Zum Inhalte wechseln

Borussia Mönchengladbach News: Die Noten gegen den FC Bayern

Einzelkritik: Sechsmal die Bestnote für grandiose Gladbacher

Peer Kuni

28.10.2021 | 11:47 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

DFB-Pokal, 2. Runde: Bayern München ist nach einer grausigen Vorstellung bei Borussia Mönchengladbach mit 0:5 aus dem Pokal geflogen. Der desolate Rekord-Titelträger kassierte die höchste Pokal-Niederlage seiner Geschichte

Borussia Mönchengladbach zieht durch ein überragendes 5:0 (3:0) gegen den FC Bayern München ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Sky Sport bewertet die Spieler der Fohlen in der Einzelkritik.

Durch einen auch in der Höhe verdienten 5:0 (3:0)-Heimsieg im Borussia-Park hat die Elf vom Niederrhein zum ersten Mal in ihrer Klubhistorie den FC Bayern im DFB-Pokal geschlagen - und wie!

Es war der erste Pokal-Erfolg der Gladbacher gegen den deutschen Rekord-Pokalsieger im neunten Anlauf. Dabei überzeugten alle Fohlen-Spieler mit starken Auftritten. Die Noten in unser Bildergalerie.

ZUM DURCHKLICKEN: Die Gladbach-Noten gegen Bayern

  1. Yann Sommer
    Image: YANN SOMMER: In der ersten Halbzeit nur bei einem Gnabry-Versuch geprüft (35.). Nach der Pause einmal stark (49.) gegen Goretzka und zweimal überragend gegen Gnabry (60.) und Tolisso (76.) zur Stelle. Fehlerfrei. – NOTE: 1 © Imago
  2. Jordan Beyer
    Image: JORDAN BEYER: Hatte es nominell links in der Dreierkette mit Gnabry zu tun, wurde aber kaum gefordert. Defensiv sicher und stabil. Verletzte sich beim Versuch, einen Gnabry-Schuss zu blocken und musste vorzeitig raus (52.). – NOTE: 2 © Imago
  3. Nico Elvedi
    Image: NICO ELVEDI: Meldete als zentraler Mann in der Dreierkette Lewandowski komplett ab. Agierte immer gedankenschneller als der Pole und war auch in den Zweikämpfen gegen Müller und Gnabry zumeist der Sieger. Fels in der Brandung. NOTE: 1 © Imago
  4. Matthias Ginter
    Image: MATTHIAS GINTER: Der Abwehrchef kehrte nach seiner Erkältung zurück und hatte auf seiner rechten Seite keine Probleme mit Sane. Starke Verteidigungsaktion gegen seinen direkten Gegenspieler (42.). Auch in der Luft überzeugend. NOTE: 2 © Imago
  5. Ramy Bensebaini
    Image: RAMY BENSEBAINI: Beackerte unermüdlich die linke Außenbahn. Sowohl offensiv als auch defensiv herausragend. Traf zunächst eiskalt zum 2:0 (15.) und schnürte dann vom Punkt lässig den Doppelpack (21.). Starke Leistung. NOTE: 1 © Imago
  6. Manu Kone
    Image: MANU KONE: Brachte den Borussia-Park bereits nach 76 Sekunden mit dem 1:0 zum Beben – sein erstes Pflichtspieltor für Gladbach. Dominant im zentralen Mittelfeld gegen Kimmich und Goretzka und stark in der Balleroberung. Grandios. NOTE: 1 © Imago
  7. Denis Zakaria
    Image: DENIS ZAKARIA: Gewohnt robust im Zweikampf und laufstark. Zog knapp links vorbei mit seinem Versuch vom Sechszehner (12.) und scheiterte freistehend vor Neuer (54.). Mit viel Offensivdrang unterwegs, gerade in der Anfangsphase. NOTE: 1 © Imago
  8. Joe Scally
    Image: JOE SCALLY: Nicht so auffällig wie sein Gegenüber Bensebaini, beschäftigte dafür aber Davies und ließ den Kanadier nie ins Spiel. Einige Ballverluste, holte sich aber viele Bälle wieder. Nach 69 Minuten raus. NOTE: 2 © Imago
  9. Lars Stindl
    Image: LARS STINDL: Guter Laufweg vor dem 2:0, machte den Platz für Bensebaini frei. Ging offensiv auch im Anschluss immer wieder in die Tiefe. Noch besser allerdings sein Verhalten in der Rückwärtsbewegung. Nach 68 Minuten raus. NOTE: 2 © Imago
  10. Jonas Hofmann
    Image: JONAS HOFMANN: Zögerte allein vor Neuer in der Startphase zu lange (9.), legte dann perfekt zum 2:0 für Bensebaini auf. Wirbelte viel auf der rechten Seite, war aber auch links und im Zentrum zu finden. Nach 73 Minuten raus. NOTE: 2 © Imago
  11. BREEL EMBOLO: Bereitete das 1:0 von Kone vor und holte den Elfmeter zum 3:0 heraus. Machte nach der Pause seine Tore (51./57.). Überragend in den Zweikämpfen gegen Upamecano und Hernandez. Quirlig und nicht zu stoppen. Bärenstark. Man of the Match!
    Image: BREEL EMBOLO: Bereitete das 1:0 von Kone vor und holte den Elfmeter zum 3:0 heraus. Machte nach der Pause seine Tore (51./57.). Überragend in den Zweikämpfen gegen Upamecano und Hernandez. Quirlig und nicht zu stoppen. Man of the Match! NOTE: 1 © Imago
  12. LUCA NETZ: Kam nach 52 Minuten für den verletzten Beyer ins Spiel und ging auf die linke Außenbahn. Sofort im Spiel und hellwach. Bereitete das 5:0 von Embolo mit einem überlegten Pass vor. NOTE: 2
    Image: LUCA NETZ: Kam nach 52 Minuten für den verletzten Beyer ins Spiel und ging auf die linke Außenbahn. Sofort im Spiel und hellwach. Bereitete das 5:0 von Embolo mit einem überlegten Pass vor. NOTE: 2 © Imago
  13. PLEA, HERRMANN, THURAM, NEUHAUS: Gladbach-Trainer Hütter brachte für die letzten gut 20 Minuten noch vier Spieler in die Partie, die zuletzt ihre Form suchten. Das Quartett fügte sich nahtlos ins starke Fohlen-Spiel ein. Ohne NOTE
    Image: PLEA, HERRMANN, THURAM, NEUHAUS: Gladbach-Trainer Hütter brachte für die letzten gut 20 Minuten noch vier Spieler in die Partie, die zuletzt ihre Form suchten. Das Quartett fügte sich nahtlos ins starke Fohlen-Spiel ein. Ohne NOTE © Imago

Damit ist bereits Ende Oktober klar, dass der FC Bayern keine Chance mehr auf das anvisierte Triple hat. Gladbach hingegen wird bei der Achtelfinale-Auslosung am Sonntag (ab 18.30 Uhr) mit im Topf sein.

Mehr zum Autor Peer Kuni

Alles zum DFB-Pokal auf skysport.de:

Alle News & Infos zum DFB-Pokal
Spielplan zum DFB-Pokal
Ergebnisse zum DFB-Pokal
Videos zum DFB-Pokal
Liveticker zum DFB-Pokal

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten