Zum Inhalte wechseln

Bundesliga News: Matthew Hoppe und Robert Lewandowski im Duell

Königsblaue Hoffnung: Hoppe trifft so gut wie Lewandowski

Lars Pricken

24.01.2021 | 18:46 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Schalke-Trainer Christian Gross über Matthew Hoppe und Klaas-Jan Huntelaar. (Videolänge: 1:28 Minuten)

Der FC Schalke steht vor einer Herkulesaufgabe. Zum Rückrunden-Auftakt gastieren die Bayern in Gelsenkirchen und wollen nach durchwachsenen Leistungen die 8:0-Hinspiel-Gala wiederholen. Für S04 spricht derzeit nicht sonderlich viel - doch es gibt einen Mutmacher.

Es ist ein Vergleich, der wohl an mehr als nur einer Stelle hinkt. Doch als stark abstiegsgefährdetes Schlusslicht der Bundesliga braucht Schalke vor dem Duell gegen die Bayern jeden Hoffnungsschimmer, den es zu finden gibt. Der Fakt, dass Matthew Hoppe derzeit so zuverlässig trifft wie Weltfußballer Robert Lewandowski, könnte einer davon sein.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Schalke 04: Norbert Elgert über Matthew Hoppe. (Videolänge: 32 Sekunden)

Hoppe und Lewandowski auf Augenhöhe

Aus königsblauer Sicht ist der 19-Jährige der personifizierte Hoffnungsträger. In den letzten vier Bundesliga-Spielen traf der Stürmer insgesamt fünf Mal. Trotz seiner ersten drei Auftritte für Schalke, in denen er torlos blieb, stößt der US-Amerikaner damit einen elitären Kreis vor. Lediglich drei Spieler der Gelsenkirchener schossen mehr Tore in ihren ersten sieben Pflichtspielen für S04.

Seine fünf Treffer erzielte Hoppe allesamt im neuen Kalenderjahr. Auf diese Anzahl an Treffern kommt bislang nur - richtig - Lewandowski. Beide kommen auf den selben Tor-pro-Spiel-Wert in 2021. Man könnte also davon sprechen, dass sich die beiden Knipser der jeweiligen Vereine aktuell zumindest in ihrer Kernkompetenz "Toreschießen" auf Augenhöhe begegnen.

Vergleich Lewandowski vs. Hoppe im Jahr 2021

Lewandowski Kategorie Hoppe
5 Tore 5
67 Minuten/Tor 69
31% Chancenverwertung 50%
100% Großchancenverwertung 100%

Huntelaar ist wieder da

Doch Hoppe wird nicht der einzige Angreifer in Blau und Weiß sein, auf den die Blicke am Sonntag (ab 15:30 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Bundesliga 1 und mit dem Sky Ticket) gerichtet sein werden. Klaas-Jan Huntelaar ist zurück im Pott.

Der 37-Jährige, der wie Hoppe nach seinen ersten sieben Spielen für Schalke bei fünf Treffern stand, ist nach seiner Pause wohl wieder einsatzbereit - und kann so seinem 19-jährigen Sturmpartner ein wenig von der schweren Last der Schalker Hoffnung abnehmen.

Mehr zum Autor Lars Pricken

Weiterempfehlen: