Zum Inhalte wechseln

Borussia Mönchengladbach News: Fall Embolo nach Strafe nicht neu bewertet

Fall Embolo: Gladbach glaubt Embolo trotz offizieller Strafe weiterhin

Sky Sport

15.04.2021 | 15:38 Uhr

Der schweizer Stürmer und Nationalspieler nimmt seine Strafe an. Max Eberl nimmt in jedoch in Schutz.
Image: Breel Embolo nimmt seine Strafe an. Max Eberl nimmt ihn jedoch in Schutz. © 

Breel Embolo akzeptiert eine offizielle Strafe der Stadt Essen wegen vermeintlicher Missachtung von Corona-Regeln im Januar. Gladbachs Sportchef Max Eberl glaubt Embolos Aussage aber weiter und wird den Stürmer nicht weiter belangen.

Was war passiert? Dem Schweizer wurde vorgeworfen, im Januar auf einer illegalen Party in Essen gewesen zu sein. Angeblich sei Embolo beim Eintreffen der Polizei über ein Dach in die Nachbarwohnung geflüchtet. Nach seiner Aussage habe er dort mit einem Freund Basketball geschaut. Dennoch akzeptierte der Angreifer nun eine Strafe in Höhe von 8400 Euro der Stadt Essen, wie nun bekannt wurde.

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Bundesliga-Spielplan 2020/21

Endspurt in der Bundesliga! Wie sieht das Restprogramm aus? Klick Dich durch den Spielplan!

Embolo akzeptiert Strafe der Stadt Essen

"Der Bescheid umfasst insgesamt drei Verstöße, darunter die Teilnahme an einer Veranstaltung sowie der Verstoß gegen die Maskenpflicht", so Stadtsprecherin Silke Lenz.

An der Position des Vereins ändert die Strafe allerdings gar nichts, wie Sportdirektor Max Eberl auf auf der Pressekonferenz am Donnerstag erklärte.

Eberl glaubt Embolo weiterhin

"Wir glauben dem Spieler. Es gibt immer noch viele Fragezeichen. Er hat die Strafe bekommen, akzeptiert und bezahlt. An unserer Wahrnehmung der Situation ändert das aber nichts. Warum Breel keinen Einspruch eingelegt hat und wofür er genau die Strafe bekommen hat, ist mir egal", so Eberl wörtlich.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Eine Strafe vom Verein hat Embolo somit nicht zu erwarten, im Gegenteil, denn der Stürmer könnte die Fohlen beim Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15:30 Uhr live auf Sky) sogar als Kapitän aufs Spielfeld führen. Der eigentliche Kapitän Lars Stindl sowie sein Stellvertreter Torwart Yann Sommer fallen aus, Embolo ist dritter Spielführer.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten