Zum Inhalte wechseln

Bundesliga News: Alle Infos zu den Bundesliga Match Facts

So funktionieren die Bundesliga Match Facts

Bundesliga Match Facts
Image: "Bundesliga Match Facts powered by AWS"  © Sky

Seit Anfang 2020 kooperieren die DFL und AWS unter anderem im Bereich der Datenanalyse. Hier findest Du alle Infos zu den daraus entstandenen "Bundesliga Match Facts powered by AWS".

Die Bundesliga Match Facts umfassen acht verschiedene Statistiken. Fans können die so generierten Grafiken in den Übertragungen sehen und erhalten zusätzliche Statistiken auf Abruf in der offiziellen Bundesliga-App.

--> Hier sieht Du alle Videos zu den Bundesliga Match Facts der Saison 2022 / 2023.

xGoals ("Expected Goals")

Das Modell der Expected Goals weist die Torerzielungs-Wahrscheinlichkeit für jeden Abschluss aus. Dabei wird unter anderem der Abstand und Winkel zum Tor, der Druck gegnerischer Verteidiger und die Position des Torhüters berücksichtigt. Damit lässt sich die Effizienz eines Spielers oder einer Mannschaft beim Torabschluss messen.

Während einer Bundesliga Übertragung wird sowohl die Torwahrscheinlichkeit für einzelne Schüsse nach einem Torerfolg dargestellt, als auch die kumulierten xGoals-Werte einer gesamten Partie pro Team.

xGoals wird ein Wert zwischen 0 und 1 zugewiesen. Die Torwahrscheinlichkeit bei einem Elfmeter beträgt beispielsweise 0,77 oder 77 Prozent.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundesliga Match Facts: Expected Goals. (Videolänge: 1:36 Minuten)

Abschluss-Effizienz

Der Match Fact vergleicht die Anzahl der erzielten Tore mit dem kumulierten Wert der "Expected Goals" (xGoals). So erreichte beispielsweise Robert Lewandowski in der Spielzeit 2020/21 eine Abschlusseffizienz von +12,3, da er tatsächlich mehr Tore (41) erzielte als vom xGoals-Modell (28,7) berechnet.

Pass-Profil

Mithilfe dieses Match Facts erhalten Fans mehr Informationen über die Passentscheidungen eines Spielers oder einer Mannschaft. Das Pass-Profil liefert genauere Einblicke in die Schwierigkeit und die Richtungen der gespielten Pässe und zeigt unter anderem, welche Passentscheidungen - Offensivpass, Rückpass oder Spielverlagerung mittels langem Pass - sie in welcher Häufigkeit treffen.

Mehr Fußball

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundesliga Match Facts: Abschluss-Effizienz und Pass-Profil. (Videolänge: 4:53 Minuten)

Realformation

Die Realformation stellt die durchschnittlichen Positionen der Spieler auf dem Feld in Echtzeit bereit, sodass diese besser erkennbar und Änderungen im Spielverlauf nachvollziehbar werden. Die Daten werden anhand von rund 3,6 Millionen Datenpunkten pro Spiel berechnet.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundesliga Match Facts: Realformation (Videolänge: 1:15 Minuten)

Realformation: Trends

Dieser Match Fact ist eine Erweiterung des Bundesliga Match Fact "Realformation" und ermöglicht den Vergleich der Formationen in ausgewählten Spielabschnitten. Darüber hinaus lassen sich das taktische Verhalten eines Teams mit und ohne Ball gegenüberstellen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundesliga Match Facts: Realformation Trends (Videolänge: 56 Sekunden)

Speed Alarm

Der Speed Alarm liefert konstant Updates zu dem aktuell schnellsten Spieler der Partie. Das ermöglicht, diesen Spieler zum Ende des Spiels zu küren. Gleichzeitig kann diese Leistung über ein Ranking in den Bundesliga-Kontext eingeordnet und eine Team-, Saison- oder persönliche Bestleistung explizit ausgewiesen werden.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundesliga Match Facts: Speed Alarm (Videolänge: 59 Sekunden)

Angriffszonen

Dieser Match Fact visualisiert, in welchen Bereichen die Mannschaften beim Angriff in die Gefahrenzone vorstoßen. Dabei wird das letzte Drittel des Spielfeldes vor dem gegnerischen Tor in vier gleich große, vertikale Zonen unterteilt. Bei jedem Eintritt in dieses Drittel zählt der Algorithmus der entsprechenden Zone einen Angriff zu. Dieser Bundesliga Match Fact wird in Prozent dargestellt.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundesliga Match Facts: Angriffszonen (Videolänge: 58 Sekunden)

Most Pressed Player

Mit dem Most Pressed Player wird der Druck auf einen ballführenden Spieler bewertet und dabei erfasst, wie oft ein einzelner Spieler von der gegnerischen Mannschaft unter erheblichen Druck gesetzt wird. In Relation zu den Mannschaftskameraden lässt sich erkennen, welche Spieler eines Teams besonders oft unter Druck gesetzt werden. Dieser Bundesliga Match Fact wird in Prozent dargestellt.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Bundesliga Match Facts: Most Pressed Player. (Videolänge: 55 Sekunden)

Standard-Gefahr

Über ein Viertel aller Tore heutzutage fallen durch Standard, was die Relevanz einer tiefergehenden Betrachtung von Standard-Situationen zeigt. Mit dem neuen BMF Standard-Gefahr können beispielsweise die Sekunden vor der Ausführung genutzt werden, um die individuelle Performance einer Mannschaft bei Standards anzuzeigen.

Bundesliga Match Facts: Eckballgefahr
Image: Bundesliga Match Facts: Eckballgefahr

Diese Gefahr wird berechnet aus ausgeführten Standards in der laufenden Saison. Der letztendlich zur Rate gezogene Wert ist eine Kombination aus der durch die Torwahrscheinlichkeit wiedergegebenen Qualität der Abschlusssituation, in die ein Spieler durch den Standard gebracht wird und dem realen Resultat dieser betrachteten Standards. Hierbei wird nicht nur zwischen Tor und nicht Tor unterschieden, sondern ein gefährlicher Lattenkracher wird auch stärker gewertet, als ein abgeblockter, ungefährlicher Schuss.

Bundesliga Match Facts: Freistossgefahr
Image: Bundesliga Match Facts: Freistossgefahr

Kürzlich stattgefundene Spiele werden dabei höher gewichtet, so dass die Standard-Gefahr eine Einschätzung zur aktuellen Leistung der Teams bei Standards ermöglicht. Der hieraus resultierende Wert wird mit dem Ligadurchschnitt verglichen und prozentual im Verhältnis zu diesem Durchschnitt eingeblendet. So können Fans und Kommentatoren auf den ersten Blick die Gefahr eines Teams nach Standards einordnen, die über die reine Betrachtung der erzielten Tore hinausgeht

Skill

Fußball-Fans tendieren dazu, ihren Stars bestimmte Fähigkeiten zuzuschreiben und sie in Kategorien einzuordnen. Doch welcher Spieler kann sich in einer bestimmten Kategorie auszeichnen und zählt zu den Besten der Liga?

Mit dem neuen Bundesliga Match Fact „Skill" werden zunächst 4 solcher Kategorien gebildet: Finisher, Sprinter, Initiator und Balleroberer. Jede dieser Kategorien wird durch eine Vielzahl unterschiedlicher Datenpunkte definiert, die Spieler einer Kategorie auszeichnen. Basis für die Erhebung sind die offiziellen Spieldaten und die bereits bestehenden Bundesliga Match Facts.

Ein Spieler wird entsprechend hervorgehoben, wenn er ligaweit zu den Top 10 in dieser Kategorie gehört.

1. Der Finisher sticht nicht nur durch die Anzahl der erzielten Tore heraus, sondern zeichnet sich durch seine hohe Abschluss Effizienz und die Tatsache aus, dass er nicht viele Minuten auf dem Feld benötigt, um seine Tore zu erzielen.

Bundesliga Match Facts: Finisher
Image: Bundesliga Match Facts: Finisher

2. Der Sprinter hat nicht nur einen sehr hohen Top-Speed, sondern ist auch in der Lage, regelmäßig eine solch hohe Geschwindigkeit zu erreichen. Außerdem sprintet er häufiger pro 90 Minuten als seine Mitspieler.

Bundesliga Match Facts: Sprinter Frimpong
Image: Bundesliga Match Facts: Sprinter Frimpong

3. Der Initiator ist ein Spieler, der sehr viele Assists und Vorlagen zu Assists für Tore sowie für Torabschlüsse liefert. Außerdem bringt er eine hohe Anzahl an schwierigen Pässen ein, die zu einem Assist oder einer Vorlage zum Assist führen.

Bundesliga Match Facts: Initiator Floria Wirtz
Image: Bundesliga Match Facts: Initiator Floria Wirtz

4. Zu guter Letzt zeichnet sich der Balleroberer durch eine Vielzahl an Ballgewinnen aus, sei es durch Zweikämpfe am Boden und in der Luft oder durch das Abfangen eines Passes.

Bundesliga Match Facts: Balleroberer
Image: Bundesliga Match Facts: Balleroberer

Hinweise auf die besonderen Skills eines Spielers kann es immer dann geben, wenn dieser ein- oder ausgewechselt wird oder wenn er es durch seine aktuelle Leistung schafft, sich während einer Partie in die Top 10 vorzuarbeiten.

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: