Zum Inhalte wechseln

Bundesliga: Das ist aus den jüngsten Debütanten geworden

Sahin, Marin & Co.: Die jüngsten Debütanten der Bundesliga-Klubs

Sky Sport

05.04.2020 | 11:55 Uhr

Nuri Sahin debütierte für Borussia Dortmund mit 16 Jahren, 11 Monaten und 1 Tag.
Image: Nuri Sahin debütierte für Borussia Dortmund mit 16 Jahren, 11 Monaten und 1 Tag. © Imago

BVB-Juwel Youssoufa Moukoko könnte schon bald zum jüngsten Bundesliga-Spieler der Geschichte werden. Sky Sport zeigt die jüngsten Debütanten der 18 Bundesliga-Klubs und was aus ihnen wurde.

Die Coronavirus-Epidemie legt nach wie vor die Bundesliga lahm. Noch ist vollkommen unklar, wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Unabhängig von dieser Thematik könnte ein BVB-Juwel noch in diesem Jahr zum jüngsten Bundesliga-Spieler der Geschichte aufsteigen.

Zum Durchklicken: Das wurde aus den jüngsten Debütanten der 18 Bundesligisten

  1. FC Bayern München: Pierre-Emile Højbjerg
17 Jahre, 8 Monate, 8 Tage
    Image: FC Bayern München: Pierre-Emile Højbjerg - 17 Jahre, 251 Tage: Debüt am 13.04.2013 gegen 1. FC Nürnberg. © Getty
  2. Højbjerg
    Image: Der dänische Mittelfeldspieler kam im Sommer 2012 zum FC Bayern. Schaffte bei den Profis nie den Durchbruch, und wurde an Schalke 04 ausgeliehen. Seit Juli 2016 spielt Højbjerg beim FC Southampton - und ist sogar aktuell Kapitän der Saints.  © DPA pa
  3. Borussia Dortmund: Nuri Sahin 
16 Jahre, 11 Monate, 1 Tag
    Image: Borussia Dortmund: Nuri Sahin - 16 Jahre, 335 Tage: Debüt am 06.08.2005 gegen VfL Wolfsburg.  © Getty
  4. Nuri Sahin und der SV Werder Bremen fuhren in den letzten elf Bundesliga-Spielen nur einen Sieg ein.
    Image: Der gebürtige Lüdenscheider wurde 2011 mit dem BVB Meister. Anschließend ging es zu Real Madrid, doch Sahin konnte sich nicht durchsetzen. Über den Umweg Liverpool ging es zurück nach Dortmund. Aktuell spielt der 31-Jährige bei Werder Bremen.  © Getty
  5. Dario Upamecano
    Image: RB Leipzig: Dayot Upamecano - 18 Jahre, 100 Tage: Debüt am 04.02.2017 gegen Borussia Dortmund. © Getty
  6. -
    Image: Der Franzose steht seit Januar 2017 bei den Sachsen unter Vertrag. Ist in dieser Zeit zum Abwehrchef herangereift. Sein Vertrag läuft noch bis 2021, Gerüchte um einen Wechsel zu einem Top-Klub halten sich hartnäckig.  © Imago
  7. Borussia Mönchengladbach: Marko Marin
18 Jahre, 0 Monate, 18 Tage
    Image: Borussia Mönchengladbach: Marko Marin - 18 Jahre, 18 Tage: Debüt am 31.03.2007 gegen Eintracht Frankfurt. © Getty
  8. Marin
    Image: Der Wirbelwind galt in seiner Zeit bei Gladbach und Bremen als der ''deutsche Messi''. Tingelte in den letzten Jahren durch halb Europa. Seit Anfang dieses Jahres kickt der 31-Jährige bei Al-Ahli Dschidda in Saudi-Arabien.  © Imago
  9. Bayer 04 Leverkusen: Kai Havertz
17 Jahre, 4 Monate, 4 Tage
    Image: Bayer 04 Leverkusen: Kai Havertz - 17 Jahre, 126 Tage: Debüt am 15.10.2016 gegen Werder Bremen. © Getty
  10. -
    Image: Der mittlerweile 20 Jahre alte Havertz zieht im Mittelfeld der Werkself die Fäden. Erzielte in 204 Partien 66 Tore und bereitete 34 Treffer vor. Wird immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht, ein Wechsel im Sommer ist wahrscheinlich. © DPA pa
  11. FC Schalke 04: Julian Draxler
17 Jahre, 3 Monate, 26 Tage
    Image: FC Schalke 04: Julian Draxler - 17 Jahre, 117 Tage: Debüt am 15.01.2011 gegen den Hamburger SV. © Getty
  12. Julian Draxler: Wegen einer Fußverletzung verpasste der PSG-Star bislang neun Spiele seines Teams. Auch für Joachim Löw ist schon länger klar: Es muss ohne den ehemaligen Schalker geplant werden.
    Image: Der heutige Nationalspieler durchlief die Schalker Knappenschmiede und wechselte im August 2015 für 43 Millionen Euro zum VfL Wolfsburg. Zwei Jahre später ging es für den Mittelfeldspieler zu PSG - seitdem ist seine Karriere ins Stocken geraten.  © Getty
  13. VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold
17 Jahre, 5 Monate, 30 Tage
    Image: VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold - 17 Jahre, 183 Tage: Debüt am 26.11.2011 gegen FC Augsburg © Getty
  14. Arnold:
    Image: Der Dauerbrenner in Wolfsburgs Mittelfeld! Spulte in den vergangenen sieben Jahren 369 Partien im Wölfe-Trikot ab, ist selten verletzt und zum absoluten Führungsspieler herangereift.  © Imago
  15. Sport-Club Freiburg: Dennis Aogo
17 Jahre, 9 Monate, 13 Tage
    Image: Sport-Club Freiburg: Dennis Aogo - 17 Jahre, 287 Tage: Debüt am 27.10.2004 gegen den Hamburger SV © Getty
  16. Dennis Aogo streifte sich nur fünf Monate das Trikot von Hannover 96 über.
    Image: Der aus Karlsruhe stammende Defensivspieler lief in seiner Karriere für Freiburg, Hamburg, Schalke & Stuttgart auf. Zuletzt trug Aogo das 96-Trikot. Seit Ende Januar dieses Jahres ist der ehemalige Nationalspieler vereinslos.  © DPA pa
  17. PLATZ 8 - Maximilian Beier (TSG Hoffenheim ): 17 Jahre, 114 Tage
Debüt am 08.02.2020 gegen den SC Freiburg.
    Image: TSG Hoffenheim: Maximilian Beier - 17 Jahre, 114 Tage: Debüt am 08.02.2020 gegen den SC Freiburg. © Imago
  18. Beister
    Image: Der Nachwuchsstürmer durfte im Februar erstmals Bundesliga-Luft schnuppern. Gegen Freiburg wurde er zwei Minuten vor Schluss eingewechselt, gegen Gladbach bekam der 17-Jährige acht Minuten Spielzeit. Spielt ansonsten in der U19-Bundesliga-Südwest.  © Imago
  19. 1. FC Köln: Yann Aurel Bisseck
16 Jahre, 11 Monate, 28 Tage
    Image: 1. FC Köln: Yann Aurel Bisseck - 16 Jahre, 362 Tage: Debüt am 26.11.2017 gegen Hertha BSC © Getty
  20. PLATZ 2 - Yann Aurel Bisseck (1. FC Köln): 16 Jahre, 362 Tage
Debüt am 26.11.2017 gegen Hertha BSC.
    Image: Der deutsche U19-Nationalspieler stammt aus der Kölner Jugend und hat bislang drei Bundesliga-Einsätze auf seinem Konto. War zwischenzeitlich an Holstein Kiel ausgeliehen, mittlerweile spielt der Innenverteidiger leihweise bei Roda JC in Holland.  © Getty
  21. Julian Ryerson
    Image: Union Berlin: Julian Ryerson - 21 Jahre, 350 Tage: Debüt am 02.11.2019 gegen Hertha BSC © Imago
  22. Julian Ryerson
    Image: Der Norweger kam 2018 von Viking FK zu Union Berlin und wurde bislang in zehn Bundesliga-Spielen eingesetzt. Erfüllt die Aufgabe als Back-Up auf der rechten Außenbahn. Sein Vertrag läuft noch bis 2021.  © Imago
  23. Eintracht Frankfurt: Jürgen Friedl
17 Jahre, 0 Monate, 26 Tage
    Image: Eintracht Frankfurt: Jürgen Friedl - 17 Jahre, 26 Tage: Debüt am 20.03.1976 gegen Hannover 96  © Getty
  24. PLATZ 3 - Jürgen Friedl (Eintracht Frankfurt): 17 Jahre, 26 Tage
Debüt am 20.03.1976 gegen Hannover 96.
    Image: Der Torhüter spielte in den 70er Jahren für Eintracht Frankfurt, kam allerdings nur in drei Bundesliga-Partien zum Einsatz. Beendete 1990 seine sportliche Laufbahn.  © Imago
  25. Hertha BSC: Lennart Hartmann
17 Jahre, 4 Monate, 14 Tage
    Image: Hertha BSC: Lennart Hartmann - 17 Jahre, 136 Tage: Debüt am 17.08.2008 gegen Eintracht Frankfurt. © Getty
  26. Lennart Hartmann:
    Image: Der defensive Mittelfeldspieler schaffte 2008 den Sprung von Herthas U17 in die erste Mannschaft. Durfte insgesamt drei Spiele im Oberhaus bestreiten. 2011 verließ Hartmann den Hauptstadt-Klub Richtung Aachen, danach in unterklassigen Ligen aktiv.  © Imago
  27. FC Augsburg: Simon Asta
17 Jahre, 3 Monate, 17 Tage
    Image: FC Augsburg: Simon Asta - 17 Jahre, 107 Tage: Debüt am 12.05.2018 gegen SC Freiburg. © Getty
  28. Simon Asta
    Image: Stammt aus der Augsburger Jugend und kommt größtenteils in der U19-Bundesliga-Süd/Südwest zum Einsatz. Der Rechtsverteidiger durfte aber auch schon zweimal in der Bundesliga ran, spielt zudem in der U19-Nationalmannschaft. © Imago
  29. 1. FSV Mainz 05: Mario Vrancic
17 Jahre, 11 Monate, 26 Tage
    Image: 1. FSV Mainz 05: Mario Vrancic - 17 Jahre, 361 Tage: Debüt am 19.05.2007 gegen den FC Bayern München. © Getty
  30. Mario Vrancic
    Image: Wurde in Mainz zum Profi-Fußballer und bekam dort die Chance, sich in der Bundesliga zu beweisen. Über die Stationen Dortmund (2. Mannschaft), Paderborn und Darmstadt ging es in die Premier League zu Norwich City, wo er derzeit sein Geld verdient. © Imago
  31. Fortuna Düsseldorf: Frank Kirn (r.)
17 Jahre, 8 Monate 1 Tag
    Image: Fortuna Düsseldorf: Frank Kirn (r.) - 17 Jahre, 243 Tage: Debüt am 18.10.1986 gegen 1. FC Köln. © Getty
  32. Frank Kirn
    Image: Der Keeper durfte für die Fortuna ein Spiel in der Bundesliga bestreiten, und dann auch noch gegen den Rivalen aus der Domstadt. Doch das Debüt ging gründlich in die Hose - Köln gewann 4:0. Im Jahr 2006 hing Kirn seine Fußballschuhe an den Nagel.  © Imago
  33. Nick Woltemade
    Image: Werder Bremen: Nick Woltemade - 17 Jahre, 352 Tage: Debüt am 01.20.2020 gegen den FC Augsburg. © Imago
  34. Nick Woltemade
    Image: Der 1,98 Meter große Mittelstürmer stammt aus der eigenen Werder-Jugend und wird von Kohfeldt immer mal wieder in den Kader berufen. Zwei Bundesliga-Einsätze kann Woltemade bislang vorweisen. Bei den Grün-Weißen steht er noch bis 2021 unter Vertrag.  © Imago
  35. SC Paderborn 07: Mirnes Pepic (l.)
19 Jahre, 1 Monat, 19 Tage
    Image: SC Paderborn 07: Mirnes Pepic (l.) - 19 Jahre, 50 Tage: Debüt am 07.02.2015 gegen 1. FC Köln. © Getty
  36. Mirnes Pepic
    Image: Erlernte in Reutlingen das Fußballspielen und kam 2013 zum SC Paderborn. Der Mittelfeldspieler lief für die Westfalen zweimal in der Bundesliga auf. Aktuell steht Pepic bei Hansa Rostock unter Vertrag.  © Imago

Die Rede ist von Youssoufa Moukoko. Das Offensiv-Talent, das in dieser Saison schon 34 Tore in der U19-Bundesliga-West geschossen hat, feiert am 20. November seinen 16. Geburtstag und wäre damit für die Bundesliga spielberechtigt.

Wegen seiner Person stellte der BVB vor kurzem noch einen Antrag bei der DFL, damit die Klubs auch Spieler mit Vollendung des 16. Lebensjahres einsetzen dürfen. Dieser Antrag wurde genehmigt. Zuvor war dies nur mit individuellen Sondergenehmigungen möglich. Klar ist: Aufgrund der außergewöhnlichen Statistik von Moukoko dürfte ein Bundesliga-Einsatz in der kommenden Saison nicht all zu unrealistisch sein.

Damit würde er Nuri Sahin vom Thron stoßen, der bislang der jüngste Debütant in Reihen der Schwarz-Gelben war. Sky Sport zeigt die jüngsten Debütanten der aktuellen Bundesliga-Klubs und was aus ihnen wurde. Es fällt auf, dass nur die wenigsten eine ganz große Karriere hinlegten, doch es gibt Ausnahmen. Vielleicht zählt man in einigen Jahren auch Moukoko dazu...

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: