ersten Halbzeit einige unnötige Fehler, schnappt sich den Ball im Mittelfeld aber ebenso häufig. Unterm Strich solide. NOTE: 3 © DPA pa
  8. JUDE BELLINGHAM:
    Image: JUDE BELLINGHAM: Sofort präsent in Offenive und Defensive. Schaltet aus dem linken Halbraum immer wieder überragend um. Vorlage zum 1:0 Weltklasse, zum 2:2 überlegt. Führt die meisten Zweikämpfe. Bester Dortmunder. NOTE: 1 © DPA pa
  9. MARCO REUS:
    Image: MARCO REUS: Ist im ersten Durchgang immer wieder Schaltstelle für schwarz-gelbe Angriffe. Verpasst den einen, messerscharfen Pass in die Spitze aber mehrfach. Später weniger aktiv, hilft aber in der Defensive aus. NOTE: 3 © DPA pa
  10. JULIAN BRANDT:
    Image: JULIAN BRANDT: Zeigt ein tolles Spiel und ist wichtiger Bestandteil im BVB-Umschaltspiel. Sensationelles Tor in der 5. Minute nach Solo, immer wieder steile Pässe (25./47.). Muss als einer der besten benommen vom Platz getragen werden. NOTE: 2 © Imago
  11. ERLING HAALAND:
    Image: ERLING HAALAND: Braucht ein wenig Zeit, um mit Ball ins Spiel zu kommen. Stiftet vorher schon ordentlich Unruhe und verschafft den Mitspielern Platz. Das 2:2 aus dem Stand eine gemalte Maßarbeit. Verpasst danach einmal um haaresbreite. NOTE: 2 © Imago
  12. DONYELL MALEN: In der 60. Minute für Mahmoud Dahoud ausgewechselt.
    Image: DONYELL MALEN: In der 60. Minute für Mahmoud Dahoud eingewechselt. Versucht mit neues Tempo in den Angriff zu bringen und ist an mehreren Kontern beteiligt. Viel Ertrag bringt das allerdings nicht. NOTE: 3 © DPA pa
  13. MARIUS WOLF: In der 70. Minute für Julian Brandt eingewechselt. Kommt sofort zum Abschluss aus zweiter Reihe, der wird abgeblockt. Nimmt danach nicht mehr viel Einfluss auf das Spielgeschehen. Note: 3
    Image: MARIUS WOLF: In der 70. Minute für Julian Brandt eingewechselt. Kommt sofort zum Abschluss aus zweiter Reihe, der wird abgeblockt. Nimmt danach nicht mehr viel Einfluss auf das Spielgeschehen. NOTE: 3 © DPA pa
  14. STEFFEN TIGGES (Bild) und NICO SCHULZ: Beide nach der 70. Minute eingewechselt. Keine Note.
    Image: STEFFEN TIGGES (Bild) und NICO SCHULZ: Beide nach der 70. Minute eingewechselt. Keine Note. © DPA pa

Berichten zufolge schaffte es der Fake-Bus mit falschen Schriftzügen und Kennzeichen aus Herne durch mehrere Kontrollpunkte auf der Anfahrt, Pufpaff und die Profi-Darsteller standen demnach sogar am Eingang zum Kabinentrakt. Dort flog der Schwindel auf, die Crew wurde des Stadions verwiesen.

Watzke reagiert auf Streich

"Das gibt auf jeden Fall Stadionverbot für alle Beteiligten. Wir werden auch rechtliche Mittel prüfen", kündigte der Dortmunder Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in den Ruhr Nachrichten an: "So etwas geht gar nicht."

SID

Weiterempfehlen: