Zum Inhalte wechseln

Bundestrainer Löw nominiert Gnabry und Leno nach!

Leno ersetzt Trapp, Gnabry rückt für Goretzka nach

10.10.2018 | 11:25 Uhr

Serge Gnabry (l.) und Bernd Leno rücken in den DFB-Kader nach.
Image: Serge Gnabry (l.) und Bernd Leno rücken in den DFB-Kader nach. © DPA pa

Bundestrainer Joachim Löw muss für die Nations-League-Spiele in den Niederlanden und bei Weltmeister Frankreich zwei weitere Ausfälle verkraften.

Leon Goretzka vom deutschen Rekordmeister Bayern München und Torhüter Kevin Trapp vom DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt sind verletzt und stehen Löw nicht zur Verfügung. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstagabend mit. Für das Duo rücken der Münchner Serge Gnabry und Torhüter Bernd Leno vom FC Arsenal nach.

1:47
Die Spieler des FC Bayern München reisen mit Problemen im Gepäck zum DFB-Team von Bundestrainer Joachim Löw - eine Gefahr für den Erfolg? (1:47 min.)

Goretzka war bereits am Dienstag aufgrund muskulärer Probleme im Oberschenkel nicht zum Treffpunkt der DFB-Auswahl nach Berlin gereist, sondern für weitere Untersuchungen zu Hause geblieben.

Bernd Leno (r.) rückt für Kevin Trapp in den DFB-Kader für die Spiele in den Niederlanden und in Frankreich.
Image: Bernd Leno (r.) rückt für Kevin Trapp in den DFB-Kader für die Spiele in den Niederlanden und in Frankreich. © Getty

Trapp war zwar am Dienstag zum Treffen der Nationalmannschaft in Berlin angereist, beim öffentlichen Training am Nachmittag aber wegen seiner Oberschenkelprobleme im Hotel geblieben.

Der im Sommer von Bayer Leverkusen zum FC Arsenal gewechselte Leno ist hinter Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen der dritte Torwart im Kader für die Länderspiele in den Niederlanden am Samstag und in Frankreich am kommenden Dienstag.

preview image 1:54
Leroy Sane trifft bei der deutschen Nationalmannschaft in Berlin ein. Dabei fällt der Star von Manchester City vor allem mit seinem extravaganten Style auf. Gucci und Co. lassen grüßen (Videolänge: 1:54 Minuten).

Trapp der vierte Ausfall nach Reus, Havertz und Rüdiger

Vor Trapp hatten bereits Marco Reus, Kai Havertz und Antonio Rüdiger verletzungsbedingt abgesagt.

Weiterempfehlen: