Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund nun mit Büro in New York

BVB eröffnet Auslandsbüro in New York

Borussia Dortmund
Image: Borussia Dortmund eröffnet ein Auslandsbüro in New York.  © Imago

Borussia Dortmund treibt seine Auslandsvermarktung nun auch in den USA weiter voran.

Am Donnerstagabend eröffnete der Bundesligist sein erstes Büro in New York, 300 geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft und Sport waren bei den Feierlichkeiten im "One World Trade Center" anwesend. Von dort aus sollen künftig die Internationalisierungs-Bemühungen im nordamerikanischen Raum, aber auch Richtung Mittel- und Südamerika gesteuert werden.

"Mit Blick insbesondere auf die Klub-WM 2025 und die Herren-Weltmeisterschaft 2026 sehen wir ein stark steigendes Fußball-Interesse in diesem Teil der Welt und freuen uns, den Menschen vor Ort unsere besondere Geschichte näherbringen zu können", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Aktuell machen wir uns durchaus Hoffnungen, die Qualifikation für die Klub-WM zu schaffen."

Deine Filmhighlights bei Sky
Deine Filmhighlights bei Sky

Mit Sky Cinema erhältst du Zugang zu den größten Blockbustern bereits kurz nach dem Kino. Schaue "Barbie“, "Oppenheimer", "Meg 2" und vieles mehr!

Leiter des neuen Büros ist Marc Lingenhoff, der zuvor 16 Jahre für den Sportartikelhersteller adidas gearbeitet hatte. Es ist das dritte Auslandsbüro des BVB, in Asien ist der Klub in Shanghai und Singapur vertreten. In den vergangenen Jahren waren die Schwarz-Gelben bereits viermal als Repräsentant der Deutschen Fußball Liga in den USA.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: