Zum Inhalte wechseln

Bundesliga News: Frankfurt darf gegen Hertha 40.000 Zuschauer begrüßen

Auch Frankfurt darf gegen Hertha Zuschaueranzahl erhöhen

06.10.2021 | 15:41 Uhr

Eintracht Frankfurt
Image: Eintracht Frankfurt darf wieder mehr Zuschauer im Stadion zulassen.  © Imago

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt darf beim nächsten Heimspiel gegen Hertha BSC (16. Oktober) 40.000 Zuschauer begrüßen.

Wie die Hessen am Dienstag mitteilten, hat das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt eine Erhöhung der Zuschauerkapazität genehmigt. Voraussetzung ist ein "3G-Plus-Modell", wonach 38.000 Zuschauer geimpft oder genesen und 2000 Zuschauer mindestens einen negativen PCR-Test vorweisen müssen. Die Stehplätze dürfen wieder voll ausgelastet werden.

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Bundesliga-Spielplan 2021/22

Wer spielt wann? Wann steigen die Kracher-Duelle? Zum Spielplan.

Bisher durfte die Eintracht, die am vergangenen Sonntag bei Rekordmeister Bayern München den ersten Saisonsieg feierte, 25.000 Zuschauer in die Arena lassen.

SID

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Eintracht Frankfurt verabschiedet sich euphorisch in Länderspielpause. (Videolänge: 52 Sekunden)

Alles zur Bundesliga auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Bundesliga
Spielplan zur Bundesliga
Ergebnisse zur Bundesliga
Tabelle zur Bundesliga
Videos zur Bundesliga
Liveticker zur Bundesliga

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten