Zum Inhalte wechseln

Bundesliga: Die Top-Torjäger der Rückrunde im Jahr 2020

Drei BVB-Stars, aber Werner fehlt: Die Top-Torjäger der Rückrunde

Isabel Barquero Pena

18.05.2020 | 22:25 Uhr

Durchschnittsalter:
Gladbach: 27,4, BVB: 25,4
Image: Ein gewohntes Bild in 2020: Jadon Sancho (l.) und Erling Haaland beim Jubeln. © Getty

Mit dem Jahreswechsel kamen die Wintertransfers - und einige davon sind voll eingeschlagen. Mit dem Restart am vergangenen Wochenende ist auch der Kampf um die Torjägerkanone wieder voll im Gange. Sky zeigt die Top-Knipser 2020.

Der Ball rollt, die Bundesliga ist zurück! Und mit ihr auch die Lust der Spieler, wieder auf Torejagd zu gehen - wenn auch nur vor leeren Rängen und mit Einzel-Jubel oder kurzem Ellenbogen- oder Fußkontakt.

ZUM DURCHKLICKEN: Die erfolgreichsten Torjäger 2020:

  1. Platz 4: Die Corona-Krise unterbrach die erfolgreiche Phase von Robin Quaison (Rückrunde: 5 Tore in 9 Spielen). Mit seinen insgesamt  12 Treffern und 2 Vorlagen trug der Schwede maßgeblich dazu bei, dass Mainz knapp über den Abstiegsplätzen steht.
    Image: Die Corona-Krise unterbrach die erfolgreiche Phase von Robin Quaison (Rückrunde: 5 Tore in 9 Spielen). Mit seinen insgesamt 12 Treffern und 2 Vorlagen trägt der Schwede maßgeblich dazu bei, dass Mainz knapp über den Abstiegsplätzen steht. © Imago
  2. Platz 4: Zwei Tore im Revierderby gegen Schalke 04 zum Bundesliga-Restart! Raphael Guerreiro zeigte sich nach der Corona-Zwangspause in Bestform und schafft es so auch in die Top10 der besten Torjäger der Rückrunde (5 Tore in 9 Spielen).
    Image: Zwei Tore im Revierderby gegen Schalke 04 zum Bundesliga-Restart! Dortmunds Raphael Guerreiro zeigt sich nach der Corona-Zwangspause in Bestform und schafft es so auch in die Top-10 der besten Torjäger der Rückrunde (5 Tore in 9 Spielen). © Imago
  3. Platz 4: Jadon Sancho ist gerade einmal 19 Jahre alt, aber schon einer der zentralen Spieler bei Borussia Dortmund. In der Rückrunde traf er ebenfalls 5 Mal in 9 Spielen. In der gesamten Torjägerliste steht er mit 14 Toren auf Rang 3.
    Image: Jadon Sancho ist gerade einmal 19 Jahre alt, aber schon einer der zentralen Spieler bei Borussia Dortmund. In der Rückrunde traf er ebenfalls 5 Mal in 9 Spielen. In der gesamten Torjägerliste steht er mit 14 Toren auf Rang 3. © Imago
  4. Platz 7: Der berühmte Torjubel von Serge Gnabry! Auch der Münchner traf in der Rückrunde 5 Mal in 9 Spielen. Insgesamt erzielte er in dieser Saison bereits 11 Treffer.
    Image: Der berühmte Torjubel von Serge Gnabry! Auch der Münchner traf in der Rückrunde 5 Mal in 9 Spielen. Insgesamt erzielte er in dieser Saison bereits 11 Treffer. Beim Restart blieb er allerdings torlos. © Imago
  5. Platz 6: Es ist sein persönlicher Bundesliga-Bestwert! Renato Steffen hat in der Rückrunde fünf Treffer und einer Vorlage in neun Spielen für den VfL Wolfsburg erzielt. Damit ist er gefährlichster Angreifer der Wölfe 2020, keiner traf öfter.
    Image: Es ist sein persönlicher Bundesliga-Bestwert! Renato Steffen hat in der Rückrunde 5 Treffer und eine Vorlage in 9 Spielen für den VfL Wolfsburg erzielt. Damit ist er gefährlichster Angreifer der Wölfe 2020, keiner traf öfter. © Imago
  6. Platz 5: Mark Uth kam in der Hinrunde beim FC Schalke 04 nicht zurecht und spielt seit dem Winter beim 1. FC Köln, wo es für den Offensivspieler deutlich besser läuft. 5 Tore in 8 Spielen sind seine Bilanz beim Effzeh.
    Image: Mark Uth kam in der Hinrunde beim FC Schalke 04 nicht zurecht und spielt seit dem Winter beim 1. FC Köln, wo es für den Offensivspieler deutlich besser läuft. 5 Tore in 8 Spielen sind seine Bilanz beim Effzeh. © Imago
  7. Platz 4: Gladbachs Kapitän Lars Stindl hat mit 5 Treffern in 8 Spielen in der Rückrunde auf sich aufmerksam gemacht und nach zwei schweren Verletzungen zurück zu alter Stärke gefunden.
    Image: Gladbachs Kapitän Lars Stindl hat mit 5 Treffern in 8 Spielen in der Rückrunde auf sich aufmerksam gemacht und nach zwei schweren Verletzungen zurück zu alter Stärke gefunden. © Imago
  8. Platz 3: Der Rekord-Transfer für den 1. FC Köln (17 Millionen Euro) wurde zunächst als Fehlkauf verschrien, in der Rückrunde drehte Jhon Cordoba aber richtig auf - 6 Tore in 8 Spielen.
    Image: Der Rekord-Transfer des 1. FC Köln (17 Millionen Euro) wurde zunächst als Fehlkauf abgestempelt, in der Rückrunde dreht Jhon Cordoba aber richtig auf - 6 Tore in 8 Spielen. © Imago
  9. Platz 2: Kaum geht die Liga wieder los, schon trifft Robert Lewandowski. Der Bayern-Stürmer  ist mit 7 Treffern in 7 Spielen der zweitbeste Torjäger der Rückrunde.
    Image: Kaum geht die Liga wieder los, schon trifft Robert Lewandowski. Der Bayern-Stürmer ist mit 7 Treffern in 7 Spielen aber (nur) der zweitbeste Torjäger der Rückrunde. Die gesamte Torjägerliste führt er aber mit 5 Toren Abstand an. © Imago
  10. Platz 1: Erling Haarland war der Top-Transfer der Liga in der Winterpause! Und die Verpflichtung des 19-Jährigen hat sich für Borussia Dortmund auf jeden Fall gelohnt, in 9 Spielen erzielte der Stürmer 10 Tore.
    Image: Platz 1: Erling Haarland war der Top-Transfer in der Winterpause! Und die Verpflichtung des 19-Jährigen hat sich für Borussia Dortmund auf jeden Fall gelohnt - in 9 Spielen erzielte der Stürmer schon 10 Tore. © Imago

Dennoch hielt das brave Jubeln die Torjäger der Liga keinesfalls davon ab, für ihre Farben wieder Vollgas zu geben. Trotz der langen Zwangspause haben einige Akteure ihre Top-Form konserviert, um ihre Mannschaften weiterhin zu den großen Zielen Meisterschaft, Europa und Klassenerhalt zu führen.

Die Bundesliga ist wieder da!

Die Bundesliga ist wieder da!

Ab dem 16. Mai kommt der Fußball endlich wieder ins Rollen. Alle Infos zum großen Bundesliga-Comeback auf Sky gibt's hier.

Einen Leipziger sucht man vergeblich

Im Hinblick auf die Top-Schützen der Rückrunde überragt beim BVB vor allem Erling Haaland, doch neben dem Norweger sind noch zwei weitere Dortmunder Profis in den Top-10 vertreten. Auch Renato Steffen vom VfL Wolfsburg konnte seine Top-Leistung von der Rückrunde wieder unter Beweis stellen - dank seines Treffers gegen den FC Augsburg ist er nun der gefährlichste Angreifer der Wölfe im Jahr 2020.

1:33
Markus Babbel spricht über die Qualität von Borussia Dortmund und kann sich vorstellen, dass es für den FC Bayern ohne Zuschauer schwierig werden könnte (Videolänge: 1:33 Min.)

Überraschend auch die Torgefährlichkeit des 1. FC Köln in der Rückrunde. Gleich mit zwei Spielern ist der Effzeh in der Top-10 gelistet. Einen Leipziger Stürmer sucht man im Ranking dagegen vergeblich.

Bundesliga-Konferenz im Free-TV und Stream

Sky zeigt auch am 27. Spieltag die Bundesliga-Konferenz nach der Corona-Pause im Free-TV und Livestream - mit neuen Features. Alle Infos zur Übertragung. Frei empfangbar für alle, auch ohne Sky Abo!

Mehr zur Autorin Isabel Barquero Pena

Weiterempfehlen:

Mehr stories