Zum Inhalte wechseln

Borussia Mönchengladbach: Marco Rose lässt mit Fehlentscheidungen trainieren

Spieler verrät: Rose trainiert absichtlich mit Fehlentscheidungen

Sport-Informations-Dienst (SID)

20.02.2020 | 14:18 Uhr

Marco Rose greift offenbar auf eine spezielle Trainingsmethode zurück.
Image: Marco Rose greift offenbar auf eine spezielle Trainingsmethode zurück.  © DPA pa

Trainer Marco Rose streut ins Training von Borussia Mönchengladbach absichtlich Fehlentscheidungen ein.

"Im Trainingsspielchen werden bei uns bewusst zweifelhafte Schiedsrichter-Entscheidungen getroffen", sagte Außenverteidiger Stefan Lainer im SportBild-Interview und führte aus: "Unser Co-Trainer Alexander Zickler übersieht schon mal das Abseits. Dann wird erwartet, dass wir die Situation annehmen, den Zweikampf suchen und nicht erst meckern oder winken."

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Lainer erwartet mehr Toleranz von Schiedsrichtern

In der Liga wünscht sich der Rechtsverteidiger "beim Meckern" allerdings "mehr Fingerspitzengefühl" der Schiedsrichter: "Mir wird da jetzt zu viel dramatisiert." Aus Lainers Sicht sei es "kein fehlender Respekt, wenn man aus der Emotion heraus mal lauter wird".

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: