Zum Inhalte wechseln

Borussia Dortmund: Talente-Watch: Das sind die vielversprechendsten Talente der U19

Bundesliga-Finale der U19: Sechs spannende BVB-Talente im Fokus

Julian Rijkhoff, Samuel Bamba und Bradley Fink gehören zu den vielversprechendsten Talenten im BVB-Nachwuchs.
Image: Julian Rijkhoff, Samuel Bamba und Bradley Fink gehören zu den vielversprechendsten Talenten im BVB-Nachwuchs.  © Imago

Der BVB sorgt nicht nur auf dem Transfermarkt aktuell für Furore. Auch die Nachwuchsabteilung kann am Sonntag für Schlagzeilen sorgen, wenn sie im U19-Bundesliga-Finale auf Hertha BSC trifft. Sky stellt sechs schwarz-gelbe Youngsters vor.

Vergangene Woche hatte die U19 von Borussia Dortmund bereits die Chance, sich den ersten Titel zu sichern. Im DFB-Pokal-Finale scheiterte die Mannschaft von Trainer Mike Tullberg jedoch am Nachwuchs des VfB Stuttgart mit 1:3. Das Double ist damit Geschichte. Am Sonntag will es der BVB besser machen. Besonderes Augenmerk dürfte dabei auf das eine oder andere Nachwuchstalent gelegt werden. Sky hat sechs BVB-Youngster herausgepickt und stellt sie vor.

Zum Durchklicken: Sechs vielversprechende BVB-Talente und ihre Qualitäten

  1. BRADLEY FINK: Der Schweizer schoss in der aktuellen Saison in 38 Pflichtspielen 35 Tore. Zwei davon für die U23 in der 3. Liga. Wird in der Schweiz nicht nur aufgrund seines Aussehens schon mit Haaland verglichen. Will Sprung zu den Profis schaffen.
    Image: BRADLEY FINK: Der Schweizer schoss in der aktuellen Saison in 38 Pflichtspielen 35 Tore. Zwei davon für die U23 in der 3. Liga. Wird nicht nur aufgrund seines Aussehens schon mit Haaland verglichen. Will den Sprung zu den Profis schaffen. © Imago
  2. JULIAN RIJKHOFF: Ausgebildet in der berühmten Ajax-Talentschmiede. Der 17-Jährige ist trotz seines vergleichsweise jungen Alters der zweite Top-Goalgetter beim BVB. Unglaublicher Riecher – vor dem Tor eiskalt. Traf in 33 Pflichtspielen 27-mal!
    Image: JULIAN RIJKHOFF: Ausgebildet in der berühmten Ajax-Talentschmiede. Der 17-Jährige ist trotz seines vergleichsweise jungen Alters der zweite Top-Goalgetter beim BVB. Unglaublicher Riecher – vor dem Tor eiskalt. 27 Tore in 33 Pflichtspielen! © Imago
  3. TOM ROTHE: Traum-Debüt in der Bundesliga mit Startelf-Einsatz und Tor. Glänzte in der U19 vor allem als Vorbereiter (11 Assists). "Physisches Prachtexemplar" laut Trainer Tullberg. Bringt präzise Flanken und ist gleichzeitig kopfballstark.
    Image: TOM ROTHE: Traum-Debüt in der Bundesliga mit Startelf-Einsatz und Tor. Glänzte in der U19 vor allem als Vorbereiter (11 Assists). "Physisches Prachtexemplar" laut Trainer Tullberg. Bringt präzise Flanken und ist gleichzeitig kopfballstark. © Imago
  4. JAMIE BYNOE-GITTENS: Der Rechtsaußen durfte mittlerweile schon 4 Spiele in der Bundesliga absolvieren, ist künftig für die Profis vorgesehen. Ist ein Tempodribbler, sieht Jadon Sancho als Vorbild. Trumpfte besonders in der Youth League auf (6 Tore).
    Image: JAMIE BYNOE-GITTENS: Der Rechtsaußen durfte mittlerweile schon 4 Spiele in der Bundesliga absolvieren, ist künftig für die Profis vorgesehen. Ist ein Tempodribbler, sieht Jadon Sancho als Vorbild. Trumpfte besonders in der Youth League auf (6 Tore). © Imago
  5. LION SEMIC: BL-Debüt beim 6:1-Sieg gegen Wolfsburg. Rechter Verteidiger mit Speed. Hat früher offensiver gespielt und wurde nach und nach zurückversetzt. Muss defensiv noch verlässlicher werden. Spielt in der U19-Nationalmannschaft des DFB.
    Image: LION SEMIC: BL-Debüt beim 6:1-Sieg gegen Wolfsburg. Rechter Verteidiger mit Speed. Hat früher offensiver gespielt und wurde nach und nach zurückversetzt. Muss defensiv noch verlässlicher werden. Spielt in der U19-Nationalmannschaft des DFB. © Imago
  6. SAMUEL BAMBA: 18-jähriger Rechtsaußen, der selbst trifft (7 Pflichtspieltore) und noch mehr auflegt (14 Assists). Durch seine Technik und seinen Antritt sehr wertvoll für die BVB-U19. Nach seiner Oberschenkelverletzung wieder zurück.
    Image: SAMUEL BAMBA: 18-jähriger Rechtsaußen, der selbst trifft (7 Pflichtspieltore) und noch mehr Tore auflegt (14 Assists). Durch seine Technik und seinen Antritt sehr wertvoll für die U19. Nach seiner Oberschenkelverletzung wieder zurück. © Imago

"Wir wollen unsere außergewöhnliche Saison mit diesem Titel krönen", sagte Tullberg im Vorfeld der Partie. Dazu müssen sie mit der Hertha den Meister der Bundesliga Nord/Nordost schlagen. Die Berliner setzten sich im Halbfinale souverän gegen den Südmeister FC Augsburg mit einem Gesamtergebnis von 5:1 durch.

Wenn am Sonntag um 13 Uhr dann die besten Jugendspieler Deutschlands aufeinandertreffen, sind die Fans mit Sky live dabei. Die Übertragung beginnt ab 12.45 Uhr live auf Sky Sport Bundesliga 1 sowie im Stream auf skysport.de und in der Sky Sport App.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die U19 des VfB Stuttgart hat zum vierten Mal den DFB-Pokal der Junioren gewonnen und damit ihren Titel verteidigt. Im Endspiel bezwangen die Schwaben Borussia Dortmund mit 3:1 (2:1).

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: