Zum Inhalte wechseln

Bundesliga: Köln muss gegen Union positives Zeichen setzen

Fußballfest statt Gewalt: Köln muss gegen Union positives Zeichen setzen

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Fußballfest statt Gewalt: Der 1. Köln muss im Heimspiel gegen Union Berlin nach den Ausschreitungen in Nizza ein positives Zeichen setzen. Der Meinung ist Sky Reporter Marlon Irlbacher.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten