Zum Inhalte wechseln

Bundesliga Transfer: Diadie Samassekou wechselt zu Olympiakos

Offiziell: Samassekou wechselt zu Marcelo-Klub

Diadie Samassekou wird die TSG 1899 Hoffenheim nach Sky Informationen für eine einjährige Leihe zu Olympiakos verlassen.
Image: Es ist offiziell! Diadie Samassekou verlässt die TSG Hoffenheim und schließt sich Olympiakos an.  © Imago

Malis Nationalspieler Diadie Samassekou verlässt den Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim und spielt zunächst bis zum Saisonende für den griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus.

Wie die TSG mitteilte, hat der Mittelfeldspieler allerdings seinen Vertrag vorzeitig um ein Jahr bis 2025 verlängert. So könne man "nach Ende dieser Saison die Situation neu bewerten", erklärte TSG-Sportchef Alexander Rosen. Nach Sky Informationen verfügt Olympiakos über eine Kaufoption, die mehr als zwölf Millionen Euro beträgt.

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Unglücklich mit sportlicher Situation

"Diadie war extrem unglücklich mit seiner aktuellen sportlichen Situation und ist mit dem dringenden Wunsch nach einem Wechsel auf uns zugekommen", sagte Rosen weiter: "Mit der Möglichkeit, dass Diadie bei einem Spitzenklub wie Olympiakos Piräus wieder mehr Spielzeit bekommt, haben wir eine sehr gute Lösung im Interesse aller gefunden." Das Transferfenster in Griechenland ist noch offen.

Samassekou war 2019 für knapp 15 Millionen (inklusive Boni) von RB Salzburg zur TSG gewechselt, bei Breitenreiter spielt der 26-Jährige seit Beginn der Saison aber nur noch eine Nebenrolle.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten